Neue "Wohnungen" für Tierheimhunde

Tierschutzverein Neunkirchen/Saar und Umgebung e. V.

Unsere Tierheimhunde brauchen eine sichere Unterbringung ohne Verletzungsgefahren. Viele Zwinger müssen grundlegend renoviert werden. Verrostete Bodenschwellen und Gitter sowie bröckelndes Mauerwerk machen die Boxen teilweise unbewohnbar.
1.265 € Unterstützung durch Ihre Bank!
4.901 € von 3.000 €
63 Tage
76 Unterstützer
163 Prozent

ⓘ Dieses Video wird über YouTube abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an YouTube übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.

Über das Projekt

Das Tierheim Linxbachhof sorgt für die Unterbringung von Fundhunden, Abgabetieren von Privatpersonen und Beschlagnahmungen durch das Veterinäramt. Mittlerweile sind allerdings mehrere Zwinger in die Jahre gekommen. Mauerwerk bröckelt ab, Metallteile rosten, Bodenschwellen lösen sich aus der Verankerung. Wir müssen dringend renovieren.

Finanzierungszeitraum:
26.04.2024 - 25.07.2024
Realisierungszeitraum:
2024/25
Worum geht es in diesem Projekt?

In den letzten Jahren wurden im Tierheim Linxbachhof bereits im Katzenhaus und im Kleintierbereich bauliche Veränderungen und damit Verbesserungen vorgenommen. Aktuell stehen dringende Renovierungsarbeiten im Bereich der Hundezwinger an.

Die Zahl der Hunde aus Beschlagnahmungen nimmt ständig zu. Für die Tierhalter, die sich ihren Hund nicht mehr leisten können oder wollen, gibt es mittlerweile Wartelisten. Dennoch erreichen uns fast täglich neue Anfragen mit Abgabewünschen.
Unsere Zwinger stehen nie lange leer.
Umso schlimmer, wenn einzelne Boxen wegen baulicher Mängel nicht belegt werden können.

Im Rahmen der dringend notwendigen Renovierungsarbeiten muss Mauerwerk abgetragen und neu aufgebaut werden; verrostete oder gelockerte Metallteile müssen ausgetauscht bzw. neu verankert werden, ect.

Die Durchführung der ohnehin anstehenden Arbeiten gibt uns die Möglichkeit, gleichzeitig Verbesserungen vornehmen. Beispielsweise, den Durchgang vom Innen- zum Außenbereich tiefer zu setzen. Viele ältere Hunde oder solche mit Handicap können den für sie hohen Absatz nicht gut überqueren.
Auch das Schiebersystem, mit dem der Durchgang von innen nach außen geöffnet und geschlossen wird, ist anfällig für Verschleiß.

Dadurch, dass wir unsere Tiere beobachten, erkennen wir ihre Bedürfnisse und möchten auch die Innengestaltung der Zwinger mehr zu einem Zuhause auf Zeit werden lassen. Aber zuerst muss die Basis, sozusagen das Fundament, in Ordnung gebracht werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist die Beseitigung baulicher Mängel in den Hundezwingern für mehr Sicherheit, weniger Verletzungsgefahr, bessere Reinigungsmöglichkeiten.
Wir schaffen mehr Wohnqualität und verbessern damit die Lebensqualität für unsere Hunde.

Unser Projekt richtet sich an alle Tierfreunde, denen das Schicksal unserer Fellnasen nicht gleichgültig ist.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

#Tierschutz ist nicht die Sache einzelner Idealisten.
#Tierschutz geht uns alle an.
#Tierschutz gibt es nicht zum Nulltarif.

Für unsere Bewohner treten wir jeden Tag an, auch an Sonn- und Feiertagen, ehrenamtllich und ohne Zeitlimit. Kein Tier soll ohne Hoffnung auf dem Abstellgleis landen.

Helfen Sie uns, Tieren zu helfen!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir werden jeden Euro in Steine, Beton, Metall, Gitterwände, Fliesen, Schrauben, Winkel, Schweißarbeiten etc. investieren.
Nicht zu vergessen: Arbeitslöhne für Handwerker, sofern die Arbeiten nicht ehrenamtlich geleistet werden können.

Sollten wir in die unglaublich tolle Situation kommen, dass unser Projekt überfinanziert ist, werden wir in eine verbesserte Inneneinrichtung investieren, z. B. erhöhte Liegepodeste, leicht zu reinigende und bequeme Rückzugsmöglichkeiten.

Wer steht hinter dem Projekt?
Tierschutzverein Neunkirchen/Saar und Umgebung e. V.

Hinter diesem Projekt steht der Tierschutzverein Neunkirchen/Saar u. Umgebung e. V., der das Tierheim Linxbachhof betreibt - mit dem gesamten Vorstand, den hauptberuflichen und ehrenamtlichen Mtarbeitern sowie den tierischen Bewohnern aus dem Hundebereich.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Tierschutzverein Neunkirchen/Saar und Umgebung e. V.
Monika Breuer
Linxbachhof 1
66606 Sankt Wendel
Deutschland

Project-ID: 25750