Wechselmodul Vegetationsbrand

Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen

Das Wechselmodul Vegetationsbrand dient der Brandbekämpfung in unwegsamen Gelände sowie in bewaldeten Gebieten. Das Modul wird in Eigenleistung gebaut und neben feuerwehrtechnischer Beladung mit einem Tank sowie einer Pumpe versehen.
220 € Unterstützung durch Ihre Bank!
645 € von 7.000 €
6 Tage
22 Unterstützer
9 Prozent

Über das Projekt

Um zügig Brandstellen im unwegsamen Gelände zu erreichen, haben wir uns entschieden, ein Wechselmodul Vegetationsbrand zu bauen. In Zusammenarbeit mit fachkundigem Personal aus den eigenen Reihen laufen die Planungen schon auf Hochtouren. Das Modul kann von einer Person von dem Transportwagen auf das Trägerfahrzeug, einen Pick Up, verladen werden. Dort wird es fixiert und kann nach kurzer Zeit zum Brandort ausrücken.

Finanzierungszeitraum:
28.02.2024 - 24.05.2024
Realisierungszeitraum:
Frühling 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Um zügig Brandstellen im unwegsamen Gelände zu erreichen, haben wir uns entschieden, ein Wechselmodul Vegetationsbrand zu bauen. In Zusammenarbeit mit fachkundigem Personal aus den eigenen Reihen laufen die Planungen schon auf Hochtouren. Das Modul kann von einer Person von dem Transportwagen auf das Trägerfahrzeug, einen Pick Up, verladen werden. Dort wird es fixiert und kann nach kurzer Zeit zum Brandort ausrücken. Das Fahrzeug ist bereits mit einem System zur Verriegelung ausgestattet, da wir schon andere Module im Wechsel transportieren können. Z.B. Wechselmodul Unwetter oder Großlüfter.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel dieses Projektes ist es, schnellstmöglich Brände in schlecht erreichbaren Gebieten bekämpfen zu können. Die normalen Löschfahrzeuge haben mindestens ein Gewicht von 14 Tonnen und sind durch ihre Maße oft ungeeignet, in den Wald oder auf Wiesen zu fahren. Der Pick Up mit den Geländereifen und einem wesentlich geringeren Gewicht eignet sich hingegen dafür sehr gut. Es hat sich auch gezeigt, dass im Anfangsstadium eines Brandes oft nicht die große Wassermenge, sondern das schnelle Eingreifen entscheidend ist.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Das Klima ändert sich und es wird trockener und heißer. In den letzten Jahren hat die Entwicklung gezeigt, dass es immer häufiger zu Wald- und Vegetationsbränden kommt. Mit diesem Projekt wird nicht nur die Feuerwehr Taufkirchen unterstützt, sondern es profitieren auch die umliegenden Gemeinden und somit viele Bürgerinnen und Bürger davon. Die Feuerwehren arbeiten professionell zusammen und unterstützen sich mit spezieller Ausrüstung. Dies wäre bei diesem Projekt auch der Fall.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird für die das material des Wechselmoduls verwendet. Es muss ein Rahmen geschweißt werden, auf dem Staukästen, ein Wassertank sowie eine Pumpe verlastet werden. Das Wechselmodul wird pulverbeschichtet und mit einer Stromversorgung versehen, sodass die Fächer auch beleuchtet sind. Sollte noch Geld übrig sein, würde das in die Ausstattung (Schläuche, Armaturen, Strahlrohre, Löschrucksack, spezielles Gerät zur Bodenbearbeitung, etc.) die auch in dem Wechselmodul verlastet wird, investiert.

Wer steht hinter dem Projekt?
Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen

Die Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Freiwillige Feuerwehr Taufkirchen
Florian Schreyer
Tölzer Strasse 10
82024 Taufkirchen
Deutschland

Project-ID: 24861