Voltigierpferd für die Reit- und Turniergemeinschaft Berge

RTG Berge e. V.

Wir möchten unserer Voltigiergruppe endlich wieder die Möglichkeit bieten, ihren Sport gemeinsam mit dem PARTNER PFERD auszuüben. Ohne Pferd gibt es auf Dauer leider keine Perspektive für diese turnbegeisterten und pferdeliebenden Sportler-innen.
1.540 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
9.322 € von 5.000 €
209 Unterstützer
186 Prozent

Über das Projekt

"Das Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde." Wir möchten Kindern und Jugendlichen den Kontakt mit dem Pferd ermöglichen und den fairen Umgang miteinander fördern. Dafür fehlt uns allerdings gerade das Wichtigste: EIN PFERD. Die zwei - von Vereinsmitgliedern zur Verfügung gestellten Pferde - sind mit über 20 Jahren in den Ruhestand gegangen. Darum brauchen wir dringend Ihre Unterstützung für die Nachfolge.

Finanzierungszeitraum:
08.12.2021 - 20.01.2022
Realisierungszeitraum:
Winter 2021/2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir sind die Voltigierabteilung der RTG Berge. Schon seit 2008 ist dieser Sport auf der Reitanlage der Familie Voerster beheimatet. Seit Gründung der RTG Berge im Kalenderjahr 2013 ist das Voltigieren fester Bestandteil unseres Vereinssports. Wir haben zwei Mannschaften. Diese bestehen zurzeit aus 18 Teammitgliedern zwischen 6 und 23 Jahren.

In unserer jüngeren Mannschaft haben viele Kinder erstmalig Kontakt mit dem Partner Pferd und erlernen neben dem Voltigieren auch den respektvollen Umgang mit dem Tier. Unsere ältere Mannschaft hat sich in den letzten Jahren aus dem Breitensport in den Leistungssport gekämpft und bis zur Klasse L hochgearbeitet. Leider können beide Mannschaften ihren Sport nur eingeschränkt ausüben, weil das wichtigste Teammitglied fehlt - DAS PFERD

Nachdem wir unsere langjährigen Voltigierpferde in ihre wohlverdienten Ruhestand geschickt haben, suchen wir nun einen Nachfolger. Zuerst mussten wir unseren geliebten Wallach "Lord Ludwig", mit dem die Mädchen unzählige Erfolge gefeiert haben, aus dem Sport verabschieden und dann unsere kleine "Urmel". Somit fehlt nicht nur unseren Anfängern, sondern auch den Fortgeschrittenen der Star in jedem Training und natürlich der so wichtige Sportpartner.

Im Training wird den Kindern neben dem Sport, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit, Respekt und Vertrauen vermittelt. Dank der engagierten vier jungen Trainerinnen, die für die Kinder auch Freundinnen geworden sind, kommen alle trotz der schwierigen Situation (ohne Pferd) weiterhin gerne. Gleichzeitig ist das Voltigieren ein Pferdesport, der in der Regel nur durch das Vereinsangebot für Kinder und Jugendliche möglich und zugänglich ist.

Aus diesem Grund haben wir Mitte 2020 beschlossen ein passendes Pferd über den Verein anzuschaffen. Dies zeigt sich leider bei dem zur Verfügung stehenden Budget als nahezu unmöglich.

Da ein solches Pferd ruhig, brav, zuverlässig und gesund sein muss, um dem Sport und auch den kleinen „Voltis“ gerecht zu werden, fehlen uns die finanziellen Mittel zur Anschaffung eines neuen Pferdes. Dies wird ohne weitere finanzielle Unterstützung leider nur ein Traum bleiben.

Daher hoffen wir nach dieser Aktion endlich wieder Kinderaugen zum Strahlen bringen zu können - mit Ihrer Unterstützung!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist es, unseren Voltigierern/innen mit Ihrer Spende in naher Zukunft das Voltigieren wieder auf dem Pferd zu ermöglichen. Wir wollen Kindern und Jugendlichen ab einem Alter von 6 Jahren den ersten Umgang mit dem Pferd ermöglichen. Voltigieren ist eine der wenigen Sportarten, die mit einem Lebewesen in partnerschaftlicher Weise gelernt und ausgeübt wird. Wir wollen Kindern und Jugendlichen genau das ermöglichen! Durch das Voltigieren kann das Selbstwertgefühlt der Kinder und Jugendlichen gestärkt, die Konzentrationsfähigkeit sowie das Verantwortungsbewusstsein geschult werden. Darüber hinaus wird die Beweglichkeit und das Gleichgewicht gefördert. Ziel unseres Projektes ist auch, überhaupt das Voltigieren als Sportart in Halver anbieten zu können – und das Ganze zu einem für viele Familien so wichtigen günstigen Beitrag.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Sie unterstützen Kinder und Jugendliche dabei, den verantwortungsvollen Umgang gegenüber einem Tier zu erlernen und sich selbst positiv in ihrer Persönlichkeit zu entwickeln. Dabei geben Sie den jungen Menschen die Möglichkeit, mit einem Partner mit vier Hufen weit über sich hinaus zu wachsen. Nur mit Ihrer Unterstützung ist es möglich, das auch für Kinder zu ermöglichen, deren Traum vom eigenen Pferd nicht erfüllt werden kann. Die Beiträge für diesen Sport können mit Ihrer Hilfe weiterhin niedrig bleiben, damit dieser Sport für alle bezahlbar bleibt.

Durch das breite Angebot – nicht nur mit Pferd - wäre es ein großer Verlust für die Kinder unseres Vereins und vor allem für die Kinder- und Jugend-Sportförderung in der näheren Umgebung, wenn uns dies nicht mehr möglich ist.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit Ihrer - für uns so wichtige Spende – können wir endlich die Anschaffung eines Pferdes ermöglichen. Da die Anschaffungskosten eines solchen Pferdes eine große Spannbreite haben, könnte bei einer Überfinanzierung des Projektbetrages der Eigenanteil des Vereins gesenkt werden und neues Equipment für das Pferd angeschafft werden.
Jeder Cent ist auf jeden Fall gut angelegt, denn auch Kinder und Jugendliche, denen der Traum von einem eigenen Pferd aufgrund der hohen Kosten für die Anschaffung und Haltung eines Pferdes verwehrt bleibt, haben so die Möglichkeit, den Sport mit einem solchen Tier auszuüben.

Wer steht hinter dem Projekt?
RTG Berge e. V.

Dieses, für die Kinder- und Jugendarbeit so wichtige Projekt ist von der Reit- und Turniergemeinschaft Berge e. V. ins Leben gerufen worden. Auf unserer Mitgliederversammlung im September wurde bereits durch viele Mitglieder Unterstützung angeboten. Der Vorstand, die Übungsleiter und vor allem die voltigierbegeisterten Mädels sehen alle mit großer Freude der Verwirklichung des Projektes entgegen und freuen sich schon auf ihren neues Teammitglied. Familie Voerster freut sich schon, den neuen Bewohner auf Berge begrüßen zu können. Und ich natürlich - Heike Preuß - als Vorsitzende des Vereins.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

RTG Berge e. V.
Heike Preuß
Berge 3
58553 Halver
Deutschland

Project-ID: 17547