Funkmeldeempfänger für unsere Einsatzkräfte

DRK-Ortsverein Warstein e.V.

Zur Zeit stehen 43 Einsatzkräfte 24 Stunden/ 7 Tage die Woche für Einsätze bereit. Die Alamierung erfolgt über Funkmeldeempfänger. Die teilweise schon über 20 Jahre alten Geräte fallen jetzt aber nach und nach aus und müssen ersetzt werden.
240 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
2.302 € finanziert
38 Unterstützer
Alles zählt! Dieses Projekt erhält alle eingenommenen Mittel ab dem ersten Euro!

Über das Projekt

Der Fachereich Einsatzdienste ist eines der Standbeine des DRK-Ortsvereins Warstein. Zur Zeit stehen 48 Einsatzkräfte 24 Stunden/ 7 Tage die Woche bereit, bei Notlagen zu helfen. Die Alamierung erfolgt über Funkmeldeempfänger. Die teilweise schon über 20 Jahre alten Geräte fallen jetzt aber nach und nach aus. Dazu haben wir, dank unserer Jugendarbeit, auch Nachwuchs-Einsatzkräfte hinzu bekommen, die zusätlich Geräte benötigen.

Finanzierungszeitraum:
15.06.2020 - 30.08.2020
Realisierungszeitraum:
April - Juni 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

43 Einsatzkräfte sind bereit, rund um die Uhr zu Einsätzen auszurücken. Egal ob es um die Rettung von Verletzen oder die Betreuung und Verpflegung von Betroffenen oder anderer Einsatzkräfte geht.

Die Alarmierung erfolgt hierbei mittels Funkmeldeempfängern. Diese funktionieren auch, wenn das Handynetz ausgefallen oder überlastet ist.

In den vergangenen Jahren haben wir aus selbst erwirtschaften Mitteln Meldeempfänger angeschafft. Das wird in diesem Jahr nicht möglich sein:

Bereits ausgefallen ist die Kleider- und Papiersammlung. Ebenso finden viele Veranstaltungen nicht statt, bei denen wir den Sanitätsdienst gestellt hätten. Neben Spenden und Mitgliedsbeiträgen der Fördermitglieder wichtige Standbeine zur Finanzierung unseres Vereins. Förderungen von Seiten des Staates bekommen wir fast keine.

Ein neuer Meldeempfänger kostet 300 Euro. Zur vollständigen Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft benötigen wir 10 Stück. Neben den zu ersetzenden haben wir, dank guter Jugendarbeit, neue Einsatzkräfte hinzubekommen. Diese benötigen nach durchlaufen der entsprechenden Lehrgänge auch Melder.

In den Vergangenen Jahren haben wir aus selbst erwirtschaften Mitteln Meldeempfänger angeschafft. Das wird in diesem Jahr nicht möglich sein.

Es ist bereits die Kleider- und Papiersammlung ausgefallen. Ebenso finden viele Veranstaltungen nicht statt, bei denen wir den Sanitätsdienst gestellt hätten. Neben Spenden und Mitgliedsbeiträgen der Fördermitglieder wichtige Standbeine zur Finanzierung unseres Vereins. Förderungen von Seiten des Staates bekommen wir fast keine.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ein neuer Meldeempfänger kostet 300 Euro. Zur vollständigen Aufrechterhaltung der Einsatzbereitschaft benötigen wir 10 Stück.
Neben den zu ersetzenden haben wir, dank guter Jugendarbeit, auch Nachwuchs-Einsatzkräfte hinzu bekommen.

Diese benötigen nach durchlaufen der entsprechenden Lehrgänge ebenfalls Melder.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Nicht nur die akutelle Krise zeigt, dass Katastrophenschutz nur mit ehrenamtlchen Einsatzkräften funktioniert. Diese müssen aber auch Alarmiert werden können. Dies dient zum Schutz aller - vielleicht aber auch von einem selbst.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir wollen 10 neue Funkmeldempfänger zum Preis von 300 Euro pro Stück anschaffen. Hiermit können wir die Einsatzkräfte, deren "alter" nicht mehr funiktioniert, ausstatten. Die aus dem Jugenrotkreuz hinzugekommenen Nachwuchshelfer können wir dann ebenfalls ausstatten.

Falls mehr als 3000 Euro zusammen kommen, würden wir entsprechend mehr Geräte kaufen. Somit wären wir auf zukünftige Ausfälle vorbereiet.

Wer steht hinter dem Projekt?
DRK-Ortsverein Warstein e.V.

Der DRK-Ortsverein Warstein hat in seinen Bereichen Sanitäts- und Betreuungsdienst, Wohlfahrts und Sozialarbeit, Blutspende und Jugendrotkreuz über 200 aktive Helferinnen und Helfer. Weitere Informationen: www.DRK-Warstein.de

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

DRK-Ortsverein Warstein e.V.
Stefan Michels
Am Josefswäldchen 13
59581 Warstein
Deutschland

DRK-Ortsverein Warstein e.V.
Am Josefswäldchen 13
59581 Warstein

Telefon (0 29 02) 57 57 0
Telefax: (0 29 02) 5994136
E-Mail: info@drk-warstein.de

Vereinsnummer:
Der DRK-Ortsverein Warstein e.V. ist im Vereinsregister beim Amtsgericht Arnsberg unter der Registernummer VR 80032 eingetragen

Vertretungsberechtigte:
Der DRK-Ortsverein Warstein e.V. wird gesetzlich vertreten durch den Vorsitzenden Detlev Winkler und den Geschäftsführer Stefan Michels.

Project-ID: 13757