Turmanstrich Evangelische Peterskirche Gaiberg

Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V.

Der Turm der Ev. Peterskirche Gaiberg hat stark unter der Witterung gelitten. Der Putz hat Risse, die Mauern sind von schwarzen Schlieren überzogen und die Farbe an Fachwerk und Tür blättert ab.
4.075 € Unterstützung durch Ihre Bank!
8.150 € von 10.000 €
68 Tage
22 Unterstützer
81 Prozent

ⓘ Dieses Video wird über YouTube abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an YouTube übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.

Über das Projekt

Der Kirchturm unserer unter Denkmalschutz stehenden Ev. Peterskirche hat in den letzten Jahren stark unter den Witterungseinflüssen gelitten. Um die Bausubstanz zu erhalten und die Kirche wieder zu einem Schmuckstück zu machen, das sie einst war, hat der Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V. das Sammelprojekt „Turmanstrich“ gestartet.

Finanzierungszeitraum:
29.04.2024 - 28.07.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Projekt soll helfen, die notwendigen Geldmittel für den Renovierungsanstrich des Turms der Evangelischen Peterskirche Gaiberg zu sammeln.

Damit soll nicht nur ein optisches Zeichen für eine aktive Kirchengemeinde gesetzt werden, sondern auch zum Erhalt eines Gebäudes beigetragen werden, das unter Denkmalschutz steht und das das Ortsbild Gaibergs prägt wie kaum ein anderes.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Ziel der Spendenaktion, initiiert vom Ev. Kirchenbauverein Gaiberg, soll die Beschaffung von Geldmitteln sein, um den dringend notwendigen Sanierungsanstrich des Ev. Kirchturms mit Ausbesserungsarbeiten, Neuanstrich von Mauerwerk, Fachwerk und Kirchentür zu finanzieren.

Der Spendenaufruf richtet sich an alle Mitglieder der Kirchengemeinde, an alle Bürgerinnen und Bürger Gaibergs, an alle Freunde und Unterstützer der Kirchengemeinde sowie an alle, denen der Erhalt eines wertvollen historischen und identitätsstiftenden Gebäudes am Ort am Herzen liegt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Evangelische Peterskirche Gaiberg war schon mehrfach Gegenstand wissenschaftlicher und heimatkundlicher Untersuchungen. Von daher ist der kulturelle und kulturhistorische Wert der Evangelischen Peterskirche mit seinem Langhaus und seinem Turm gesichert. Seine Grundmauern und seine Vorläuferbauten gehen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit auf das 12. Jahrhundert nach Christus zurück. Die damalige Kapelle wurde vermutlich an einer römischen Straßenkreuzung erbaut, strategisch günstig auf einer kleinen Anhöhe gelegen. Römische Relikte wie eine Jupiter-Gigantensäule wurden in unmittelbarer Nähe gefunden.

Und auch der Turm enthält Besonderheiten. So finden sich als Fenstersturz zwei kleine romanische Säulen. Die könnten aus einer romanischen Vorläuferkirche – oder besser: Kapelle stammen. Warum sie hier eingebaut wurden, weiß niemand so genau. Vielleicht waren sie dem damaligen Steinmetz nicht gut genug für einen prominenteren Platz – oder es war schlicht eine Art Baustoffrecycling.

Vor rund 25 Jahren wurden Langhaus und Turm kernsaniert; doch die damals verwendete Farbe erwies sich als wenig wetterfest, sodass Risse und schwarze Schlieren, die sich vor allem von den Schallläden herunterziehen, nicht nur ein wenig ansehnliches Bild abgeben, sondern auch die Bausubstanz an sich gefährden.

Ein Renovierungsanstrich des Turmes mit einer geeigneten Farbe, ein Ausbessern der entstandenen Risse sowie eine Generalüberholung der Eingangstür sind daher dringend notwendig.

Da die Evangelische Kirchengemeinde als Bauträger des gesamten Kirchenkomplexes und der in nächster Zeit anstehenden Sanierung stark gefordert wird, möchte der Evangelische Kirchenbauverein als weithin sichtbares Zeichen einer aktiven Kirchengemeinde das erste Projekt fördern und die Renovierung initiieren. Die Innenrenovierung des kirchlichen Langhauses und die Sanierung der Gemeinderäume mit Erneuerung der Heizung werden die nächsten Jahre folgen.
Die Peterskirche Gaiberg ist nicht nur ein Ort für Gottesdienste, sondern dank seiner hervorragenden Akustik immer mehr ein Veranstaltungsort für attraktive Konzerte, Vorträge und Ausstellungen. Diesen gilt es auch für die nachfolgenden Generationen zu erhalten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung übernimmt der Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V. einen großen Anteil an den Kosten für den im Sommer 2024 vorgesehenen Renovierungsanstrich des Turms der Evangelischen Peterskirche Gaiberg. Darin enthalten sind die Gerüstbauarbeiten, die Putz-Ausbesserung, der Anstrich von Mauerwerk, Fachwerk sowie der Kirchentür.

Der Projektrahmen wurde so gewählt, dass Geldmittel, die das gesteckte Ziel übertreffen, ebenfalls in die Finanzierung des Renovierungsanstriches fließen können. Die Vereinsziele des Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V. sind satzungsgemäß so formuliert, dass grundsätzlich alle erwirtschafteten Geldmittel ausschließlich der Renovierung, der Sanierung und dem Unterhalt der Kirchengebäude am Ort dienen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V.

.
Das Projekt wird in erster Linie vom Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V. initiiert und getragen.

Die Evangelische Kirchengemeinde mit dem Evangelischen Kirchengemeinderat Gaiberg als Bauträger unterstützt das Projekt voll umfänglich.

Auch die politische Gemeinde Gaiberg weiß um die kulturelle und kulturhistorische Bedeutung der Evangelischen Peterskirche und unterstützt das Sanierungsprojekt.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V.
Martin Boeckh
Birkenweg 5
69251 Gaiberg
Deutschland

Der Ev. Kirchenbauverein Gaiberg e.V. wird beim Amtsgericht Mannheim (Registergericht) unter der VR 331905 geführt.
Der Verein mit der St.-Nr. 32489/42856 als gemeinnützig anerkannt.

Project-ID: 25860