TH(e) MakerSpace

Theresianum STIFTUNG & ALUMNI

Jugendlichen einen Ort geben an dem sie Ihre Kreativität kultivieren, die Improvisation üben und unter Anleitung ihre Ideen umsetzen. Vom Maker -Handwerk- bis zum FabLab -Hightech-. Ein großes Spektrum an Möglichkeiten in einem 'Save Place' am TH.
4.162 € Unterstützung durch Ihre Bank!
16.056 € von 26.500 €
12 Tage
42 Unterstützer
60 Prozent

Über das Projekt

TH(e) MakerSpace wird der Ort für junge Macher und Kreative, in dem sie lernen mit Materialien so umzugehen, dass sich Ihre Ideen und Vorstellungen umsetzen lassen.
Vom handwerklichen (Textil, Holz, Metall bis Keramik) bis hin zum Hightech (CAD, 3D-Drucker bis Lasercutter) sollen die jungen, kreativen Köpfe, mit fachmännischer Unterstützung, die Bearbeitung und Umsetzung erlernen.

Finanzierungszeitraum:
01.03.2024 - 30.05.2024
Realisierungszeitraum:
2. Jahreshälfte 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Als SCHULE DER ZUKUNFT bietet das Theresianum Mainz ein zeitgemäßes Programm, das Kinder und Jugendliche auf die Welt von morgen vorbereitet. Ein wichtiger Bestandteil ist die Freiheit selbstbestimmt zu lernen, Neigungen zu entdecken und eigene Wege zu erproben.
Die Schülerinnen und Schüler werden dabei unterstützt Selbstständigkeit und Eigenverantwortung zu entwickeln.

Diese Idee möchten wir mit TH(e) MakerSpace aufgreifen.

Den Jugendlichen soll ein flexibler Raum zur Verfügung gestellt werden, in dem sie, wie in einer offenen Werkstatt, Ihre Ideen unter fachmännischer Anleitung skizzieren, planen und umsetzen können. Dies kann von einfachen DIY-Projekten, über regelmäßige Reparatur-Projekte, Upcycling-Projekte, bis hin zu komplexen, mechanischen, filigranen und/oder anspruchsvollen Projekten mit unterschiedlichen Werkstoffen reichen.
Neben den praktischen Fähigkeiten lernen sie auch, ihr Vorgehen zu planen und umzusetzen.
Sie lernen voneinander und miteinander.

Die Anschaffung der Maschinen (z.B. Nähmaschinen, Löt-Einrichtungen, Elektromessgeräte, Schweißgerät, Spezialdrucker, 3D-Drucker, Lasercutter, etc.), der Werkzeuge (z.B. für Textil, Holz- und Metallverarbeitung), der Arbeits- und Werkbänke, Computer und nicht zu vergessen der "Rohmaterialien" (Werkstoffe) soll über dieses Projekt maßgeblich ermöglicht werden.

Die Räumlichkeiten, damit dieser MakerSpace betrieben werden kann, sind bereits am Gymnasium Theresianum vorhanden und für dieses Projekt reserviert worden.

Die Fachkräfte, um die Jugendlichen bei den kreativen Prozessen zu unterstützen und an den unterschiedlichen Werkstoffen, Geräten und Werkzeugen anzuleiten, sind bereits am Gymnasium Theresianum vorhanden und unterstützen das Gesamtprojekt TH(e) MakerSpace vollumfänglich.
Diese Personen verfügen über die notwendige Ausbildung und erforderliche Nachweise, um den künftigen Maschinenpark im Beisein von Jugendlichen bedienen zu können und dürfen.

Die erste Schülergruppe des Projektteams TH(e) MakerSpace ist bereits dabei diese Räumlichkeiten zu renovieren, damit nach erfolgreichem Ende dieses Fundraising-Projektes dort TH(e) MakerSpace realisiert werden kann.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit diesem Projekt "TH(e) MakerSpace" sollen Jugendliche angesprochen und gefördert werden.

Anfangs wird TH(e) MakerSpace den Schülern des Gymnasium Theresianum zur Verfügung stehen.
Mit der Zeit sollen die Räumlichkeiten des TH(e) MakerSpace auch Jugendlichen außerhalb des Theresianums, insofern geeignete Aufsichtspersonen zur Verfügung stehen, zugänglich sein.
Dies kann über aktive Kooperationen mit anderen Schulen, Bildungsträgern, Ausbildungsbetrieben oder Vereinen erfolgen.

Mit einem solchen Entwicklungs- und Umsetzungs-Raum wie TH(e) MakerSpace soll die Kreativität, planerisches Vermögen, handwerkliche Fähigkeiten, interdisziplinäres Verständnis, Selbständigkeit und Verantwortungsgefühl gefördert werden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Jeder noch so kleine Beitrag im Rahmen dieses Projektes hilft Jugendlichen interdisziplinär Erfahrungen zu sammeln, die es im normalen Bildungsprozess in der Regel nicht sammeln kann.

Innovation braucht Bereiche in denen es keimen und wachsen kann.

Je fruchtbarer der Boden und je umfangreicher die Möglichkeiten, um so höher die Wahrscheinlichkeit, dass wir in einem Land wie Deutschland weiterhin den Nachwuchs schon früh dazu verhelfen die eigene Innovationskraft zu erkennen und mobilisieren.

Nur so können wir auch künftig Erfolgsgeschickten schreiben.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit diesem Crowdfunding Projekt möchten wir zur Realisierung des TH(e) MakerSpace das mindeste an Mobeliar, ein White- und Smartboard, sowie eine Werkbank, verschiedenstes Werkzeug und Kleinmaschinen anschaffen.
Zudem soll in der Erstausstattung ein Computer samt notwendiger Software, die erforderliche Netzwerkanbindung, ein 3D-Drucker und Lasercutter gehören.
Des weiteren ist vorgesehen, dass Maschinen für das Thema Nähen und Siebdruck erworben werden.
Mit dem Geld aus diesem Projekt soll zudem sichergestellt werden, dass ein Grundstock an Verbrauchsmaterialien zur Verfügung gestellt werden kann.

Sollte das Fundingziel überschritten werden, dann möchten wir die zusätzlichen Gelder für einen weiteren 3D-Drucker, das Thema Metallverarbeitung (Schneiden und Schweißen) und dem Erhöhen des Bestandes an Verbrauchsmaterialien verwenden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Theresianum STIFTUNG & ALUMNI

Hinter diesem Projekt steht die Stiftung 'Theresianum Stiftung & Alumni', die TH(e) MakerSpace nach erfolgreichem Abschluss dieses Fundraising-Projektes weiter finanziell unterstützen wird.
Jedoch nicht in der Lage ist ein so großes Projekt, in so kurzer Zeit, aus eigenen Mitteln zu stemmen.

Zudem das Ganztagsgymnasium Theresianum, welches neben den Räumlichkeiten auch die benötigte Infrastruktur (Strom, Wasser, etc.) und aus dem Lehrerkollegium die benötigten Fachkräfte für TH(e) MakerSpace zur Verfügung stellen wird.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Theresianum STIFTUNG & ALUMNI
Nils Radtke
Oberer Laubenheimer Weg 58
55131 Mainz
Deutschland

Project-ID: 23328