Caritas Tagespflege Lahnau Hilfen für den Kauf eines AED

Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.

Die Caritas Tagespflege in Lahnau benötigt Unterstützung bei der Anschaffung eines AED „Automatisierter Externer Defibrillator". Ein AED wurde entwickelt, damit auch Personen, die nicht über medizinisches Grundwissen verfügen, Leben retten können.
70 € Unterstützung durch Ihre Bank!
160 € von 2.500 €
73 Tage
6 Unterstützer
6 Prozent

Über das Projekt

Die CaritasTagespflege für Seniorinnen und Senioren aus Lahnau wird vom Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V. betrieben. Die Betreuung erfolgt durch Fachpersonal.Wir benötigen den AED.
damit wir schneller reagieren können, falls es zu einem Herzstillstand kommt. Bis der hiesige Rettungsdienst vor Ort ist vergeht wertvolle Zeit. Mit dem AED können wir diesen wichtigen Zeitraum überbrücken

Finanzierungszeitraum:
05.03.2024 - 11.08.2024
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Immer mehr Betriebe und öffentliche Gebäude rüsten ihre Räumlichkeiten mit Defibrillatoren aus, um den plötzlichen Herztod vorzubeugen. Denn bei Herzrhythmusstörungen wie dem Kammerflimmern ist eine Defibrillation die einzige Maßnahme, um das Herz wieder in den richtigen Rhythmus zu bringen und die lebensgefährliche Situation zu beenden.

Besonders hilfreich sind dabei automatische externe Defibrillatoren, auch AEDs oder Laiendefibrillatoren genannt. Denn mit Ihnen kann jede Person eine Defibrillation durchführen. Dadurch kann wertvolle Zeit eingespart werden. Denn anstatt auf den Rettungsdienst zu warten, kann direkt geholfen werden! Aus diesem Grund möchten wir auch für unsere Einrichtung ein solches Gerät kaufen um möglichst schnell reagieren zu können. Der Altersdurchschnitt unserer BesucherInnen liegt bei ca 75 Jahren und älter. Aber auch deutlich jüngere Gäste dürfen wir in Lahnau begrüßen. Da unsere SeniorInnen alle schon etwas älter sind, haben die meisten auch gesundheitliche Beinträchtigungen und somit steigt die Gefahr eines Notfalles der den Einsatz eines AED erforderlich macht. Unsere Gäste sind Senioren, die gerne einen oder mehrere Tage in der Woche in Gesellschaft verbringen möchten. Um somit der Vereinsamung zu Hause zu entgehen.Durch unsere Tagespflege haben die Angehörigen die Möglichkeit arbeiten zu gehen ohne sich Gedanken um die Eltern zu machen. Aber auch die betagten Angehörigen der Gäste freuen sich über einen “freien Tag“ an dem sie mal nicht die Verantwortung für ihren Partner haben und etwas für sich tun können.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Generell ist es notwendig AED-Geräte zur Verfügung zu stellen: bei Einrichtungen mit starkem Publikumsverkehr. an Orten, wo körperlich belastende Tätigkeiten ausgeführt werden. wo die Altersstruktur der sich dort aufhaltenden Menschen das Risiko erhöht. Die Überlebenswahrscheinlichkeit eines Menschen bei einem Kammerflimmern mit dem Einsatz eines Defibrillators (AED) kann auf bis zu 70% steigen. Ein guter Defibrillator ist in Sekunden einsatzbereit und lässt sich mühelos durch den Ersthelfenden bedienen. Das Gute dabei, der Defibrillator gibt visuelle und akustische Anweisungen für den Ersthelfenden, sodass jeder das AED-Gerät problemlos anwenden kann. In unserer Tagespflege ist immer eine Krankenschwester vor Ort. Da unsere Senioren alle schon etwas älter sind, haben die Meisten auch Herzprobleme daher benötigen wir den AED. Damit wir schneller reagieren können, falls es zu einem Notfall kommt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir hofren auf die Unterstützung vieler Firmen und Bewohnerinnen und Bewohnern aus der Region Lahnau, da wir mit dieser Anschaffung die Möglichkeit haben das Leben unserer Besucherinnen und Besucher zu retten wenn sie einen Herz-Kreislaufstillstand erleiden sollten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei einer erfolgreichen Finanzierung werden wir einen AED mit Wandhalterung anschaffen, gleichzeitig erfolgt eine Einweisung an dem Gerät und die turnusmäßige Wartung wird ebenfalls dadurch gesichert.
Sollten wir einen höheren Betrag gespendet bekommen könnten wir ein qualitativ hochwertigers Gerät kaufen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.

Hinter diesem Projekt steht der Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V. und die Angehörigen unserer Gäste.
Hiesige Firmen die wir bereits als potentielle Spender angesprochen haben wollen dieses Projekt ebenfalls unterstützen.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Caritasverband Wetzlar/Lahn-Dill-Eder e.V.
Hendrik Clöer
Goethestrasse 13
35578 Wetzlar
Deutschland

3925050330 Steurnummer

Project-ID: 25091