5.000 Bäume: Kinder machen Aschaffenburg grün

Plant for the Planet Aschaffenburg e.V.

2.500 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
10.305 € von 5.000 €
50 Unterstützer
206 Prozent

Schokoladenverkauf bei Heimspiel der Viktoria Aschaffenburg am 02.08

Im Rahmen des Heimspiels der Viktoria Aschaffenburg gegen Greuther Fürth II am 02.08.2019 wird es einen weiteren Verkauf der „Guten Schokolade“ geben. Dabei wird es zwei Verkaufsstellen geben. Diese werden sich einmal am Fanshop der Viktoria und einmal in der Nähe des VIP Zeltes befinden. Zudem werden am Spieltag Kinder unterwegs sein, die ebenfalls Schokolade verkaufen. Für den Verkauf von 5 Schokoladen wird jeweils ein Baum gepflanzt. Eine Tafel Schokolade wird dabei zum Preis von 1 € verkauft.

Baumpflanzaktion am 19.10.2019

Der Erlös der Aktion wird bereits am 19.10.2019 eingesetzt. An diesem Tag findet eine große Baumpflanzaktion statt. Hier wird unter anderem auch der Erlös aus der Crowdfunding Aktion „Viele schaffen mehr“ umgesetzt. Das Grundstück auf dem die Bäume gepflanzt werden liegt in Obernau. Der gesamte Erlös fließt damit unmittelbar in unsere Region. Und das Beste: Jeder kann mitmachen und ist herzlich eingeladen! Über eine kurze E-Mail an v.weber@werkzeugweber.de kann sich jeder schnell und einfach für die Aktion anmelden. Alles was dann noch gebraucht wird, ist ein Spaten. Jeder kann mitpflanzen oder die Aktion über eine Spende unterstützen. Natürlich sind auch Spenden von Firmen sehr hilfreich. So ist es auch möglich, die Aktion mit einer Vielzahl an Bäumen zu unterstützen und so einen Beitrag für die Region zu leisten.

Besondere Stadtschokolade kann vorbestellt werden

Im Rahmen der Verkaufsaktion beim Heimspiel der Viktoria ist es zudem möglich eine besondere Schokolade zu bestellen. Es wird eine auf 2.400 Stück begrenze Auflage einer Aschaffenburger Stadtschokolade geben. Die Stadtschokolade wird eine besondere Aschaffenburger Verpackung haben. Der Preis der Stadtschokolade liegt bei 1,50 €. Auch hier werden natürlich alle Erlöse für den guten Zweck genutzt und fließen bereits in die Baumpflanzaktion in Obernau. Mit der Verkaufsaktion am Freitag den 02.08. ziehen die Viktoria und Plant for the Planet gemeinsam an einem Strang. Dabei hoffen wir, dass sich so viele Menschen wie möglich beteiligen und mitmachen. Für den guten Zweck und für die Region.

Lesen

5.000 Bäume: Kinder machen Aschaffenburg grün - Ein voller Erfolg!

Dankeschön! Viel mehr bleibt an dieser Stelle nicht mehr zu sagen.

Im November startete der JCI Treecounter gemeinsam mit der Raiffeisenbank Aschaffenburg eG ein Crowdfunding Projekt im Rahmen der Aktion „viele schaffen mehr“. Ziel dabei war es über den Crowdfunding Ansatz, viele finanzieren ein gemeinsames Ziel, 5.000 € in einem definierten Zeitraum zu sammeln. Für dieses Geld sollten dann 5.000 Bäume in Aschaffenburg und Umgebung gepflanzt werden. Zu einer Auszahlung und damit möglichen Nutzung der Spenden kommt es dabei nur, wenn das gesteckte Ziel von 5.000 € erreicht wird. Ansonsten geht das Geld nach Ablauf der Frist wieder zurück an die jeweiligen Spender.

10.105 € von 50 Unterstützern gesammelt

Das Ergebnis der Aktion ist überwältigend. Insgesamt wurden bis zum Ende der Aktion am 24.01.2019 10.105 € gesammelt. Hierbei beteiligten sich 50 Unterstützer, die alle ihren Beitrag zur Erfüllung der Aktion leisteten. Die Raiffeisenbank eG verdoppelte dabei den gespendeten Betrag bis zum gesteckten Ziel von 5.000 €. Damit beteiligte sie sich ebenfalls mit insgesamt 2.500 €.

Facebook-Aktion für mehr Spender

Im Rahmen des Projektes entstanden zudem einige sehr kreative Ideen. So wurde sogar die Facebook-Aktion #gibmir5 ins Leben gerufen, um mehr Unterstützer zu gewinnen und auf das Projekt aufmerksam zu machen. In Anlehnung an die bekannte ALS Ice Bucket Challenge konnten Unterstützer über Facebook weitere Unterstützer nominieren an der Aktion teilzunehmen. Alles was man tun musste war ein Selfie mit der „givemefive“ Pose zu posten, Unterstützer werden und weitere Personen zu nominieren. Auch hier war die Beteiligung überwältigend!

Pflanzaktionen können nun umgesetzt werden

Nach Abschluss des Projektes wird nun das Pflanzen der nun über 10.000 Bäume geplant. Es heißt also wieder „stop talking, start planting“. Die ersten 5.000 Bäume werden im November im Schweinheimer Wald und in Obernau gepflanzt. Weitere Informationen hierzu folgen in Kürze.

Dankeschön!

Das Motto „was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“, das von der Raiffeisenbank Aschaffenburg im Rahmen des Crowdfunding Projektes ins Leben gerufen wurde, hat sich mehr als bewahrheitet. Somit bleibt nun einfach nur ganz herzlich Danke zu sagen. An die vielen Beteiligten und vor allem an die vielen Unterstützer! Viele haben mehr geschafft!

Lesen

Crowdfunding-Initiative „Viele schaffen mehr“

„Viele schaffen mehr“, es steckt viel Wahrheit hinter diesem Satz. Die Raiffeisenbank Aschaffenburg eG stellt genau diesen Satz im Rahmen einer Crowdfunding-Initiative in den Mittelpunkt. Ziel ist es dabei, dass gemeinnützige Projekte aus der Region einen Weg finden Unterstützer für ihre Ideen zu begeistern. Crowdfunding ist ein Ansatz der Schwarmfinanzierung. Das Prinzip ist simpel. Über das Portal aschaffenburg.viele-schaffen-mehr.de können Projekte veröffentlicht und unterstützt werden. Hier können Besucher des Portals Geld für die Ideen spenden, um so gemeinsam etwas bewegen zu können. Getreu dem Motto „was einer alleine nicht schafft, das schaffen viele gemeinsam“. Über die Höhe einer Spende kann jeder frei entscheiden. Jeder Betrag kann helfen, um das letztendliche Ziel zu erreichen und gesteckte Ziele in die Tat umzusetzen.

5.000 Bäume: Kinder machen Aschaffenburg grün

Auch der JCI Treecounter ist mit einem Projekt vertreten. Das Projekt dabei: 5.000 Bäume für Aschaffenburg und Umgebung. Diese sollen nicht von irgendwem gepflanzt werden, sondern von Kindern aus der Region. Neben einem Beitrag zum Umweltschutz sollen die Kinder so unterstützt werden ihre Zukunft aktiv zu gestalten. Jeder gespendete Euro wird dabei zu einem Baum. Die Laufzeit für die Aktion ist bis zum 21.01.2018. Bis dahin müssen mindestens 5.000 € gesammelt sein, um das Projekt zu realisieren. Bis zu einer gewissen Auflage kann sich ein Spender einzigartige „Dankeschöns“ mit direktem Zusammenhang zum Projekt sichern. Mehr dazu kann direkt im Portal eingesehen werden. Für den Erfolg des Projektes werden daher ab sofort viele Unterstützer gesucht, damit es wieder heißt „stop talking, start planting“. Jeder Euro zählt und jeder Unterstützer ist wichtig. Nur gemeinsam kann ein solches Projekt umgesetzt werden, denn „viele schaffen mehr“.

Alle weiteren Informationen können direkt im Portal: aschaffenburg.viele-schaffen-mehr.de eingesehen werden.

Lesen