Riesenrad der Hoffnung auf dem CHRISTIVAL22

CHRISTIVAL e.V.

Ein Riesenrad für unser Jugendfestival CHRISTIVAL und ganz Erfurt - mitten auf dem Domplatz! Drei Tage drehen sich 24 Gondeln und laden ein: Zum Austausch, zum Gespräch, zum Gebet, zur Seelsorge, zum Lobpreis, zum Diskutieren.
Projekt erfolgreich
10.000 € von 10.000 €
112 Unterstützer
100 Prozent

Über das Projekt

Vom 25.-29. Mai 2022 findet das CHRISTIVAL in Erfurt statt. Ein Festival für junge Christen mit Jesus im Zentrum. Eines unserer Highlights soll ein Riesenrad auf dem Domplatz sein, welches wir nicht nur den Besuchern des Festivals sondern auch den Erfurtern für drei Tage schenken werden. Das bedeutet, dass das Riesenrad für alle kostenfrei ist und somit eine hervorragende Gesprächs- und Begegnungsplattform sein kann!

Finanzierungszeitraum:
17.03.2022 - 07.06.2022
Realisierungszeitraum:
25.-29. Mai 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Idee: Ein Riesenrad für Erfurt
Auf den Domplatz in Erfurt wollen wir ein 38 Meter großes Riesenrad stellen, in dessen Mitte groß und beleuchtet „CHRISTIVAL“ zu lesen sein wird. Das Riesenrad wird über drei volle Tage (26.- 28.05.) in Betrieb sein und kostenfrei den Besuchern des Jugendkongresses CHRISTIVAL sowie auch den Bewohnern Erfurts zur Verfügung stehen. Unsere Vision ist es, einen Begegnungsraum zu bieten, in dem junge Menschen über gesellschaftliche und geistliche Themen ins Gespräch kommen.
Unser Schirmherr des Kongresses, Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble, hat es so formuliert: „Der Verein CHRISTIVAL vermittelt seit 1976 die Gewissheit, als Christ nicht allein zu sein. Die Treffen sind sichtbare Zeichen für ein gelebtes Christentum in unserer zunehmend pluralen und säkularen Welt. [...] auch in Zukunft braucht es Begegnungen im Zeichen von Glaube, Liebe und Hoffnung.“ Solchen Begegnungen wollen wir Raum bieten und dafür ist unser Riesenrad eines von vielen erlebnisorientierten Medien im Rahmen des CHRISTIVAL.

Einige Programmpunkte vorgestellt:
+ SPACE DISKUTIEREN: Täglich von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr.
In der SPACE-Zeit geht es um Begegnen, Wahrnehmen, Hören und Verstehen. Die Besucher des Riesenrads werden von Mitarbeitenden vor und im Riesenrad mit gesellschaftlichen und theologischen Themen konfrontiert. Dabei werden die Teilnehmenden im Dialog sowie in der respektvollen Diskussion begleitet. Wir wollen unsere Unterschiedlichkeit wahrnehmen und einüben miteinander einen konstruktiven und wertschätzenden Dialog zu pflegen. In der Space-Zeit werden drei große Themenkomplexe behandelt: Nachhaltigkeit, Institution Kirche und freier Wille.
+ LOBPREIS: Als dauerhaftes Angebot wird eine Gondel mit Akustikinstrumenten und Liederbüchern für Lobpreis reserviert sein. Hier dürfen junge Menschen und Besucher des Riesenrads sich begegnen und gemeinsam musikalisch Anbetung feiern. Denn: Musik verbindet Menschen!
+ SEELSORGE: In Zusammenarbeit mit der Circus- und Schaustellerseelsorge der EKD soll eine Gondel für die Seelsorge reserviert sein. Qualifizierte Seelsorger stehen bereit und laden zum Gespräch ein. Seelsorge muss da sein wo die Menschen sind und genau diesem Anspruch wollen wir mit der Positionierung in einer Gondel, mitten auf dem Domplatz, Rechnung tragen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Über verschiedene Programmangebote im Riesenrad werden wir die Besucher*innen des CHRISTIVAL sowie die Bewohner*innen Erfurts einladen gemeinsam auf Entdeckungstour zu gehen: Innovativ und anders den Dialog über den Glauben und die Welt, außerhalb von Kirchengebäuden oder Seminarzimmern, nah an den Menschen, fördern. Das ist unser Ziel.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das CHRISTIVAL22 ist eine Chance für die junge Generation:
12.000 junge Christ/innen strömen für fünf Tage in eine Stadt. Dort erleben sie ein breites Programmangebot mit lebendigen Gottesdiensten, tiefgründigen Workshops, mitreißenden Konzerten, kreativen Sportangeboten und innovativen Jugendarbeitsformaten an vielen verschiedenen Locations. Teens und junge Erwachsene werden befähigt, ihren Glauben an JESUS im Alltag sichtbar zu leben und mit anderen darüber ins Gespräch zu kommen. Dabei spüren sie wie das CHRISTIVAL ein wichtiger Meilenstein in ihrem Leben wird, weil sie die Relevanz ihres Glaubens erlebt haben und neu ausgesandt werden, die Gesellschaft und Kirchen positiv zu prägen. Auf dem CHRISTIVAL erleben sie, dass sie dabei nicht allein, sondern Teil des Netzwerkes der weltweiten Christenheit sind.

Diesen 12.000 jungen Christ/innen wollen wir kreative und innovative Begegnungsflächen bieten. Ohne Unterstützung kann das jedoch keine Realität werden: Wir brauchen Deine / Ihre Hilfe um das Riesenrad zu finanzieren und diesen Traum wahr werden zu lassen!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spenden laufen direkt in die Betriebskosten des Riesenrads. Ein Riesenrad ist nicht günstig und auch bei einer Mehrförderung über das Spendenziel von 10.000 € hinaus, ist das Projekt noch nicht gegenfinanziert. Jedoch stellt das schon einen sehr großen Teil der Kosten dar und ermöglicht uns das Riesenrad Wirklichkeit werden zu lassen. Wir sind dankbar für jede Spende und sollten wir tatsächlich über die Betriebskosten des Riesenrads hinaus Unterstützung erhalten, fließen alle Spenden zu 100% in die Finanzierung des Jugendkongresses CHRISTIVAL!

Wer steht hinter dem Projekt?
CHRISTIVAL e.V.

Der gemeinnützige CHRISTIVAL e.V. wird getragen von aktuell 114 Einzel-Mitgliedern und 46 juristischen Mitgliedern. Die Mitglieder stammen aus Organisationen, Verbänden, Frei- und Landeskirchen. Der CHRISTIVAL e.V. ist ein Teil der Deutschen Evangelischen Allianz (DEA) und Mitglied der Arbeitsgemeinschaft Missionarische Dienste (AMD) der Evangelischen Kirche. Zusätzlich unterstützen noch andere Organisationen das CHRISTIVAL22. Hier einen Überblick über alle Werke, die CHRISTIVAL unterstützen und in der Vorbereitung mitwirken: https://www.christival.de/website/de/informieren/traeger

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

CHRISTIVAL e.V.
Karsten Hüttmann
Im Druseltal 8
34131 Kassel
Deutschland

Project-ID: 18096