Neuer Schießstand mit Gemeinschaftsraum SG Edelweiß e. V. Bruckmühl

Wolfram Eichelberger

Seit 22 Jahren müssen wir ohne eigene Sportstätte auskommen. Nun zeichnet sich die Lösung ab: Wir bekommen von der Gemeinde Räume zur Einrichtung eines Schießstands / Gemeinschaftsraums. Das müssen wir einrichten und finanzieren. Bitte helft uns!
1.250 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
5.750 € von 5.000 €
29 Unterstützer
115 Prozent

Die Uhr tickt ...

Liebe Freunde, liebe Unterstützer,

unser Crowd-Funding neigt sich dem Ende zu. - Die Restlaufzeit beträgt aktuell gerade noch knapp 9 Stunden, unser Sparziel haben wir mit 115 % leicht übererfüllt.

Dies wird also die letzte Nachricht sein, die Ihr über den Funding - Blog erhaltet.

Eine gute Gelegenheit, nochmals allen, die uns unterstützt haben, herzlich zu danken.

Ich möchte Euch aber nochmals auf die Sponsorenseite unserer Vereinswebseite verweisen:
https://www.bogenschiessen-bruckmuehl.de/index.php/verein/berichte-2

Auch dort halten wir Euch auf dem Laufenden.

Es findet sich dort auch ein Hinweis auf die Ausstellung von Spendenquittungen. Wer also nicht Vereinsmitglied ist bzw. hierzu noch besondere Anforderungen hat, kann über diese Webseite noch gerne Kontakt mit uns aufnehmen.

Ansonsten würde ich mich freuen, Euch alle zur Eröffnung unserer Räume im neuen Bürgerhaus begrüßen zu können. Also bitte vormerken: Termin 22.10.2022 im Bürger- und Kulturhaus!

Und damit man`s nicht so hört, wie wir es "krachen lassen": Wir sind im Keller - vornehmer ausgedrückt im Untergeschoß, wobei das Wort "Geschoß" ausnahmsweise nichts mit unserem Sport zu tun hat. :-)
Wolfram Eichelberger
1. Schützenmeister SG Edelweiß Bruckmühl

Lesen

Es ist geschafft!

Hallo liebe Fans und Unterstützer,

mit dem eben eingegangenen weiteren Finanzierungsanteil der ZSG Freischütz haben wir nun unser Fundingziel erreicht - mehr noch, wir haben es um 15 % übererfüllt. Vielen Dank an die Freischützen! -

Die Übererfüllung wird auch notwendig sein, denn es gibt noch ein kleines Damoklesschwert: Die Mittel aus der Landessportförderung stehen unter dem sogen. "Haushaltsvorbehalt". Heißt, wenn die öffentliche Kasse leer ist, wird die Unterstützung gestrichen. Und bei den gegenwärtigen öffentlichen Haushalten ist diese Entwicklung nicht vorhersehbar.

Es handelt sich bei dieser Förderung um immerhin 6.300 €, die uns ggf. am Ende fehlen könnten. Um diesem Fall vorzubeugen ist es wohl ratsam, von vornherein sparsam mit unseren Mitteln umzugehen. Vor allem auch, weil wir nicht wissen, wann wir mit dem öffentlichen Geld rechnen können. Ein Auszahlungszeitpunkt am Jahresende oder gar erst im nächsten Jahr kann nicht ausgeschlossen werden, was bedeutet, dass wir u. U. sogar einen kurzfristigen Kredit in Anspruch nehmen müssten. Und da hilft es natürlich, wenn wir an der einen oder anderen Stelle noch etwas "in petto" haben.

Aber ich will nicht grundlos jammern: Allen unseren Unterstützern danke ich ganz herzlich für ihr Engagement. Ohne Eure Unterstützung hätten wir das finanziell nicht stemmen können.

Ich werde nun in den nächsten Wochen die Bestellungen der "Langläufer" in die Wege leiten, es sind lange Lieferzeiten zu berücksichtigen. Der dickste Brocken wird die DISAG - Anlage sein, allein das zehrt unseren Bestand an Mitteln um mehr als 73 % auf. Der Rest ist im Vergleich dazu "peanuts".

Im September können wir dann mit den "Hardwarearbeiten" beginnen. Material, das uns früher zur Verfügung steht, können wir dankenswerterweise bei der Metzgerei Rumpl zwischenlagern, auch die Schießtische können wir dort für den Endeinbau vorbereiten.

Ich freue mich darauf, dass es dann endlich losgehen kann - und weise nochmals auf die Einweihung hin, zu der ich alle herzlich einlade! "Save the date": 22. Okt. 2022

Euer Wolfram

Lesen

Viel Neues ...

Die letzten Wochen waren turbulent; aber erfolgreich:

[list=1]
  • Wir haben die offizielle Freigabe der Landessportförderung erhalten - steht aber wie bei öffentlichen Förderungen üblich unter dem "Haushaltsvorbehalt". Heißt, wenn die öffentlich Kasse leer ist, gibt`s nix.
  • Die Förderung durch die Marktgemeinde wurde am 31.03. im Gemeinderat einstimmig beschlossen, und zwar in der vollen beantragten Höhe.
  • Die Schlossbrauerei Maxlrain hat sich bereit erklärt, die Möblierung unserer Schützenstube zu übernehmen (Tische und Stühle) - es bleibt für uns außer der "Technik" nur noch die Küchenzeile.
  • Die Zugangsmöglichkeit zu "unseren" Räumen wird nach einer Begehung erst im September möglich sein. Da haben wir Terminprobleme ... - Aber es gibt eine Rückfallplanung.
  • Mit den Vorbereitungen für die Schießtischmontage fangen wir in Kürze an.
    Es bleibt spannend!
    Wolfram
    Lesen

    Ich bin begeistert ...

    Hallo liebe Fans!
    Also das hätte ich mir nicht träumen lassen, dass wir für unser Projekt schon am ersten Tag der Veröffentlichung so viele Unterstützer zusammen bekommen - fast 80 % der benötigten Unterstützer haben sich schon eingetragen! Das macht Mut für die vor uns liegende Finanzierungsphase und lässt uns mit Zuversicht weiter machen.
    Alle,n die sich so kurzentschlossen gemeldet haben möchte ich auf diesem Wege meinen herzlichen Dank ausdrücken. Schön, dass sich unsere tolle Gemeinschaft auch hier so eindrücklich beweist.
    Machen wir weiter so!
    Herzlichst

    Euer Wolf

    In Kürze werden wir zum ersten mal "unsere" neuen Räume betreten dürfen - wir werden ausführlich darüber berichten. - Natürlich auch mit Bildern.

    Lesen