Volksbank: Mobiles StadtGrün

Stadtmarketing Stadthagen e.V.

Die Pflasterarbeiten in der Stadthäger Obern- und Niedernstraße sind quasi abgeschlossen. Auch Bäume wurden dort bereits gepflanzt – leider zu wenig, leider zu klein, wie viele Bürgerinnen und Bürger finden.
2.473 € Unterstützung durch Ihre Bank!
5.156 € von 5.000 €
29 Tage
44 Unterstützer
103 Prozent

Über das Projekt

Die Fußgängerzone mit ihrer neuen Pflasterung wirkt sehr grau und trist. Es fehlt an Grün, das im Sommer für ein angenehmeres Klima und Schatten sorgt. Farbliche Akzente und mehr Pflanzen müssen her. Aus diesem Grund wurde das Projekt „Stadthagen kommt in die Pötte“ ins Leben gerufen: Wir möchten die Fußgängerzone durch mobiles Grün lebendiger gestalten und die Atmosphäre in der Stadt damit verbessern.

Finanzierungszeitraum:
25.03.2024 - 23.06.2024
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

In Stadthagen wurde die Fußgängerzone neu gepflastert. Das neue Stadtbild, das sich daraus ergeben hat, wirkt sehr grau und trist. Aus Sicht vieler Bürgerinnen und Bürger sowie des Stadtmarkteting- und Verkehrsvereins wurden darüber hinaus viel zu wenig Bäume geplant und gepflanzt. Eine kurzfristige Erweiterung um gepflanzte Bäume ist aus unterschiedlichen Gründen nicht mehr möglich gewesen. Vor diesem Hintergrund wurde das Projekt „Stadthagen kommt in die Pötte“ ins Leben gerufen, um diese „Baumunterversorgung“ durch mobile Pflanzkübel zu heilen. Die Kübel werden sowohl mit kleineren Bäumen als auch mit Unterbepflanzung bestückt. Dadurch wird die Aufenthaltsqualität in der Innenstadt erheblich aufgewertet.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Eine Begrünung der Innenstadt durch mobile Pflanzgefäße bietet zahlreiche Vorteile. Sie verbessert nicht nur das Stadtbild und schafft eine angenehmere Atmosphäre für Bewohner und Besucher, sondern trägt auch zur Luftreinigung bei. Darüber hinaus können mobile Pflanzgefäße flexibel platziert werden und ermöglichen es, Grünflächen in Bereichen zu schaffen, wo dies sonst nicht möglich wäre. Eine Begrünung der Innenstadt durch mobile Pflanzgefäße trägt also zu einer nachhaltigeren und lebenswerteren Stadt bei. Ziel ist es, mit den Bürgerinnen und Bürgern Stadthagens einen Teil der Kosten für die mobilen Pflanzgefäße zu finanzieren.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Gemeinsam sind wir stark! Die Unterstützung des Projekts „Stadthagen kommt in die Pötte“ ist ein Bekenntnis zur Heimatstadt. Wir gehen hier einen konstruktiven Weg und versuchen, über die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger eine Attraktivitätssteigerung der Fußgängerzone zu erreichen. Je mehr dabei helfen, desto leichter ist es für jeden. Je mehr UnterstützerInnen, desto schneller ist in kleinen Schritten das Ziel erreicht. Zudem ist dieses Engagement ein Zeichen von hoher Identifikation.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird ausschließlich und in voller Höhe für die Finanzierung der Pflanzgefäße ausgegeben. Sollte eine Überfinanzierung entstehen, kann diese ebenfalls für weiter Pflanzgefäße ausgegeben werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Stadtmarketing Stadthagen e.V.

Stadtmarketingverein Stadthagen e.V.,
Vorstand Anja Adelt und Arne Oltrogge

Verkehrsverein Stadthagen e.V.,
Vorstand Karl-Heinz Hepe und Marianne Schmitz

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Stadtmarketing Stadthagen e.V.
Christoph Jäger
Am Markt 1
31655 Stadthagen
Deutschland

Project-ID: 25460