Rehkitzrettung aus der Luft

Hegering Hamminkeln

1.030 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
5.875 € von 3.950 €
103 Unterstützer
148 Prozent

Über das Projekt

Der Hegering Hamminkeln möchte Rehkitze retten und plant hierzu die Anschaffung einer Flugdrohne mit Wärmebildkamera. Wie in dem Video zu sehen, hilft die Wärmebildtechnik dabei, Rehkitze in den Mähwiesen aufzufinden, um sie sodann behutsam aus den Wiesen herauszutragen und vor den Mähmaschinen retten zu können.
Nur auf diese Weise kann effektiv verhindert werden, dass Rehkitze bei der Futtermittelmahd den Mähmaschinen zum Opfer fallen.

Finanzierungszeitraum:
19.02.2020 - 17.05.2020
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

Durch die immer wechselhafteren Witterungsbedingungen fällt die Futtermittelmahd immer häufiger in die Zeit, in der die Ricken (weibliches Rehwild) ihre Kitze setzen. Es häufen sich daher die Wildtierschäden bei der Futtermittelmahd. Rehkitze, die über keinen Fluchtinstinkt verfügen, ducken sich bei Gefahr ins tiefe Gras. Dies schützt sie hervorragend vor Fressfeinden, macht sie aber auch für den Menschen und seine Mähmaschinen nahezu unsichtbar. In der Folge werden immer häufiger Rehkitze von den Mähmaschinen erfasst und getötet.
Dem kann begegnet werden, indem die Rehkitze vor der Mahd behutsam aus der Wiese getragen werden. Um die Rehkitze in der Wiese aufzufinden, kommt eine Flugdrohne mit Wärmebildtechnik zum Einsatz, die anhand der Wärmesignatur der Rehkitze den Helfern anzeigt, an welcher Stelle die Kitze in der Wiese liegen. Der Einsatz dieser kostspieligen Technik ist dabei leider unverzichtbar, da es praktisch keine effektiven Alternativen zum Auffinden der Rehkitze gibt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir im Hegering Hamminkeln engagieren uns für Natur-, Umwelt- und Tierschutz. Zu unseren Zielen gehört die Hege und Förderung der Wildtiere, die es zunehmend schwer haben, ihren Lebensraum in unserer Kulturlandschaft zu finden. Die Verbesserung der Lebensräume unserer Wildtiere und die Erhaltung der Artenvielfalt in unserer Landschaft ist unser ständiges Anliegen. Jeder, dem das Wohl unsere Wildtiere am Herzen liegt, kann uns bei dieser Arbeit unterstützen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Lebensraum in Deutschland ist knapp. Nicht nur für die Menschen, sondern auch und insbesondere für unsere Wildtiere. Immer mehr Tiere sind auf Hilfe angewiesen, damit sie in unserer Kulturlandschaft überleben können. Wir leisten diese Hilfe in vielfacher Form. Für das Projekt Rehkitzrettung sind wir jedoch auch auf Unterstützung angewiesen und zwar auf Ihre. Mit ihrer Spende können Sie dazu beitragen, dass Leben vieler Rehkitze zu retten, die ohne aktive Hilfe keine Chance haben, zu überleben.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Alles Geld, welches auf diesem Wege gesammelt wird, dient der Finanzierung der Wärmebildtechnik. Unsere eigenen Mittel reichen zur Finanzierung dieser kostenintensiven Technik leider nicht aus, so dass wir auf Ihre Unterstützung angewiesen sind. Alle über das Spendenziel hinaus gehenden Gelder werden für die Anschaffung und den laufenden Betrieb der Technik (Drohnenversicherung, Ersatzteile, Akkus, etc.) Verwendung finden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Hegering Hamminkeln

Der Hegering Hamminkeln gehört der Kreisjägerschaft Wesel e.V. an und stellt zugleich die kleinste Organisationseinheit des Landsjagdverbands dar. Im Hegering Hamminkeln sind über 200 Mitglieder organisiert, die ausschließlich ehrenamtlich und ohne Aufwandsentschädigung an den Zielen Umwelt-, Natur-, Landschafts- und Tierschutz mitwirken.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Hegering Hamminkeln
Björn Alexander
Vöckingsweg 4
46499 Hamminkeln
Deutschland

Der Hegering Hamminkeln in der Kreisjägerschaft Wesel e.V. wird vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch den Hegeringsleiter Björn Alexander. Die Kreisjägerschaft Wesel e.V. wird vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch den Vorstandsvorsitzenden Alfred Nimphius.
Eingetragen in das Vereinregister am Amtsgericht Kleve, Nr. 40931.
Die Kreisjägerschaft Wesel e.V. ist Mitglied im Landesjagdverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Project-ID: 13239