Hinweis: Jahreswechsel und Spendenquittungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterstützung den Projekten erst ca. 14 Tage nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierung zufließt. Dieser Zeitpunkt kann bei aktuell laufenden Projekten auch im nächsten Jahr liegen. Gemäß dem Zuflussprinzip datiert die Spendenquittung, die Sie vom Projektstarter erhalten, in diesen Fällen auf das Jahr 2023.

Dachsanierung und Anbau Erstaufnahme-Voliere

Vogelpflegestation für Greifvögel und Eulen Essenthoer Mühle e.V.

Das marode Eternitdach der älteren Volieren wird durch ein Tonziegeldach ersetzt. In diesem Zuge wird die Volierenanlage um eine 40 qm große Erstaufnahme-Voliere erweitert. Unsere zahlreichen Pfleglinge freuen sich über Ihre Spende für das Projekt!
280 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.037 € von 1.000 €
16 Unterstützer
103 Prozent

Alle fertig renovierten Volieren sind schon belegt

Die letzte Woche der Finanzierungsphase läuft und die fertig renovierten Volieren sind schon alle belegt. In den beiden Seitenboxen sind junge Turmfalken und ein junger Rotmilan (Bild) und ein junger Schwarzmilan untergebracht; in die große Voliere ist der Fischadler umgezogen. An der großen Flugvoliere und der neuen Voliere werden die letzten Arbeiten hoffentlich schnell fertig gestellt, denn es warten schon viele weitere Patienten auf den Umzug.
Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Unterstützern, die geholfen haben das Crowdfunding-Ziel zu erreichen.
Es kann noch bis zum 22.07.2021 auf diesem Wege für das Projekt gespendet werden.

Lesen

Der erste Patient ist eingezogen

Das Crowdfunding-Ziel ist erreicht und passend dazu ist auch der erste Patient, ein junger Mäusebussard, in die erste fertig renovierte Voliere eingezogen. Auch die anderen Volieren stehen nun kurz vor der Fertigstellung. Bei den Bauarbeiten sind leider viele unvorhergesehene Kosten entstanden, daher freuen sich unsere Patienten über weitere Unterstützung. Bis zum 22.07.2021 kann noch weiter über das Crowdfunding-Projekt gespendet werden. Unsere zahlreichen Pfleglinge bedanken sich ganz herzlich bei allen, die das Projekt unterstützt und verbreitet haben!

Lesen

Zwischenstand zum Bauprojekt

Nachdem das Fundament für die neue Voliere bereits im letzten Sommer gegossen und die neue Holzkonstruktion sowie das neue Dach im März fertig gestellt wurden, gehen die Bauarbeiten fleißig weiter. Streichen, Sägen, Nageln und Schrauben stehen auf dem Programm. Momentan werden die restlichen Gitter und Holzverkleidungen angebracht und Strom- und Wasserleitungen verlegt. Anschließend müssen auch noch die alten Lagerräume renoviert werden. Täglich sieht man Fortschritte und ein Ziel ist in Sicht.

Lesen

Bald können endlich die ersten Patienten einziehen

In der letzten Woche wurde weiter fleißig an den Volieren gewerkelt. Zwei der Volieren sind fast einzugsbereit und die ersten Patienten, u.a. junge Waldkäuze, warten schon auf den Umzug von der Jungvogel-Station.
Aus dem Amselnest unter dem neuen Dachbalken sind am Wochenende vier kleine Amseln erfolgreich ausgeflogen, sodass die Arbeiten an der Fassade fortgesetzt werden können.

Lesen

Die ersten Vögel sind schon eingezogen ...aber (noch) keine Pfleglinge

Die Bauarbeiten für die Dachsanierung und den Anbau einer weiteren Voliere sind in vollem Gange. Und mitten in der Baustelle sind auch schon die ersten Vögel eingezogen. Allerdings (noch) keine Patienten der Vogelpflegestation, sondern Amseln, die unter dem neuen Dachbalken ihr Nest gebaut haben. Wir wünschen eine erfolgreiche Brut!

Lesen