Transportbus für Senioren-Tagespflege

Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V.

Die Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V. muss einen unerwartet reparaturanfällig gewordenen 9-Sitzer Bus für den Transport von Tagesgästen der Seniorentagespflege ersetzen. Zur Finanzierung sind Spenden u. Crowdfunding notwendig.
4.925 € Unterstützung durch Ihre Bank!
13.200 € von 10.000 €
42 Tage
18 Unterstützer
132 Prozent

Über das Projekt

Helfen Sie mit Ihrer Spende, die notwendige Ersatzbeschaffung eines für den Behindertentransport geeigneten Fahrzeuges für die Senioren-Tagespflege der Sozialstation in Walldürn zu finanzieren.

Finanzierungszeitraum:
31.03.2022 - 28.06.2022
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Für den täglichen Transport von ca. 20 Tagesgästen der Senioren-Tagespflege der Kirchlichen Sozialstation in Walldürn sind drei für den Behindertentransport zugelassene Fahrzeuge notwendig. Anfang 2022 zeigte sich, dass das älteste Fahrzeug wegen teurer Reparaturen kurzfristig durch ein Neufahrzeug ersetzt werden muss. Da die Ersatzbeschaffung frühestens in 2023 geplant war, bemüht sich die Sozialstation um Firmen- und Privatspenden, um sie mit Hilfe eines Crowdfunding-Projektes der Volksbank Franken zu verdoppeln.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel des Crowdfundingprojektes ist die Beschaffung von Spenden von Firmen und Privatpersonen. Mit deren Hilfe soll ein Teil der Kosten für einen mit Rollstuhlrampe und Einstiegshilfe ausgestatteten Transportbus finanziert werden. Die Gesamtkosten werden bei ca. 50.000 liegen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Spendenaufruf richtet sich an alle, denen eine gute Betreuung von Senioren in einer gut geführten Tagespflegeeinrichtung wichtig ist. Da die Pflege und Betreuung durch Angehörige oft an Grenzen stößt, bietet die Senioren-Tagespflege mit ihrem Angebot einer tageweisen Entlastung eine wertvolles Angebot. Für den Personentransport zur Senioren-Tagespflege in Walldürn und zurück sind drei Fahrzeuge notwendig.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die als gemeinnützige Einrichtung anerkannte Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn wird die über das Crowdfundingprojekt zur Verfügung gestellten Mittel ausschließlich zur Reduzierung des Finanzierungsbedarfs verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V.

Die Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V. ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein in Trägerschaft der katholischen Seelsorgeeinheiten Walldürn und Hardheim-Höpfingen sowie der evangelischen Kirchengemeinden Walldürn und Hardheim-Höpfingen. Unter dem Slogan: Gut versorgt - rund um die Uhr umfasst das Angebot der Sozialstation die ambulante Pflege und Betreuung, eine Senioren-Tagespflege, Menü-Service und hauswirtschaftliche Leistungen. Derzeit beschäftigt die Sozialstation 100 Fach- Hilfs- und Verwaltungskräfte. Die Fahrzeugflotte umfasst 40 Fahrzeuge.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V.
Bernhard Berberich (Vorsitzender)
Schachleiterstraße 27a
74731 Walldürn
Deutschland

Die Kirchliche Sozialstation Hardheim-Höpfingen-Walldürn e.V. ist eine Pflege- und Betreuungseinrichtung in Trägerschaft der katholischen und evangelischen Kirchengemeinden von Hardheim-Höpfingen und Walldürn.

Project-ID: 18159