Gründervater der Philharmonie

Förderverein Dresdner Philharmonie e.V.

1.590 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
5.600 € von 5.000 €
40 Unterstützer
112 Prozent

Über das Projekt

Die Grabstätte des ersten Dirigenten der Dresdner Philharmonie Moritz Erdmann Puffholdt (1827.1890) soll als Zeitzeugnis der Dresdner Musik- und Stadtgeschichte saniert werden.

Finanzierungszeitraum:
15.12.2020 - 14.03.2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Mit diesem Projekt wollen wir das Grab des Dirigenten und Dresdner Stadtmusikdirektors Moritz Erdmann Puffholdt grundhaft sanieren. Puffholdt leitete das erste Konzert der Dresdner Philharmonie am 29. November 1870, das als Gründungsdatum des Orchesters gilt. Sein Grab befindet sich auf dem Dresdner Trinitatisfriedhof in verfallenem Zustand, da keine Nachkommen existieren.

Mit der Sanierung soll einer der wenigen authentischen Orte erhalten werden, der an die Geschichte der Dresdner Philharmonie vor 1945 erinnert.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist eine zügige Sanierung des Grabes, um anschließend die dauerhafte Patenschaft für das Grab zu übernehmen. Wir freuen uns über die Mithilfe aller musikbegeisterten Dresdner und auswärtigen Freunde der Dresdner Philharmonie sowie aller Interessierten der Dresdner Kultur- und Stadtgeschichte.
Wir organisieren Benefizveranstaltungen zugunsten der Grabsanierung. Informationen hierzu finden Sie unter https://www.dresdnerphilharmonie.de/puffholdt.
Informationen zur Mitgliedschaft im Förderverein Dresdner Philharmonie e.V., die Ihnen gemeinsam mit Gleichgesinnten exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Dresdner Philharmonie bietet, erhalten Sie unter https://www.dresdnerphilharmonie.de/foerderverein/mitgliedschaft.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Umsetzung dieses Projektes wird einen der wenigen authentischen Orte erhalten, der an die Geschichte der Dresdner Philharmonie vor 1945 erinnert. Die Dresdner Philharmonie ist das von der Bürgerschaft Dresdens gegründete Orchester. Als Teil der Stadtgesellschaft möchten wir dazu beitragen, dass diese Gründung dauerhaft im Gedächtnis der Stadt verankert bleibt.
Unser Projekt bewahrt auch ein kulturgeschichtliches Denkmal auf einem der Dresdner Friedhöfe, der die Geschichte und bürgerliche Lebenskultur unserer Stadt im 19. Jahrhundert widerspiegelt. Hier sind so bedeutende Persönlichkeiten begraben wie der Maler Caspar David Friedrich, der Arzt und Künstler Car Gustav Carus sowie der Bildhauer Ernst Rietzschel.
Helfen Sie uns dabei!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Spendensumme fließt vollständig in die grundhafte Grabsanierung, insbesondere das Verputzen und die Abtönung der Grabwand, den Rückbau, die Reinigung und die Reparatur der erhalten gebliebenen historischen Marmortafeln an der Grabwand sowie die erneute Befestigung der Marmortafeln. Über den Fortschritt berichten wir auf der Webseite zum Projekt: https://www.dresdnerphilharmonie.de/puffholdt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein Dresdner Philharmonie e.V.

Dies ist ein Projekt des Fördervereins Dresdner Philharmonie e.V. (https://www.dresdnerphilharmonie.de/foerderverein). Der Förderverein Dresdner Philharmonie e.V. vereint seit 1994 Freunde und Förderer, die ihre besondere Verbundenheit mit der Dresdner Philharmonie durch ihre Mitgliedschaft zum Ausdruck bringen. Sie unterstützen verschiedene musikalische Projekte und die Bewahrung der Tradition des Orchesters und tragen so zu seiner Verankerung in der Stadtgesellschaft bei.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein Dresdner Philharmonie e.V.
Geschäftsführer Prof. Dr. Ralf Lunau
Schloßstraße 2, Kulturpalast
01067 Dresden
Deutschland

Vorstand:
Dr. Jan-Ole Joswig - Vorsitzender
Dr. Erika Eschebach - stellvertretende Vorsitzende
Thomas Müller - Schatzmeister

Geschäftsführung:
Prof. Dr. Ralf Lunau - Geschäftsführer

Project-ID: 15392