Vogelschießen im Großen Freien

Schützenverein Ilten e.V.

Im Mittelalter wurde das Vogelschießen als Übungs- und Preisschießen der Schützengilden durchgeführt. Im Großen Freien wurde in einzelnen Ortschaften ab ca. 1550 "der Vogel abgeschossen". Diese Tradition möchten wir in Ilten wieder aufleben lassen.
1.135 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.994 € von 3.700 €
70 Tage
21 Unterstützer
80 Prozent

Über das Projekt

Der Schützenverein Ilten initiiert am 18.06.2022 ein Vogelschießen: In 10 m Höhe wird ein hölzerner Vogel befestigt. Vogelkönig oder -königin ist, wer den Vogel abschießt!
Sichern Sie sich schon jetzt Ihren Startplatz! Ab einer Spende in Höhe von 75,00 € erhalten Sie direkt Ihre Einladung zur Teilnahme!

Finanzierungszeitraum:
07.10.2021 - 29.12.2021
Realisierungszeitraum:
Mai bis Juni 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Schützenverein Ilten möchte die Tradition des Vogelschießens in der Heimatregion ins Bewusstsein der Einwohnerinnen und Einwohner zurückrufen.
Ilten als ehemaliger Amtssitz der Freien ist prädestiniert dafür, einen Wettkampf, der im Mittelalter verwurzelt ist, in die heutige Zeit zu überführen und damit an die Rechte der Freien zu erinnern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das Schützenwesen, das seit einigen Jahren als immaterielles UNESCO-Weltkulturerbe geführt wird, hat seinen Ursprung möglicherweise in ähnlichen "sportlichen" Wettbewerben.
Die Iltener Schützen möchten den Bogen schlagen vom modernen Schießsport mit olympischen Wettbewerben zu traditionellem Brauchtum.
Damit möchte der Schützenverein Ilten die Kultur des Großen Freien in der Heimatregion insbesondere jüngeren Menschen nahebringen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

In nahezu jedem Ort ist ein Schützenverein zuhause. Doch das Schützenbrauchtum verwässert immer mehr. Mit dem Vogelschießen wird die Entstehung des Schützenwesens in der Heimatregion sichtbar gemacht. Alle, die sich für das Schützenwesen in Ilten und in den umliegenden Orten einsetzen, sind eingeladen, sich mit Spenden an diesem Projekt zu beteiligen und sich das Startrecht beim Vogelschießen 2022 zu sichern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Angeschafft wird ein Vogelschießstand mit Kugelfang, "Lafette" für das Gewehr, ein speziell ausgerüstetes Gewehr und schließlich der Vogel, der als "Hauptdarsteller" natürlich nicht fehlen darf.
Sollten ausreichend Spenden fließen wird die Anschaffung einer "Amtskette" für den Sieger bzw. die Siegerin erwogen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schützenverein Ilten e.V.

Das Projekt wird eingereicht vom Schützenverein Ilten von 1906 e.V., vertreten durch die Vorsitzenden Carsten Elges und Helge Militz

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Schützenverein Ilten e.V.
Carsten Elges
Mühlenfeld 5
31319 Niedersachsen - Sehnde
Deutschland

Project-ID: 16725