Datenschutz

Wir, die VR-NetWorld GmbH, Graurheindorfer Straße 149A, 53117 Bonn, Telefonnummer: 0049 228 68490, E-Mail-Adresse: kontakt@vr-networld.de (im Folgenden "VRNW" oder "wir"), begrüßen Sie auf unserer Crowdfunding-Plattform "Viele schaffen mehr" (im Folgenden "die Plattform"). Wir freuen uns über Ihr Interesse und möchten Ihnen den Aufenthalt auf unserer Plattform so angenehm wie möglich gestalten. Dazu gehört für uns auch ein verantwortungsvoller Umgang mit Ihren Daten, der den gesetzlichen Vorgaben in Deutschland in jeder Hinsicht entspricht. Soweit wir nachfolgend auf Regelungen der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) Bezug nehmen, können Sie diese hier aufrufen.

Für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf der Plattform sind wir "Verantwortlicher" im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DSGVO.

Dieser Datenschutzhinweis gilt für unsere Crowdfunding-Plattform, die unter der URL viele-schaffen-mehr.de erreichbar ist. Sollten von unserem Internetangebot aus Angebote anderer Anbieter ("Drittangebote") erreichbar sein, so gelten unsere Datenschutzhinweise für diese Drittangebote nicht. In diesem Fall sind wir auch nicht für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Rahmen solcher Drittangebote verantwortlich i. S. v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO. 

Unsere Plattform beinhaltet Verlinkungen zu sozialen Netzwerken, wie Facebook, Twitter und Xing. Beim Aufruf der Teile unserer Internetpräsenz, die solche Verlinkungen beinhalten, werden keine personenbezogenen Daten an die Betreiber dieser sozialen Netzwerke übermittelt. Erst, wenn Sie auf den Link klicken und hierdurch das betreffende soziale Netzwerk besuchen, erhält der Betreiber des besuchten Netzwerks Sie betreffende personenbezogene Daten. Nähere Informationen über die beim Besuch eines sozialen Netzwerks erfolgenden Datenverarbeitungen und den hierfür Verantwortlichen i.S.v. Art. 4 Nr. 7 DSGVO entnehmen Sie bitte der aufgerufenen Webseite des jeweiligen sozialen Netzwerks.

1. Verarbeitung von Daten mit und ohne Personenbezug

Wir erheben, speichern oder übermitteln personenbezogene Daten oder nutzen diese als Mittel zur Erfüllung von Geschäftszwecken, wenn dies bei Nutzung der Plattform für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist oder soweit Sie uns Ihre Einwilligung dazu erteilt haben.

Die personenbezogenen Daten werden durch uns ausschließlich zu den nachfolgenden Zwecken erhoben, verarbeitet und genutzt:

  • Kontaktaufnahme, u. a. zur Verifizierung der Daten
  • Darstellung des vollständigen Namens oder Benutzernamens innerhalb der Plattform (z. B. in der Unterstützerliste eines Projekts, auf der Pinnwand eines Projekts, auf der eigenen Profilseite, etc.)
  • Abwicklung von Transaktionen (Unterstützung unseres Zahlungsdienstleisters VR Payment GmbH)
  • Übergabe von Daten eines Unterstützers (u. a. Vorname, Nachname, E-Mail-Adresse, jeweils angegebene Anschrift) nach Durchführung einer Unterstützung nach erfolgreicher Finanzierung eines Projektes an den Projektinitiator, der das unterstützte Projekt betreut (siehe unten Ziff. 1.4)
  • Kontaktaufnahme bei Änderung der Nutzungsbedingungen oder Datenschutzhinweise
  • Wenn Sie Fan eines Projektes sind: Information über Statuswechsel des Projektes und Projektupdates (kann durch Klick auf „kein Fan mehr sein“ abbestellt werden)
  • Information über den Status einer Unterstützung
  • Statistische Auswertung in Form aggregierter Berichte

Eine Weitergabe dieser personenbezogenen Daten an Dritte durch uns, außer in den in diesem Datenschutzhinweis aufgeführten Fällen, findet nicht statt, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Straf- oder Rechtsverfolgung dient.

In den folgenden Abschnitten werden die Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten konkretisiert.

1.1 Surfen auf unserer Internetseite

Sie können unsere Plattform grundsätzlich besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Wir erfahren dann lediglich

  • Ihre IP-Adresse,
  • den Namen der aufgerufenen Internetseite bzw. abgerufenen Datei, 
  • den Zeitpunkt des Auf- bzw. Abrufs einschließlich Zeitzonendifferenz (GMT),
  • die Website, von der die Anforderung kommt (Referrer-URL),
  • Typ, Version und Sprache des verwendeten Browsers,
  • Information zum Betriebssystem des verwendeten Endgeräts,
  • die übertragene Datenmenge und
  • ob der Auf- bzw. Abruf erfolgreich war.

Wir ziehen aus diesen Daten keine Rückschlüsse auf einzelne Personen. Die Verarbeitung dieser Daten ist aber für den Betrieb der Plattform erforderlich. Wir verarbeiten die Daten, um den Verbindungsaufbau Ihres Endgeräts mit unserem Server zu ermöglichen, um die Inhalte unserer Plattform richtig anzeigen zu können, um die Inhalte dauerhaft für Sie zu optimieren, zur Gewährleistung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zur Unterstützung von strafrechtlichen Verfolgungen im Falle von Hackerangriffen. Die Daten werden auf Grundlage unserer vorstehend genannten berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet. Sie werden gespeichert, solange sie zur Zweckerfüllung benötigt werden, und anschließend automatisch gelöscht.

Die IP-Adresse kann ein personenbezogenes Datum sein, weil es unter bestimmten Voraussetzungen möglich ist, damit durch Auskunft des jeweiligen Internetproviders die Identität des Inhabers des genutzten Internetzugangs in Erfahrung zu bringen. Von uns wird die IP-Adresse nur bei Angriffen auf unsere Internet-Infrastruktur ausgewertet. In diesem Fall haben wir ein berechtigtes Interesse im Sinne von Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO an dieser Verarbeitung der IP-Adresse. Das berechtigte Interesse ergibt sich aus dem Bedürfnis, den Angriff auf die Internet-Infrastruktur abzuwehren, den Ursprung des Angriffs zu ermitteln, um gegen die verantwortliche Person straf- und zivilrechtlich vorgehen zu können, sowie weiteren Angriffen effektiv vorzubeugen. Die IP-Adresse wird gelöscht, wenn wir ausschließen können, dass von dieser ein Angriff auf unsere Internet-Infrastruktur erfolgt ist. Dies geschieht regelmäßig.

1.2 Einsatz von Cookies

Auf unserer Plattform werden auch Cookies verwendet. Cookies sind kleine Datenpakete, die über den Browser auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden. Sie dienen der Steuerung der Internetverbindung während Ihres Besuchs oder bei einem späteren Besuch auf unserer Plattform und machen den Besuch dadurch komfortabler.

Der Einsatz der von uns gesetzten Cookies ist erforderlich, um unsere Plattform überhaupt bereitstellen und darüber hinaus auch fortlaufend optimieren zu können. Die Datenverarbeitung in diesem Zusammenhang basiert somit auf Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, Ihnen als Nutzer eine einwandfrei funktionierende Plattform zur Verfügung zu stellen und die Nutzung der Plattform für Sie so angenehm und effizient wie möglich zu gestalten.

Manche Browser lassen bereits in der Grundeinstellung Cookies zu. Sollten Sie dies nicht wünschen, können Sie die Einstellung Ihres Browsers ändern. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von jeglichen Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder das Setzen der Cookies generell verhindern wollen. Bereits gespeicherte Cookies können Sie jederzeit manuell von Ihrem Endgerät löschen. Wie dies erfolgt, entnehmen Sie bitte den Angaben des Browser-Herstellers. Sofern Sie sich gegen Cookies entscheiden, kann es vorkommen, dass Teile unseres Internetangebotes nicht genutzt werden können.

Detaillierte Informationen zu Art und Zweck der auf unserer Plattform verwendeten Cookies finden Sie weiter unten ab Ziffer 1.8 sowie in unserer Cookie-Richtlinie.

1.3 Kontaktaufnahme und Kommunikation

Auf einigen Seiten können Sie zum Zwecke der Korrespondenz mit uns in Eingabefeldern die dort angegebenen personenbezogenen Daten eingeben. Sämtliche Eingaben auf unserer Plattform werden per TLS-Technik verschlüsselt.

Wir erheben und verarbeiten diese Daten nur für die Korrespondenz und Kommunikation mit Ihnen, wenn Sie uns diese Angaben freiwillig, zum Beispiel im Rahmen einer Anfrage per Kontaktformular, mitteilen. In diesem Fall werden Ihre Angaben aus der Anfrage inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zur Erfüllung des mit der Übermittlung verbundenen Zwecks bei uns gespeichert und genutzt, zum Beispiel zur Bearbeitung Ihrer Anfrage einschließlich etwaiger Anschlussfragen oder um auf Ihren Wunsch mit Ihnen Kontakt aufzunehmen. Grundlage dieser Speicherung und Verwendung dieser personenbezogenen Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, soweit Sie die personenbezogenen Daten zwecks Anbahnung eines Vertragsverhältnisses mit uns eingeben oder ein Vertragsverhältnis mit uns bereits besteht, beispielsweise in Form eines Nutzervertrags für ein Profil auf unserer Plattform, und Ihre Anfrage damit in Zusammenhang steht. Nur in diesem Fall ist die Eingabe von personenbezogenen Daten erforderlich im Sinne von Art. 13 Abs. 2 e) DSGVO. Andernfalls erfolgt diese Speicherung und Verwendung aufgrund von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO, wobei unser berechtigtes Interesse die sorgfältige Bearbeitung Ihres Anliegens ist. Wir löschen Ihre diesbezüglichen Daten, wenn der Zweck, zu dem Sie uns Ihre Daten mitgeteilt haben, erfüllt oder erledigt ist oder Sie der Datenverarbeitung widersprechen und wir nicht aus gesetzlichen Gründen zur weiteren Speicherung berechtigt oder verpflichtet sind.

1.4 Anlegen und Abrufen eines Profils, Initiierung oder Unterstützung eines Projekts

Auf unserer Plattform haben Sie auch die Möglichkeit, ein Profil für sich anzulegen. Dies ist zum Beispiel erforderlich, um Fan eines Projektes zu werden, Projektnews zu kommentieren oder ein eigenes Projekt anzulegen.

In einem Profil auf unserer Plattform können, wenn Sie alle Angaben machen, folgende Angaben gespeichert werden:

  • Ihr vollständiger Name
  • Wenn Sie sich als Verein, Firma o. ä. registrieren: der Name Ihrer Organisation

Die folgende Pflichtangabe ist nicht für andere Mitglieder von viele-schaffen-mehr.de oder für Besucher Ihres Profils sichtbar und wird nur für den Versand automatisierter Mitteilungen (z. B. Registrierungs- und Fundingbestätigungen) sowie für die Kontaktaufnahme durch den Projektinitiator nach der erfolgreichen Finanzierung eines durch Sie unterstützten Projekts verwendet:

  • Ihre E-Mail-Adresse

Darüber hinaus vergeben Sie sich ein individuelles Passwort, welches natürlich vertraulich behandelt wird. Neben den Registrierungsangaben können Sie auf freiwilliger Basis zusätzliche Angaben machen, die es anderen registrierten Nutzern von viele-schaffen-mehr.de ermöglichen, Sie besser kennen zu lernen:

  • Ihre Adresse
  • Ihr Geburtsdatum
  • Biografie ("Über Sie")
  • Webseite
  • Facebook-Profil
  • Twitter-Profil
  • Instagram-Profil
  • Xing-Profil
  • Profil-Foto

Ihre übermittelten Daten geben wir nicht an Dritte außerhalb dieser Plattform weiter, es sei denn, Sie haben hierzu Ihr Einverständnis gegeben oder wir sind zur Preisgabe dieser Daten verpflichtet, beispielsweise aufgrund gerichtlicher Verfügung. Ihr Einverständnis zur Weitergabe Ihrer Daten erteilen Sie in jedem Fall mit einer Unterstützung für ein Projekt. In diesem Fall offenbaren wir dem Projektinitiator Ihren Benutzernamen, Ihre zur Verfügung gestellten Kontaktdaten (Name bzw. Organisation und E-Mail-Adresse) sowie die Höhe des gespendeten Geldbetrages und des CoFundings, Datum und Uhrzeit Ihrer Spende, Bezahlmethode und Transaktions-ID sowie Ihre Angabe, ob Sie als Unterstützer anonym bleiben möchten oder nicht. Sofern Sie für Ihr Funding eine Spendenquittung oder ein postalisch zu versendendes Dankeschön anfordern, werden zusätzlich Ihre bei der Unterstützung zur Verfügung gestellten Adressdaten übermittelt, die der Projektinitiator benötigt, um Ihnen die Spendenquittung oder das jeweilige Dankeschön zukommen zu lassen.

Auf viele-schaffen-mehr.de besitzen Sie als registrierter Nutzer (sog. Teilnehmer) ein öffentliches Profil, welches für Besucher der Plattform ohne vorherige Registrierung sichtbar ist. Dieses Profil kann auch von Suchmaschinen indiziert werden. Dazu zählen: Ihr vollständiger Name bzw. der Name Ihrer Organisation und Ihre freiwilligen Angaben. Als verantwortungsbewusstes Unternehmen stellen wir Ihr Profil bei Erstellung bereits so ein, dass Suchmaschinen und unregistrierte Nutzer Ihr Profil grundsätzlich nicht einsehen können, entsprechend dem Prinzip datenschutzfreundlicher Voreinstellungen. Ihr Profil wird erst für Suchmaschinen und für unregistrierte Nutzer sichtbar, wenn Sie die entsprechende Funktion in Ihren Profileinstellungen auswählen. Selbstverständlich können Sie diese Auswahl nachträglich auch wieder deaktivieren. Dann kann es jedoch ggf. einige Zeit dauern, bis Sie aus den Indizes der verschiedenen Suchmaschinen wieder verschwinden. Hierauf haben wir keinerlei Einfluss.

Auch als Projektinitiator speichern wir Ihre Daten in Ihrem Profil und stellen diese in Ihrem öffentlichen Profil dar. Damit Sie als Projektinitiator ein Projekt starten können, müssen Ihre Stammdaten, die Legitimationsdaten Ihrer Organisation (z. B. Vereinsregisterauszug, Satzung usw.) sowie die Daten über das geplante Projekt zwecks Prüfung und Freigabe Ihrer Eignung als Projektinitiator und des Projekts an die jeweils mit VRNW kooperierende regionale Bank zugänglich gemacht werden. Die Offenlegung dieser Daten für die jeweilige Bank nehmen wir nur mit Ihrer Einwilligung vor, so dass diese Datenoffenlegung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO gerechtfertigt ist. Selbstverständlich ist Ihre Einwilligung freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft frei widerrufbar. Bitte beachten Sie aber, dass Sie im Fall einer Verweigerung oder des Widerrufs der Einwilligung nicht als Projektinitiator auf der Plattform agieren können. 

Darüber hinaus ist erforderlich, dass Sie sich als Projektinitiator bzw. alle für Sie hierbei handelnden Personen nach den Anforderungen unseres Zahlungsdienstleisters VR Payment GmbH einer geldwäscherechtlichen Überprüfung unterziehen und zu diesem Zweck die dazu erforderlichen, vom Zahlungsdienstleister angeforderten Informationen und Unterlagen ("Identifikationsdaten") bereitstellen. Hierfür stellen wir Ihnen eine gesonderte Speicherpartition der Plattform bereit. Dies ist notwendig, damit unser Zahlungsdienstleister für Sie treuhänderisch tätig werden kann und die Spenden für Sie bis zur Auszahlung verwalten kann. Die damit verbundenen Datenverarbeitungen sind somit erforderlich, um die gesetzlichen Vorgaben des Geldwäschegesetzes zu erfüllen, und daher gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c) DSGVO gerechtfertigt. 

Als registrierter Unterstützer werden Ihre favorisierten und unterstützten Projekte in Ihrem Profil gespeichert und dargestellt. Darüber hinaus erscheint Ihr Name bzw. der Name Ihrer Organisation sowie Ihr Profilbild (falls vorhanden) auf der jeweiligen Projektseite in der Liste der Unterstützer. Bei Klick auf den Namen gelangen andere Nutzer auf Ihr öffentliches Profil. Wenn Sie beim Zahlvorgang die Option „Anonym unterstützen“ auswählen, erscheinen keine persönlichen Angaben in der Unterstützerliste des Projektes.

Die Höhe des Betrages Ihrer Unterstützung sowie die oben genannten Daten werden lediglich dem Projektinitiator in einem geschützten Bereich angezeigt, damit dieser Ihre Spende zuordnen und abwickeln kann. Dort sieht er ebenso Ihr ausgewähltes Dankeschön sowie ggf. Ihre Adressangaben und kann sich diese Angaben als Liste herunterladen.

Sie können Projekte auch ohne vorherige Registrierung unterstützen („Gast-Funding“). In diesem Fall wird kein persönliches Profil angelegt. Lediglich der Projektinitiator erhält die zur Abwicklung des Projektes erforderlichen Angaben (Name bzw. Organisation, E-Mail-Adresse, ggf. Adressangaben). Auch als Gast haben Sie die Möglichkeit, „anonym“ zu unterstützen, so dass Ihr Name bzw. Ihre Organisation nicht in der Unterstützerliste auf der Projektseite erscheint.

In der Regel werden von uns keine persönlichen Zahlungsdaten von Ihnen (z. B. Kreditkartennummern o. ä.) abgefragt oder gespeichert. Der Bezahlvorgang erfolgt grundsätzlich über eine gesicherte Verbindung mit einem durch uns beauftragten, zertifizierten Zahlungsdienstleister, namentlich die VR Payment GmbH. Die Übermittlung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten an den Zahlungsdienstleister erfolgt zur Ausführung der von Ihnen zugesagten Unterstützung und damit zur Erfüllung des Vertrages mit Ihnen auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1. S. 1 lit. b) DSGVO. Lediglich wenn Sie die Zahlungsoption "Überweisung" auswählen, erheben und speichern wir Ihre Bankverbindungsdaten (IBAN, BIC), um diese unserem Zahlungsdienstleister übermitteln zu können. Dies ist erforderlich, um von Ihnen getätigte Überweisungen Ihnen zuordnen und Sie dadurch als Unterstützer identifizieren zu können. Diese Daten werden bei uns nur für diesen Zweck benötigt, die Zahlung selbst wird nach wie vor über unseren Zahlungsdienstleister abgewickelt. VRNW erbringt auch insoweit also keine Zahlungsdienstleistungen. Auch diese Datenverarbeitungen erfolgen zur Ausführung der von Ihnen zugesagten Unterstützung und damit zur Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO. Diese Daten werden von uns unverzüglich, spätestens 6 Monate nach Ihrer Einzahlung (Buchungsdatum), gelöscht. Darüber hinaus findet keine Speicherung von personenbezogenen Nutzungsdaten statt. Ihr Profil basiert ausschließlich auf Ihren Angaben und den oben genannten Aktivitäten, einschließlich Ihrer grundlegenden Aktivitäten im Zusammenhang mit Ihrem Profil (z. B. Login-/Logoutzeit, Änderung/Verifizierung Ihrer E-Mail-Adresse). Eine automatisierte Profilbildung durch uns aufgrund Ihres Verhaltens auf der Plattform oder sonstiger Informationen findet nicht statt. Der Zugang zu Ihrem Profil ist durch ein Passwort geschützt und Dritten nur zugänglich, wenn Sie die Übertragung selbst veranlassen.

Wenn Sie auf unserer Plattform ein Profil anlegen, so kommt damit zwischen uns ein Vertrag zur Speicherung und Bereithaltung des jeweiligen Profils gemäß unserer Allgemeinen und Besonderen Nutzungsbedingungen zustande. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist deshalb nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO legitimiert. Eine eigenständige Löschung Ihrer in einem Profil hinterlegten personenbezogenen Daten durch uns erfolgt grundsätzlich nicht, solange Sie Ihr Profil aufrechterhalten. Sie haben jedoch jederzeit die Möglichkeit, einzelne Daten in Ihrem Profil zu ändern oder zu löschen sowie das angelegte Profil vollständig zu löschen, wodurch zugleich alle dort gespeicherten personenbezogenen Daten gelöscht werden.

Nach der Löschung ist Ihr Profil auf viele-schaffen-mehr.de nicht mehr erreichbar. Dennoch wird es von Suchmaschinen noch über einen längeren Zeitraum in den Suchergebnissen angezeigt, sofern Sie dies zuvor in Ihren Einstellungen aktiviert hatten, worauf wir keinen Einfluss haben. Die Beiträge und Aktionen, die Sie als Nutzer gemacht haben, bleiben weiterhin erhalten, sind aber nicht mehr mit Ihrem Profil verlinkt. Stattdessen steht dort: "Anonymer Nutzer" (ohne Profilbild). Dies kann an folgenden Stellen vorkommen: Fan, Unterstützungen, Projektnews-Kommentar.

1.5 Projektneuigkeiten

Als registrierter Nutzer und Fan von Projekten haben Sie die Möglichkeit, einen Projektnewsletter zu abonnieren. Sie erhalten dann Informationen zum Fortschritt des Projekts in Form von Update-E-Mails. Die Zusendung dieser Update-E-Mails erfolgt auf der Grundlage Ihrer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt in diesem Zusammenhang nicht. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, z. B. indem Sie auf den in jeder Update-E-Mail enthaltenen Abmeldelink klicken. 

1.6 Facebook Connect

Sie können ein Profil für unsere Plattform durch Ausfüllen des Registrierungsformulars auf unserer Webseite erstellen. Alternativ hierzu ist die Erstellung eines solchen Profils auch durch Eingabe der Zugangsdaten Ihres Facebook-Accounts möglich (sog. Facebook Connect), wenn Sie hierzu Ihre Einwilligung erteilen. Bei Verwendung der Facebook Connect-Funktion erhalten wir von Facebook Zugriff auf die in Ihrem Facebook-Account angegebenen Daten. Wir erheben aus Ihrem Facebook-Account nur einmalig Daten und allein in dem Umfang, wie wir zur Erstellung Ihres Profils für unsere Plattform benötigen (d. h. Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse sowie Ihr Profil-Foto). Diese Daten verwenden wir ausschließlich, um Ihr Profil für unsere Plattform anzulegen und bereitzustellen. 

Die Facebook Connect-Funktion wird betrieben von der Facebook, Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA ("Facebook"). Durch die Profilerstellung mittels der Facebook Connect-Funktion erhält Facebook die Information, dass Sie ein Profil auf unserer Plattform erstellt haben, und kann diese Information mit Ihrem Facebook-Account verknüpfen. Informationen zum Umgang von Facebook mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter: https://www.facebook.com/about/privacy/update

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen der Facebook Connect-Funktion ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO). Wir weisen darauf hin, dass durch die Übermittlung von Daten an Facebook in den USA zusätzliche Risiken bestehen können, beispielsweise bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit diesen Daten. Wenn Sie die Facebook Connect-Funktion freiwillig nutzen, um auf diese Weise Ihr Profil auf unserer Plattform zu erstellen, erteilen Sie mit Klick auf den Button "Anmelden mit Facebook" zugleich Ihre Einwilligung zu der damit verbundenen Weiterleitung Ihrer Daten in die USA. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Facebook in diesem Zusammenhang basiert somit auf Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

1.7 Google Maps

Die Plattform benutzt den Dienst Google Maps zur Darstellung von Karten und zur Bereitstellung einer Suche nach bestimmten Orten. Google Maps wird von der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland ("Google") angeboten. Wenn Sie unsere Plattform aufrufen, wird zunächst nur ein Platzhalter für Google Maps (z. B. in Form eines statischen Bildes der Karte) aufgerufen, nicht jedoch der Google Maps-Dienst, sodass Google insoweit beim Aufruf der Plattform keine Sie betreffenden personenbezogenen Daten erhält. Erst wenn Sie durch Klick auf die entsprechende Schaltfläche in dem Platzhalter Ihr Einverständnis dazu geben, dass Ihre Daten an Google übermittelt werden, wird der Google Maps-Dienst geladen. Erst dann werden Ihre angefragten Orte, Ihre IP-Adresse sowie technische Daten zu Ihrem Rechner und Ihrem Browser unmittelbar an Google übermittelt. Sofern Google Maps aktiviert ist, werden Ihre Anfragen nach Orten mitsamt der vorgenannten Daten zudem bereits während Ihrer Eingabe in Echtzeit an Google übermittelt, um Ihnen zeitnah potenziell passende Orte vorschlagen zu können (sog. Autocomplete-Funktion). Google kann diese Daten auch außerhalb der EU bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums übermitteln, nämlich insbesondere auf Servern von Google, die sich in den USA befinden. Sofern Sie in Ihrem Google-Nutzerkonto angemeldet sind, während Google Maps aktiviert ist, kann Google Ihre Suchanfragen mit Ihrem Konto in Verbindung bringen. Um dies zu verhindern, müssen Sie sich vorher aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder Ihr Konto entsprechend so einstellen, dass der sog. Inkognito-Modus aktiviert ist.

Wir weisen darauf hin, dass Google die übermittelten Daten zur Erbringung der Funktionen von Google Maps nutzt, aber auch zu anderen, eigenen Zwecken, wie der Verbesserung der Google-Dienste. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten im Rahmen von Google Maps entsprechend eigenständig und ohne, dass wir hierauf Einfluss haben. Auf der unter www.google.de aufrufbaren Webseite finden Sie weitere Informationen zu den Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Google Maps, nämlich in

Solange Sie nicht in die Datenverarbeitung von Google einwilligen, werden Ihre Anfragen nach Orten durch uns verarbeitet und von uns an Google zur Ermittlung des gesuchten Ortes weitergeleitet. Google erhält hierbei lediglich die Anfrage ohne Informationen zu Ihnen, sodass Google Sie nicht identifizieren oder sonst Rückschlüsse zu Ihrer Person ziehen kann. Die Datenverarbeitungen in diesem Zusammenhang erfolgen aufgrund berechtigter Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse ist es, effiziente, möglichst vollständige und aktuelle Antworten auf Ihre Suchanfrage zu geben, wofür wir auch die umfangreichen Datensätze von Google nutzbar machen.

Die Datenverarbeitung im Zusammenhang mit dem aktivierten Google Maps-Dienst erfolgt mit Ihrer Einwilligung und damit auf der Rechtsgrundlage von Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass durch die Übermittlung von Daten an Google in den USA zusätzliche Risiken bestehen können, beispielsweise bei der Durchsetzung Ihrer Rechte im Zusammenhang mit diesen Daten. Wenn Sie Google Maps freiwillig nutzen und die Karte aktivieren, erteilen Sie mit Klick auf die entsprechende Schaltfläche zugleich Ihre Einwilligung zu der damit verbundenen Weiterleitung Ihrer Daten in die USA. Die Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Google in diesem Zusammenhang basiert somit auf Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Selbstverständlich können Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Für die Datenübermittlung in die USA haben wir zudem mit Google die Standarddatenschutzklauseln, die von der EU-Kommission genehmigt wurden, vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können, vereinbart. Die Datenübermittlung an Google-Server in den USA basiert daher auf Art. 46 Abs. 2 c) DSGVO.

1.8 Google Analytics einschließlich geräteübergreifender Analyse

Diese Plattform benutzt auch Google Analytics, einen Webanalysedienst von Google, sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilen. 

Google Analytics verwendet Cookies, die eine Analyse des Aufrufs der Plattform und der anschließenden Benutzung der Plattform durch Sie ermöglichen. Mit den Cookies kann Google Analytics zudem Ihren Browser bei einem späteren Besuch unserer Plattform wiedererkennen und entsprechend Ihre Benutzung unserer Plattform analysieren. Die Cookies bleiben höchstens 2 Jahre auf Ihrem Endgerät gespeichert. Die mithilfe der Cookies erfassten Informationen über die Benutzung dieser Plattform werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Wir verwenden Google Analytics ausschließlich zusammen mit der Erweiterung „anonymize_IP“, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch Aktivierung dieser Erweiterung für unsere Plattform wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums vor der Übermittlung an einen Server von Google in den USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort erst gekürzt. Google benutzt diese Informationen in unserem Auftrag, um Ihre Nutzung unserer Plattform auszuwerten, um Berichte über die Aktivitäten auf der Plattform zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung unserer Plattform verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen, wie z. B. die Auswertung der Wege, über die Besucher auf unsere Plattform gelangen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Wir verwenden im Rahmen von Google Analytics auch die sog. User-ID. Mit dieser Funktion können wir feststellen, wenn derselbe Nutzer unsere Plattform besucht, auch wenn er hierfür verschiedene Geräte nutzt, und können auch über die unterschiedlichen Geräte hinweg Ihre Nutzung unserer Plattform einheitlich erfassen und auswerten. Wir nutzen die über Google Analytics verarbeiteten Daten jedoch keinesfalls, um Sie persönlich zu identifizieren. Die in diesem Zusammenhang verarbeiteten Daten werden auch nicht mit anderen Daten zusammengeführt. 

Darüber hinaus verarbeitet Google die übermittelten Daten auch für eigene Zwecke weiter. Wir haben keinen Einfluss auf diese weitere Datenverarbeitung durch Google. Einzelheiten zum Datenschutz bei Google, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, finden Sie unter https://policies.google.com/privacy und unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de .

Sie können das Setzen der Cookies von Google Analytics auf unserer Plattform in unserem Cookie-Banner steuern. Daneben können Sie die Speicherung der Cookies auch durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern. Die Plattform bleibt auch nutzbar, wenn Sie Cookies von Google Analytics deaktivieren. Sie können darüber hinaus die Erfassung und Übermittlung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Plattform bezogenen Daten (inkl. der IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Bitte beachten Sie, dass Sie das Browser-Add-on neu installieren müssen, um Google Analytics wieder zu deaktivieren, wenn Ihr Browser oder Ihr Gerät später gelöscht, formatiert oder neu installiert wird. 

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass sich die von Google genutzten Server u. a. in den USA befinden. Für die USA besteht kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission und es besteht aufgrund abweichender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Durch die Übermittlung von Daten an Server in den USA können daher zusätzliche Risiken entstehen, beispielsweise kann die Durchsetzung von Rechten zu diesen Daten erschwert sein. Bitte bedenken Sie, dass Sie dieser Datenübermittlung in die USA zustimmen, wenn Sie uns Ihre Einwilligung zu der Verwendung von Google Analytics erteilen. Die Übermittlung der Daten in die USA beruht damit auf Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Darüber hinaus haben wir für Datenübermittlungen in die USA mit Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen festgelegt, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können (Art. 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO).

Wir aktivieren Google Analytics nur, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Google Analytics-Dienst einwilligen. Rechtsgrundlage für die mit der Nutzung von Google Analytics verbundenen Datenverarbeitungen ist daher Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung für Ihr jeweiliges Endgerät in unserem Cookie-Banner jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. 

1.9 YouTube-Videos

Auf einigen Teilen unserer Plattform sind YouTube-Videos eingebunden, die auf der YouTube-Plattform gespeichert sind und von unserer Plattform aus direkt abgespielt werden können. YouTube ist ein Dienst, der von der YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA ("YouTube") angeboten wird, einer Tochtergesellschaft von Google. 

Sofern Sie uns Ihre Einwilligung zur Nutzung von YouTube-Videos erteilen und einen mit YouTube-Inhalten ausgestatteten Teil unserer Plattform aufrufen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube bzw. Google hergestellt, wodurch diese Ihre IP-Adresse erhalten. Auch die Tatsache, dass Sie unsere Plattform besucht haben, wird mitgeteilt, wenn Sie die YouTube-Videos abspielen. Sind Sie gleichzeitig in Ihrem YouTube-Account eingeloggt, kann diese Information auch direkt Ihrem persönlichen Profil zugeordnet werden. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account zuvor ausloggen. Die Datenverarbeitung von YouTube bzw. Google kann hierbei auch in Drittstaaten außerhalb der Europäischen Union bzw. des Europäischen Wirtschaftsraums, insbesondere in den USA, erfolgen. Einzelheiten zum Datenschutz bei YouTube und Google, insbesondere zu Art, Umfang und Zweck der Datenverarbeitung, sind zu finden unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de 

YouTube wertet die Aufrufe der Videos außerdem statistisch aus und stellt uns Berichte zu diesen Auswertungen bereit, in denen jedoch nur allgemeine Informationen zu den Aufrufen, wie die Gesamtanzahl an Aufrufen, enthalten sind. Wir erhalten insoweit keine näheren Informationen zu den einzelnen betroffenen Personen. Dabei kann YouTube auch Cookies zur Analyse des Nutzungsverhaltens setzen, wenn Sie die Videos auf unseren Webseiten aufrufen und in diesem Zusammenhang Ihre Einwilligung dazu erteilt haben. Die allgemeine Auswertung von Videos nimmt YouTube allerdings automatisch und selbständig vor, ohne dass wir dies deaktivieren oder beeinflussen können oder näheren Einblick in die Analysen erhalten.

Mit der Einbindung des YouTube-Dienstes verfolgen wir den Zweck, den Besuchern unserer Plattform informative Videos auf möglichst nutzerfreundliche Weise bereitzustellen und die Aufrufe der Videos statistisch auszuwerten. Hierdurch soll das Nutzererlebnis beim Besuch unserer Plattform verbessert werden.

Wie wir bereits erläutert haben, besteht für die USA kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission und herrscht aufgrund abweichender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Durch die Übermittlung von Daten an von Google bzw. YouTube genutzte Server in den USA können daher zusätzliche Risiken entstehen, beispielsweise kann die Durchsetzung der Rechte der betroffenen Person zu diesen Daten erschwert sein. Für Datenübermittlungen in die USA haben wir mit Google die Standarddatenschutzklauseln der EU-Kommission vereinbart und darin auch die Umsetzung von für den konkreten Fall angemessenen Schutzmaßnahmen festgelegt, die abhängig von der Schutzbedürftigkeit auch Verschlüsselung der Daten umfassen können. Die Datenübermittlung an Google-Server in den USA basiert daher auf Artikel 46 Abs. 2 lit. c) DSGVO.

Im Übrigen stellen wir die YouTube-Inhalte auf unserer Plattform nur bereit, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch YouTube bzw. Google eingewilligt haben, wobei Ihre Einwilligung dann auch die Datenübermittlung an YouTube bzw. Google in den USA umfasst. Rechtsgrundlage für die mit unserer Nutzung von YouTube verbundenen Datenverarbeitungen ist daher Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung für das jeweilige Endgerät jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und Cookies von YouTube durch Änderung Ihrer Browser-Einstellungen löschen.

1.10 Vimeo-Videos

Auf unserer Plattform sind zudem Videos des Vimeo-Dienstes eingebunden. Vimeo wird betrieben von der Vimeo, Inc., 555 West 18th Street, New York, New York 10011, USA ("Vimeo"). 

Die Videos von Vimeo werden so eingebunden, dass beim Besuch einer Seite der Plattform mit einem solchen Video zunächst nur ein Vorschaubild angezeigt wird. Dadurch werden beim Aufruf unserer Plattform zunächst keine Daten an Vimeo übertragen. Erst wenn Sie ein Video abspielen, wird eine Verbindung zu Servern von Vimeo hergestellt. Dabei erhält Vimeo die Information, dass Sie unsere Plattform besucht haben und welches Video Sie aufgerufen haben. Sofern Sie währenddessen in Ihrem Vimeo-Account eingeloggt sind, kann Vimeo diese Informationen Ihrem Account zuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich vor Abspielen des Videos aus Ihrem Vimeo-Account ausloggen.

Sie haben auch die Möglichkeit, Inhalte von Vimeo zu deaktivieren und hierdurch die Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten an Vimeo zu verhindern, indem Sie dazu JavaScript in dem von Ihnen verwendeten Browser deaktivieren. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall den Vimeo-Dienst nicht nutzen können.

Die Vimeo-Videos nutzen wir zur ansprechenderen Präsentation unserer Plattform im Interesse eines verbesserten Nutzererlebnisses. 

Wie wir bereits zuvor erläutert haben, besteht für die USA kein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission und herrscht aufgrund abweichender gesetzlicher Bestimmungen kein durchgängig hohes Datenschutzniveau. Durch die Übermittlung von Daten an Vimeo in den USA können daher zusätzliche Risiken entstehen, beispielsweise im Hinblick auf die Durchsetzung Ihrer Rechte zu diesen Daten. Bitte beachten Sie, dass wir die Vimeo-Inhalte auf unserer Plattform nur bereitstellen, wenn Sie in die Verarbeitung Ihrer Daten durch Vimeo eingewilligt haben, wobei Ihre Einwilligung dann auch die Datenübermittlung an Vimeo in den USA umfasst. Rechtsgrundlage für die mit unserer Nutzung von Vimeo verbundenen Datenverarbeitungen ist daher Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a), Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung für das jeweilige Endgerät jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

1.11 Einwilligung

Eine darüber hinausgehende Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt grundsätzlich nur, wenn Sie uns hierzu eine Einwilligung erteilt haben und wir damit gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit a) DSGVO zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten berechtigt sind. In einigen Bereichen unserer Plattform haben Sie die Möglichkeit, eine solche ausdrückliche Einwilligung zu erteilen. Dabei wird Ihnen von uns jeweils der Zweck mitgeteilt, zu dem die Daten im Falle Ihrer Einwilligung verarbeitet werden, und wie lange wir diese personenbezogenen Daten speichern.

1.12 Sonstige Verarbeitungen aufgrund eines berechtigten Interesses

In Ausnahmefällen verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Erfüllung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrages oder eine von Ihnen erteilte Einwilligung hinaus, soweit dies zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten erforderlich ist und nicht eine Abwägung im Einzelfall ergibt, dass Ihre berechtigten Grundrechte und Grundfreiheiten, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (vgl. Art 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO). Zu unseren berechtigten Interessen können gehören:

  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten;
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs;
  • Verhinderung und Aufklärung von Straftaten;
  • Maßnahmen zur Geschäftssteuerung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten.

2. Ihre Rechte als Nutzer unserer Plattform

2.1 Rechte gemäß Art. 15 bis 20 DSGVO 

Sie erhalten jederzeit ohne Angabe von Gründen kostenfrei eine Bestätigung oder Auskunft über die zu Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten (Art. 15 DSGVO). Darüber hinaus haben Sie das Recht auf Berichtigung unrichtiger Daten (Art. 16 DSGVO) sowie ggf. auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten (Art. 17 DSGVO), wenn der Löschung keine berechtigten Gründe entgegenstehen (Art. 17 Abs. 3 DSGVO), oder unter den gesetzlichen Voraussetzungen auf Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO). Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG-neu.

Sofern Sie Daten bereitstellen, die Sie betreffen, und wir diese Daten aufgrund Ihrer Einwilligung oder zur Vertragserfüllung verarbeiten (z. B. die Daten aus Ihrem Nutzerprofil), können Sie verlangen, dass Sie diese Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format von uns erhalten oder wir diese Daten an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch möglich ist (sog. Recht auf Datenübertragbarkeit, Art. 20 DSGVO). 

2.2 Widerruf von erteilten Einwilligungen / Datenlöschung

Sie können jede uns erteilte ausdrückliche oder konkludente Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Ihre personenbezogenen Daten werden im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligung unverzüglich, jedenfalls innerhalb von 14 Tagen, gelöscht. 

Die weiteren Daten, deren Zweck der Datenspeicherung fortgefallen ist, werden je nach Art wie folgt gelöscht:

  • Unterstützerdaten (Lieferadressen für Dankeschöns und Spendenquittungen) von gescheiterten Projekten: 3 Monate nach Finanzierungsende des Projekts
  • Unterstützerdaten (Lieferadressen für Dankeschöns und Spendenquittungen) von erfolgreichen Projekten: spätestens 13 Monate nach Finanzierungsende des Projekts (Der Projektinitiator kann die Löschung schon vorher freigeben.)
  • Identifikationsdaten von Projektinitiatoren: unverzüglich mit Beendigung des Projektes
  • Legitimationsdaten: 5 Jahre nach dem Jahr, in dem das Projekt ausgezahlt wurde

Die Löschung der Daten in einem Nutzerkonto ist nicht möglich, solange sich der Nutzer als Projektinitiator mit einem Projekt in der Finanzierungsphase befindet oder noch Dankeschöns an Unterstützer übermitteln muss. Anschließend kommen die vorstehenden Löschfristen unverändert zur Anwendung.

2.3 Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Sofern die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Wahrnehmung berechtigter Interessen) ist, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, oder wenn sich der Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zu Zwecken der Direktwerbung richtet. Im letztgenannten Fall steht Ihnen ein generelles Widerspruchsrecht zu, welches ohne Angabe von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, von uns umgesetzt wird (Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Legen Sie aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst an die unten auf dieser Seite angegebene Adresse gerichtet werden.

2.4 Geltendmachung Ihrer Rechte

Die Geltendmachung aller in Ziffer 2.1 bis 2.3 genannten Rechte ist für Sie grundsätzlich kostenlos.

Bei offenkundig unbegründeten oder – insbesondere im Fall von häufiger Wiederholung – exzessiven Anträgen können wir jedoch nach Maßgabe von Art. 12 Abs. 5 DSGVO entweder

a. ein angemessenes Entgelt verlangen, bei dem die Verwaltungskosten für die Unterrichtung oder die Mitteilung oder die Durchführung der beantragten Maßnahme berücksichtigt werden, oder

b. uns weigern, aufgrund des Antrags tätig zu werden.

Bitte wenden Sie sich zur Ausübung Ihrer Rechte an unseren unten genannten Datenschutzbeauftragten.

Dort erhalten Sie auch gerne weitere Informationen zum Datenschutz.

2.5 Beschwerderecht

Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Auffassung sind, dass eine Datenverarbeitung durch uns gegen die gesetzlichen Vorschriften verstößt (Art. 77 DSGVO i. V. m. § 19 BDSG-neu).

3. Weitergabe personenbezogener Daten

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Ausgenommen hiervon sind lediglich Übermittlungen an unsere Kooperationspartner und Dienstleister, die wir zur Erfüllung unserer Vereinbarungen mit Ihnen benötigen und entsprechend beauftragt haben (beispielsweise technische Service-Provider). Dementsprechend findet eine Übermittlung Ihrer Daten an solche Dienstleister und Kooperationspartner zu Zwecken der Vertragserfüllung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO oder zur Wahrung unserer berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO statt, sofern das in diesem Datenschutzhinweis ausdrücklich angegeben ist. Im Übrigen werden die personenbezogenen Daten nur an solche Dienstleister weitergegeben, mit denen wir zuvor einen Vertrag über Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DSGVO geschlossen haben.

Sofern wir im Rahmen unserer Verarbeitung Daten an Dienstleister weitergeben, beachten wir ebenso wie unsere Dienstleister und Kooperationspartner strikt die Vorgaben der DSGVO. Selbstverständlich stellen wir vor einer Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten sicher, dass unsere Dienstleister und Kooperationspartner die erforderlichen technischen und organisatorischen Maßnahmen ergriffen haben, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Der Umfang der Datenübermittlung beschränkt sich auf das jeweils erforderliche Mindestmaß.

Die Übermittlung an auskunftsberechtigte staatliche Institutionen und Behörden erfolgt nur im Rahmen der gesetzlichen Auskunftspflichten, oder wenn wir durch eine gerichtliche oder behördliche Entscheidung zur Auskunft verpflichtet werden. In diesem Fall ist die Weitergabe Ihrer Daten durch Art. 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich, der wir unterliegen.

4. Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise

Von Zeit zu Zeit kann eine Aktualisierung dieser Datenschutzhinweise notwendig werden, beispielsweise durch neue gesetzliche oder behördliche Vorgaben sowie neue Angebote auf unserer Plattform. Wir werden Sie dann an dieser Stelle informieren. Generell empfehlen wir, dass Sie diese Datenschutzhinwiese regelmäßig aufrufen, um zu prüfen, ob es hier Änderungen gab. Ob Änderungen erfolgt sind, erkennen Sie unter anderem daran, dass der ganz unten in diesem Dokument angegebene Stand aktualisiert wurde.

5. Ausdrucken und Abspeichern dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise können Sie unmittelbar ausdrucken und abspeichern, beispielsweise durch die Druck- bzw. Speicherfunktion in Ihrem Browser.

6. Reichweite dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise gelten nur für die Inhalte auf unserer Plattform und die Datenverarbeitung auf den von uns verwendeten Servern. Sie umfassen nicht solche Inhalte und Webseiten Dritter, auf die unsere Plattform lediglich verlinkt. Dies gilt beispielsweise für soziale Netzwerke wie Facebook, Twitter, YouTube u. ä.. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten über diese sozialen Netzwerke erfolgt durch den jeweiligen Betreiber des Netzwerks, ohne dass wir auf diese Verarbeitung Einfluss haben. Informationen zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten und deren Schutz auf diesen Plattformen finden Sie in der Datenschutzerklärung der jeweiligen Plattform. Sofern wir jedoch Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns über ein soziales Netzwerk mitgeteilt haben oder die wir von einem sozialen Netzwerk erhalten, auf unseren eigenen Servern speichern und zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres Anliegens oder zu sonstigen Zwecken verwenden, gelten insoweit selbstverständlich unsere obenstehenden Erläuterungen in diesen Datenschutzhinweisen.

7. Kontakt- und Informationsmöglichkeiten

Für die Geltendmachung der oben beschriebenen Rechte wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten:

Datenschutzbeauftragter

datenschutz@vr-networld.de

Hier erhalten Sie auch gerne weitere Informationen zum Datenschutz.

Stand: August 2021