Hinweis: Jahreswechsel und Spendenquittungen

Bitte beachten Sie, dass Ihre Unterstützung den Projekten erst ca. 14 Tage nach erfolgreichem Abschluss der Finanzierung zufließt. Dieser Zeitpunkt kann bei aktuell laufenden Projekten auch im nächsten Jahr liegen. Gemäß dem Zuflussprinzip datiert die Spendenquittung, die Sie vom Projektstarter erhalten, in diesen Fällen auf das Jahr 2023.

Eisenbahntriebwagen und Gestaltung Viadukt in der Erlacher Au

Bürgerstiftung Simbach am Inn

Das übriggebliebene Eisenbahnviadukt der Bahnstrecke Simbach-Pocking soll neu gestaltet werden. Dazu wird ein originaler Eisenbahntriebwagen zusammen mit Signalen, Infotafeln und Sitzbank aufgestellt.
475 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.851 € von 12.000 €
40 Tage
18 Unterstützer
23 Prozent

Über das Projekt

Ein renovierter original Eisenbahn-Triebwagen soll den Platz rund um das Viadukt in der Erlacher Au ansehnlicher gestalten. Zudem werden Bahnsignale, Infotafeln und eine Sitzbank aufgestellt. Auch die Brücke soll ausgebessert und erhalten werden.
Bis in die 70er Jahre verkehrte eine Regionalbahn regelmäßig von Simbach am Inn über Erlach nach Pocking. Als Relikt davon ist nur noch das Viadukt zu sehen.

Finanzierungszeitraum:
27.10.2022 - 08.01.2023
Realisierungszeitraum:
Frühjahr bis Herbst 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

Bis in die 70er Jahre verkehrte eine Regionalbahn regelmäßig von Simbach am Inn über Erlach nach Pocking. Ein Foto vom Bahnhof Erlach zeugt noch davon.

Leider wurde dann die alte Bahnstrecke abgebaut und nur noch ein Eisenbahndamm und eine Überbrückung der damaligen Straße in der Erlacher Au ist mittlerweile davon übrig.
Diese soll erhalten bleiben und der Vorplatz davor ansehnlich gestaltet werden.
Zudem soll originales Bahnequipment aufgestellt werden, um an die glorreiche Simbacher Eisenbahnvergangenheit zu erinnern und als touristischer Anziehungspunkt zu dienen.

Ein frisch außen und innen renovierter original Triebwagen ist von den Eisenbahnfreunden Passau verfügbar, der nördlich der Eisenbahnbrücke auf Schienen und einem Schotterbett aufgestellt werden soll.
Auf den Freiflächen davor werden Informationstafeln angebracht werden, die der jüngeren Generation und Touristen die Geschichte der Regionalbahn näherbringen.
Das Viadukt selber soll ausgebessert und mit frischen Farben oder künstlerischem Graffiti gestaltet werden.
Ausgemusterte Signalanlagen oder ähnliches Bahnequipment soll dazu installiert werden.
Eine Sitzbank für ganzjährige Benutzung ist bereits vorhanden und wartet nur noch auf seinen Einsatz.
Eine Grüngestaltung der Fläche und das Pflanzen eines Baumes soll den Platz abrunden und zum Rasten und sich informieren einladen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist die Erinnerung an die glorreiche Simbacher Eisenbahngeschichte und die abgebaute Strecke von Simbach nach Pocking.
Die Zielgruppe sind Wanderer, Radfahrer und Interessierte. Aber auch ältere Simbacher, Schüler und Jugendliche sollen in Erinnerung behalten, dass es einmal eine solche Bahnstrecke gab.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Bitte unterstützen Sie dieses Projekt, damit wir den Platz um das Viadukt in würdiger und interessanter Weise gestalten können.
Es soll, wie auch am Bahnhofplatz, die Lokomotive, den wichtigen Stellenwert der Bahn für Simbach unterstreichen und an ihn erinnern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für den Kauf und den Transport des renovierten Eisenbahntriebwagens verwendet. Zusätzlich werden Infotafeln erstellt und aufgestellt. Es fallen auch Kosten für die Renovierung des Viaduktes und der Platzgestaltung an.
Die Bürgerstiftung Simbach wird die zusätzlichen Kosten übernehmen, die nicht durch das Crowdfunding erbracht werden konnten.
Auch wird die Stadt Simbach die Gestaltung des Platzes unterstützen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Bürgerstiftung Simbach am Inn

Die Bürgerstiftung Simbach am Inn mit dem Vorsitzenden Alfred Feldmeier und dem Stiftungsratsvorsitzenden Klaus Schmid. Ausserdem den Ratsmitgliedern Klaus Bubl, Martin Mühlthaler, Claudius Seidl, Günther Wöhl und den weiteren Vorstandsmitgliedern Christa Kick und Helga Wittenzellner.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Bürgerstiftung Simbach am Inn
Alfred Feldmeier
Erlacher Wiesen, 19
84359 Simbach am Inn
Deutschland

Project-ID: 20491