Sonnenseite der Drachenschule

Vereinsring Hirschberg

335 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
4.186 € finanziert
68 Unterstützer
Alles zählt! Dieses Projekt erhält alle eingenommenen Mittel ab dem ersten Euro!

Über das Projekt

Im Projekt 'Hirschberg macht Platz' wurde auf Grund von Planungsunsicherheiten die Sonnenseite der heutigen Drachenschule nicht in die Neugestaltung mit einbezogen. Nachdem feststeht, dass der Südflügel des Gebäudes als Not- oder Flüchtlingsunterkunft erhalten bleiben muss, möchte der Vereinsring die insbesondere von den Kindern und Jugendlichen gern genutzte Südseite gestalterisch an den bestehenden Teil anpassen, bauliche Missstände beheben und den Bereich mit neuen Spielgeräten aufwerten.

Finanzierungszeitraum:
04.08.2020 - 30.09.2020
Realisierungszeitraum:
Herbst / Winter 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Südseite der Drachenschule ist der insbesondere bei den Kindern und Jugendlichen am stärksten genutzte Bereich des Schulhofes. Aufgrund von Planungsunsicherheiten wurde dieser jedoch nicht im Rahmen des Projektes 'Hirschberg macht Platz' umgestaltet.

Im Rahmen eines Dorferneuerungsprojektes soll nun die Südseite gestalterisch an den bestehenden Teil angepasst werden. Der Asphalt wird aufgenommen und durch Pflaster ersetzt. Die Einfassungen aus Beton werden ebenfalls gegen Pflastersteine getauscht. Flächen werden entsiegelt, Grünstreifen kommen wieder zur Geltung.

Bauliche Missstände gilt es zu beheben. Die gefährliche Ausfahrt vom Schulhof auf die Clemens-August-Straße wird mit Hilfe von Durchfahrgittern entschärft. Die hässlichen Container sollen besser in das Umfeld integriert und farblich gestaltet werden.

Am wichtigsten jedoch, der Bereich soll mit neuen Spielgeräten aufgewertet werden. Das vorhandene Soccerfeld bleibt erhalten. Ein im Boden eingelassenes Outdoortrampolin, ein überdimensionales Mensch-Ärger-Dich-Nicht-Spiel und ein Basketballkorb werden ergänzt. Wipptiere für kleinere Kinder sind angedacht, hier muss jedoch der zur Verfügung stehende Platz sowie die Sicherheitsabstände nochmals genau geprüft werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, die Südseite der Drachenschule gestalterisch an die Nordseite anzupassen. Die für die Not- oder Flüchtlingsunterkunft benötigten Sanitärcontainer sollen optisch integriert werden.

Hauptaugenmerk ist jedoch, den Platz für die Zielgruppe, die Kinder und Jugendlichen Hirschbergs, einen adäquaten Raum und Möglichkeiten zum Spielen und Verweilen zu bieten.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Umbau der Südseite bildet den lang erwarteten Abschluss des Projektes "Hirschberg macht Platz" und ermöglicht gleichzeitig, den am stärksten frequentierten Bereich der Drachenschule ins richtige Licht zu rücken.

Deine Unterstützung für dieses Projekt ermöglicht dem Vereinsring, diesen Umbau zu realisieren. Damit gewinnt der Platz und das ganze Gebäude für die Kinder und Jugendlichen, aber auch für alle anderen Nutzer und Gäste der Drachenschule mehr Aufenthaltsqualität.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Projekt 'Sonnenseite der Drachenschule' ist mit Baukosten von rund 75.000 € veranschlagt. 47.000 € davon übernimmt das Land NRW über Dorferneuerungsmittel. Die verbleibende Summe muss der Vereinsring aus eigener Kraft aufbringen.

Aktiv erfolgt dies durch das Übernehmen diverser Arbeiten in Eigenleistung und passiv durch das Gewinnen von Sponsoren und Spendern für dieses Projekt.

Ziel ist es, mit dieser Crowdfunding Aktion rund 5.000 € oder gerne auch mehr zu sammeln, um den Eigenanteil des Vereinsrings möglichst klein zu halten. Eine solche Reduktion ist äußerst wünschenswert, da einerseits aufgrund der aktuellen Lage hohe Einnahmenverluste zu verzeichnen sind und andererseits der Vereinsring gerne Reserven für weitere innovative Projekte vorhalten möchte.

Diese Projekt läuft unter dem Motto 'Alles zählt!' Dies bedeutet das für den Fall, dass die Summe von 5.000 € nicht erreicht werden sollte, alles bis dahin gespendete Geld in unser Projekt mit einfließen wird!

Wer steht hinter dem Projekt?
Vereinsring Hirschberg

Projektträger ist der Vereinsring mit derzeit 18 Vereinen und über 2.500 Mitgliedern. Insofern dürfte fast jede/r der 1.800 Hirschbergerinnen und Hirschberger hinter dem Projekt stehen. Der Vereinsring wäre stolz und dankbar, wenn sich die Bürger aus Hirschberg und ganz Warstein von dem Projekt überzeugen lassen und ihre Unterstützung durch entsprechende Spendenbereitschaft zeigen.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Vereinsring Hirschberg
Franz Linneboden
Clemens-August-Str. 18
59581 Warstein
Deutschland

Project-ID: 14481