Anschaffung einer Trommelausstattung - Snare-/Tenor- und Bassdrums

Sprengepiel-Pipers e.V.

Der neu gegründete schottische Dudelsackverein Sprengepiel-Pipers e.V. möchte für sein Trommelcorps eine einheitliche Grundausstattung anschaffen.
4.730 € Unterstützung durch Ihre Bank!
10.080 € von 10.000 €
42 Tage
56 Unterstützer
100 Prozent

Über das Projekt

Musik, die unter die Haut geht!

Finanzierungszeitraum:
20.05.2022 - 17.08.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Der neu gegründete Verein beabsichtigt für zukünftige Auftritte eine Grundausstattung für die Trommler anzuschaffen, die auch optisch einheitlich ist und als Vereinseigentum im Verein verbleibt.

https://www.om-online.de/om/spiel-auf-dem-dudelsack-sorgt-fur-gansehaut-97909

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten durch Auftritte den Menschen im Oldenburger Münsterland die schottische Musik und Kultur näher bringen und begeistern.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Spende leisten Sie einen aktiven Beitrag, damit der Verein einheitliche Instrumente für das Trommelcorps anschaffen kann.

Wir verfügen derzeit über keinerlei Mittel und finanzieren alles privat. Um zukünftig jedem schottischen Musikbegeisterten die Möglichkeit bieten zu können, bei uns mitzumachen, ist es erforderlich, Vereinsinstrumente anschaffen zu können.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Sofern wir mehr Spenden erhalten, werden wir diese für die Anschaffung weiterer Instrumente verwenden.
Wir freuen uns über jede finanzielle Unterstützung!

Wer steht hinter dem Projekt?
Sprengepiel-Pipers e.V.

Die schottische Pipe- and Drumband Sprengepielpipers e.V. Vechta mit 40 Mitgliedern vertreten durch den Vorstand.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Sprengepiel-Pipers e.V.
Christof Lienesch
Holzhausen 6
49377 Vechta
Deutschland

Project-ID: 19178