Lernen mit Silcher - SilcherLiederKunstKalender

Förderverein der Grundschule Schnait e.V.

Bis Frühjahr 2023 arbeiten alle Kinder im Unterricht mit Liedern, Texten u. Kunstwerken Friedrich Silchers. Die Ergebnisse werden auf einer Homepage multimedial präsentiert. Ergänzt wird das Projekt durch Ausstellungen, Vorträge u. einen Liederabend.
830 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.640 € von 1.500 €
26 Tage
23 Unterstützer
109 Prozent

Über das Projekt

In Kooperation mit der Kunstschule Kunst und Keramik, Weinstadt beschäftigen sich die Kinder in den Fächern Musik, Kunst, Werken, Deutsch und Mathematik mit dem Demokraten und Künstlers F. Silcher. Ausgehend von ausgesuchten Liedern werden in den vier Jahreszeiten spannende neue Wege beschritten, ungewöhnliche Blicke auf des Werk Silchers geworfen und mit vielen kreativen Ansätzen Lerninhalte nachhaltig vermittelt.

Finanzierungszeitraum:
03.08.2022 - 30.10.2022
Realisierungszeitraum:
2022 bis 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

In diesem Projekt ergibt sich für die Kinder auf der einen Seite ein neuer Zugang zu Friedrich Silcher. Gleichzeitig werden vielfältige Bereiche in den Bildungsplan eingebunden und zu den einzelnen Fächern Bezug erstellt.
Die Kooperation mit der Kunstschule Kunst und Keramik in der Konzeption, Planung und Durchführung des Projekts, ermöglich besonders im Fach Kunst und Werken einen großen neuen fachlichen Input (u.a. mit Fortbildungen für das gesamte Kollegium der Grundschule Schnait vor Ort). Beim Zugang zu Silchers Liedern werden immer wieder neue, ungewöhnliche Ansätze geschaffen, die Aktivitäten wandern wiederholt von der Musik zur Literatur und zur Kunst und wieder zurück. Es beginnt eine Metamorphose dadurch, dass sich die künstlerischen Ausdruckmittel im Prozess gezielt verändern und auch Einflüsse unterschiedlicher Kunstformen und Künstler*innen einbezogen werden.
Insgesamt 20 Texte, Lieder, Werke des Demokraten und Künstlers F. Silcher werden von den Schülerinnen und Schülern bearbeitet und in einem immerwährenden Kalender zusammengefasst. Die Veröffentlichung: am Ende entsteht einerseits ein gebundenes Werk, der "SilcherLiederKunstKalender". Gleichzeitig werden die entstanden multimedialen Werke aller Kinder auf einer Homepage zugänglich sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für alle Zielgruppen und die, die sich begeistern lassen:
- Jeder kann F. Silcher auf unterschiedlichste Weise begegnen durch Zugänge über Musik, Bildende Kunst, Literatur.
- Der Musiker, Pädagoge und Demokrat Friedrich Silcher und seine Bedeutung für die Gesellschaft werden sicht- und erlebbar. Das führt zu einer größeren Tiefe im Verständnis seiner Persönlichkeit und zur Qualität seines Werkes.
Sein Vermächtnis und Werk werden bewahrt.
- Silchers Bekanntheitsgrad wird erweitert.
- Der sich gerade entwickelnde, neue Kulturraum Friedrich Silcher in Weinstadt wird bekannt gemacht.
- Alle lernen auch andere Musiker, Künstler und Stilrichtungen durch das Projekt kennen: beispielsweise Dadaismus, Wassily Kandinsky, Frank Stella, Franz Schubert, John Cage …
Nach innen in die Grundschule:
Kinder, Lehrer*innen, Eltern
- Alle Kinder gehen ganz selbstverständlich mit Musik, Bildender Kunst und Texten um und lernen diese als Ausdruckmittel für ihre Persönlichkeit kennen. (Inklusion in Klassenstufe ½)
- Sie lernen die unterschiedlichsten Inhalte, Methoden und Techniken kennen und anwenden.
- Aktuelle Medien werden mit einbezogen.
- Im Projekt sind sie Teil von gruppendynamischen Prozessen und im gestalterischen Prozess müssen Entscheidungen auf persönlicher oder Gruppenebene getroffen werden. Dadurch übernehmen sie Verantwortung.
- Sie lernen die Kulturgeschichte kennen, entdecken Zusammenhänge zwischen der Geschichte und heute, als wichtige Basis, um Visionen für die Zukunft zu entwickeln.
- Alle Kinder haben die Möglichkeit sich einzubringen. Sie werden sich als Teil des Ganzen wahrnehmen. Demokratie.
- Gefördert werden Fantasie, Experimentierfähigkeit, Kreativität, Ausdauer, flexibles Denken, Medienkompetenz und Selbstbewusstsein.
- Es wird gemeinschaftsbildend gearbeitet.
- Der Weg im Projekt ist genauso wichtig wie sein Ziel.
- Die Ergebnisse werden wertschätzend veröffentlicht und langlebig dokumentiert.
- Die Kinder bekommen einen neuen Bezug zum ehemaligen Silcher Museum und lernen den neuen Silcher Kulturraum kennen.
Lehrer*innen:
- Das Projekt ist eingebettet in den Bildungsplan, Bezüge zu den einzelnen Fächern werden hergestellt,
- Teamteaching, Lehrerfortbildung,
- „Vom Kind zum Männerchor“, nahebringen des Stoffes an Kinder
- politische Entwicklung im 19.Jhdt. (Vormärz, Paulskirche…)
Künstler und Musiker in dieser Zeit, aber auch zeitgemäße Künstler die Musik, Literatur und Bildende Kunst werden verknüpft: z.B. Clara Schuhmann, Turner/Caspar David Friedrich , John Cage
- Die Projektinhalte können mit neuen Schüler*innen wiederholt werden.
Eltern:
Können am Begleitprogramm teilnehmen, politische Entwicklung im 19.Jahrhundert (Vormärz,
Paulskirche …)
Nach außen:
- Es wird zahlreiche Audiobeiträge und künstlerische Arbeiten geben.
Diese können auf ganz unterschiedliche Weise mehrfach veröffentlicht werden
- Begleitprogramm für die allgemeine Öffentlichkeit
- Bürger*innen von Schnait/Weinstadt

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Alle 102 Kinder an unserer Grundschule werden DIREKT gefördert. Im Lernen, im Verstehen, im gemeinsam Projekte stellen.
Diese Projektarbeit ist ein wichtiges Instrument für alle unsere Kinder, mit und ohne Einschränkungen. Die Zugänge sind ganz unterschiedlich über Musik, Kunst, Sprache und aktuelle Medien, so dass alle gleichermaßen motiviert werden und mitgestalten können. Gefördert werden Fantasie, Experimentierfähigkeit, Kreativität, Ausdauer, flexibles Denken, Medienkompetenz und Selbstbewusstsein. Das sind fundamentale Kompetenzen für die Zukunft.
Dabei arbeiten wir gemeinschaftsbildend und der Weg im Projekt ist genauso wichtig, wie sein Ziel. Die Ergebnisse werden wertschätzend veröffentlicht. Es werden bleibende Werte geschaffen: ein immerwährender Kalender, die Homepage und die Möglichkeit der Wiederholung des Projektes, so dass auch weitere Generationen von Schüler*innen daran partizipieren. Unseren Schwerpunkt Musik können wir dadurch kontinuierlich weiterentwickeln. Helfen Sie uns dabei, unsere Kinder zu fördern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Notwendige Lehr- und Lernmittel, die Unterstützung von professioneller Gestaltung und der Druck des SilcherLiederKunstKalenders sind Kosten, die gedeckt werden wollen.
Bei einer Überfinanzierung werden die Mittel im selben Sinn zur Förderung der Schulgemeinschaft mit Schwerpunkt Inklusion und Musik eingesetzt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein der Grundschule Schnait e.V.

Der Förderverein der Grundschule Schnait e.V. - Wir als Elternverein sind für unsere Kinder da, wo immer möglich und unterstützen, wie immer wir auch können.

Die Grundschule Schnait: aktuell lernen bei uns 102 Kinder. Wir haben eine Inklusionsklasse mit derzeit 6 besonderen Kindern mit körperlichen und/oder geistigen Einschränkungen. Alle sind besonders, doch ganz besonders ist unsere Schulgemeinschaft. Die Grundschule liegt im Geburtsort Friedrich Silchers Schnait. Unser Schwerpunkt Musik erleichtert den Zugang zu vielen Themen und Lernfeldern. Besuchen Sie uns im Internet unter
www.grundschule-schnait.de

Die freie Kunstschule Kunst und Keramik, Weinstadt existiert seit über 20 Jahren und hat u.a. sehr viel Erfahrung in der Kooperation mit Schulen , der Entwicklung von Konzeptionen für Gesamtschulprojekte, deren Umsetzung und Durchführung. Wir bringen qualifizierte und erfahrene Fachdozent*innen mit, sowie professionelle Ausstattung und gestalterisch-technisches Know-how. Seit vielen Jahren sind wir Kooperationspartner der GS Schnait und freuen uns über das entgegengebrachte Vertrauen. Wir halten das Projekt für zukunftsweisend und wertschöpfend für die Bildungslandschaft. Mehr über uns unter www.kunstundkeramik.com, auf Facebook und Instagramm.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein der Grundschule Schnait e.V.
Uta Heß
Beethovenstr. 8
71384 Weinstadt
Deutschland

Project-ID: 19520