Gib' Lebensmittelverschwendung keine Chance!

KinderLeicht e.V.

Wir haben schon über 2.000 Münchner Schüler*innen mit unseren Workshops zur Vermeidung von Lebensmittelabfall erreicht. Für die Finanzierung von Workshops in ganz Bayern suchen wir Fans und Unterstützer*innen.
4.705 € Unterstützung durch Ihre Bank!
5.115 € von 5.000 €
24 Unterstützer
102 Prozent

Über das Projekt

Ein Drittel aller weltweit produzierten Lebensmittel wandert in die Mülltonne - das muss verhindert werden!
Mit unseren Workshops sensibilisieren wir Schüler*innen zum Thema Lebensmittelabfall und erläutern die globalen Auswirkungen auf den Klimawandel. Sie erarbeiten selbst Strategien zur Vermeidung von Lebensmittelabfall in ihrem Alltag und die Wertschätzung von Lebensmitteln steht im Fokus.

Finanzierungszeitraum:
29.03.2022 - 31.03.2022
Realisierungszeitraum:
Ab Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Unser Projekt „Gib Lebensmittelverschwendung keine Chance!“ ist auf Jugendliche ausgerichtet und soll aufzeigen, welche Bedeutung Lebensmittelverschwendung und Abfallvermeidung für den Klimaschutz hat.
Seit einigen Jahren führen wir das Projekt an Schulen durch und haben seither über 2000 Schüler*innen und rund 115 Lehrkräfte in München erreicht. Die Jugendlichen lernen Daten & Fakten rund um das Thema Lebensmittelverschwendung, welche Auswirkungen dies auf globaler Ebene hat und in Gruppen erarbeiten sie Strategien zur Vermeidung von Lebensmittelabfall im eigenen Alltag.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unsere Zielgruppe sind Schüler*innen der Oberstufe an Gymnasien, die also im Alter von ca. 15-18 Jahren sind.
Wir wollen mit unserem Projekt die Schüler*innen auf das Thema Lebensmittelabfall aufmerksam machen und sie für ihren eigenen Alltag sensibilisieren.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Bisher wurden Workshops innerhalb des Schülerprojektes: „Gib‘ Lebensmittelverschwendung keine Chance!“ in der Stadt München durchgeführt. Unser Ziel ist es, die Reichweite des Projektes über die Münchner Grenzen hinaus auszuweiten, sodass Schüler*innen in ganz Bayern an Workshops für die Reduzierung von Lebensmittelabfall teilnehmen können.
Mit Ihrer Spende tragen Sie dazu bei, dass wir diesem Ziel ein Stück näher kommen und das wichtige Thema zur Reduzierung von Lebensmittelabfall weiter vorantreiben!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir eine große Recherche starten und bayernweit die Schulen kontaktieren, um unser Projekt dort bekannt zu machen. Neben der Öffentlichkeitsarbeit werden zudem die Reisekosten zu den Schulen in ganz Bayern finanziert und auch die Workshops können durch die Finanzierung kostenfrei für die Schulen angeboten werden, wodurch deutlich mehr Schüler*innen erreicht werden können. Bei einer Überfinanzierung werden wir außerdem unsere Workshops für Real- und Mittelschulen anpassen, um auch an diesen Schulformen unser Projekt durchführen zu können und die Reichweite noch größer zu machen.

Wer steht hinter dem Projekt?
KinderLeicht e.V.

Hinter unserem Projekt steht Agnes Streber als Gründerin des Vereins KinderLeicht e.V.
Sie ist Bauerstochter, Köchin und Zukunftsmacherin des Vereins, mit dem sie nachhaltige und soziale Projekte vorantreibt.
Außerdem wirkt Nina Helleberg, Ernährungswissenschaftlerin, ebenfalls im Projekt mit und führt die Workshops an den Schulen durch.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

KinderLeicht e.V.
Agnes Streber
Pasinger Bahnhofsplatz 3
81241 München
Deutschland

VR 203002

Project-ID: 18364