Helfen, wo Hilfe gebraucht wird: Spendenaktion der AWO Sachsen

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.

Um den hier ankommenden Menschen unkompliziert helfen zu können, hat die AWO Sachsen ein Spendenkonto eingerichtet. Damit sollen die Menschen in der Anschaffung von größeren Haushaltsgeräten wie Waschmaschinen, Kühlschränke etc. unterstützt werden.
6.276 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
12.623 € finanziert
47 Unterstützer
Alles zählt! Dieses Projekt erhält alle eingenommenen Mittel ab dem ersten Euro!

Über das Projekt

Wir möchten den ankommenden Ukrainer:innen direkt helfen! Mit Ihrer Spende unterstützen Sie die Menschen dabei, Ihre Wohnungen mit dringend benötigten Geräten wie Waschmaschine, Kühlschrank und Herd auszustatten und so schnell selbstständig ihren Alltag bewältigen zu können. Die AWO Gliederungen in ganz Sachsen melden direkt Ihren Bedarf an den Landesverband - und wir stellen die benötigten Mittel zur Verfügung!

Finanzierungszeitraum:
07.04.2022 - 05.07.2022
Realisierungszeitraum:
90 Tage
Worum geht es in diesem Projekt?

In den letzten Wochen erreichten den AWO Landesverband zahlreiche Hilfsangebote. Viele Menschen wollen uns mit Geld- oder Sachspenden unterstützen, Wohnraum zur Verfügung stellen oder ehrenamtlich tätig werden. Dafür möchten wir uns von ganzem Herzen bedanken.

Um den hier ankommenden Menschen unkompliziert und direkt helfen zu können, hat die AWO Sachsen ein Spendenkonto eingerichtet. Die Spendenaktion wird unterstützt durch die Naturfreunde Sachsen und den ACE Auto Club Europa.

Mit der Spendenaktion sollen insbesondere Menschen unterstützt werden, die in Sachsen in Wohnungen ankommen und wichtige Haushaltsgeräte wie Waschmaschinen, Kühlschränke und Elektroherde - sogenannte „weiße Ware“ - benötigen. Ausstattungsgegenstände können über die AWO Kreisverbände und die Ortsgruppen der Naturfreunde Sachsen beantragt werden.

„Wir sind sehr bewegt von den unzähligen Hilfsangeboten der vergangenen Tage“ sagt Margit Weihnert, Landesvorsitzende der AWO Sachsen und fügt hinzu: „Unser Dank gilt an dieser Stelle auch noch einmal der unermüdlichen Arbeit in unseren Migrationsfachdiensten. Gern stehen Ihnen die Kolleg:innen auch weiter für Ihre Fragen zur Verfügung.“ Almut Thomas, Landesvorsitzende der Naturfreunde in Sachsen, ergänzt: „Um den hier ankommenden Menschen, die schuldlos in diesen furchtbaren Krieg geraten sind, weitere unkomplizierte Unterstützung zu bieten, soll die Spendenaktion der AWO ihren Beitrag leisten.“

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, die ankommenden Menschen hier in Sachsen dabei zu unterstützen, sich schnell und selbstständig in ihrem neuen Leben zurecht zu finden. Indem die Wohnungen mit den notwendigen technischen Geräten wie Waschmaschine, Kühlschrank und Herd ausgestattet werden, kehrt ein Stück Alltag und Selbstständigkeit in das Leben der Menschen zurück. Das Angebot richtet sich v.a. an ukrainische Familien. Nicht zuletzt wollen wir mit unsere Aktion zeigen: Ihr seid Willkommen! Wir wollen helfen!

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir helfen schnell und unkompliziert und Ihr Geld kommt direkt bei den Menschen an: Durch die kurzen Wege zwischen den AWO Gliederungen - die den Bedarf vor Ort melden - und dem Landesverband, kommt es zur schnellen Ausschüttung der Mittel und die Ausstattung der Wohnungen und damit auch das "Ankommen" der Menschen, kann nach wenigen Tagen beginnen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir statten die Wohnungen der Ukrainer:innen mit den notwendigen technischen Geräten wie Waschmaschine, Kühlschrank und Herd aus. Zusätzliche Mittel würden in weitere Integrationsmaßnahmen wie Sprachkurse, gemeinsame Aktivitäten und Aufbau von ehrenamtlichen Strukturen vor Ort fließen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.

Die Arbeiterwohlfahrt ist einer der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege. 1919 gegründet, zählen wir seit über 100 Jahren zu den ältesten Wohlfahrtsverbänden in Deutschland und setzen uns damals wie heute für Menschen ein, die unserer Hilfe bedürfen. Unsere Grundwerte Freiheit, Gerechtigkeit, Gleichheit, Toleranz und Solidarität bilden dabei den Rahmen. Seit der Wiederbegründung 1990 in Sachsen ist es uns gelungen, uns als Wohlfahrtsverband und bedeutende Arbeitgeberin im Freistaat zu etablieren. Als AWO Sachsen zählen wir heute fast 6.000 Mitglieder, ca. 1.600 Ehrenamtliche, 14.000 Beschäftigte und sind mit über 700 Einrichtungen und Diensten in 199 Städten und Gemeinden vertreten.

Als unabhängiger und eigenständiger Wohlfahrtsverband setzen uns wir mit ehrenamtlichem Engagement sowie unseren professionellen Dienstleistungen für eine sozial gerechte Gesellschaft ein. Uns ist es besonders wichtig, Menschen dabei zu unterstützen, ihr Leben eigenständig und verantwortlich zu gestalten und alternative Lebenskonzepte zu fördern. Wir praktizieren Solidarität und stärken die Verantwortung der Menschen für die Gemeinschaft.
Die AWO hat sich bereits in vielen Projekten als verlässlicher und kompetenter Partner bei sozialen Aufgaben erwiesen. Natürlich gewährleisten wir Transparenz und Kontrolle unserer Arbeit.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Arbeiterwohlfahrt Landesverband Sachsen e.V.
Ulrike Novy
Devrientstraße 7
01067 Dresden
Deutschland

Project-ID: 18781