Schutzhütte am Alb-Nordrand-Weg HW 1 (Albsteig)

Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Weißenstein

Projekt erfolgreich
9.207 € von 9.200 €
6 Unterstützer
100 Prozent

Über das Projekt

Der Schwäbische Alb-Nordrand-Weg (HW 1) ist der älteste Hauptwanderweg des Schwäbischen Albvereins. Er ist ein zertifizierter Wanderweg mit attraktivem Wegverlauf entlang des Albtraufs von Donauwörth über die gesamte Nordseite der Schwäbischen Alb bis nach Tuttlingen.
Entlang des HW 1 laden Wanderheime und Schutzhütten die Wanderer zur Rast ein und bieten Schutz vor Sonne und Regen. Im Waldstück ca. 6 km oberhalb von Weißenstein soll eine von vielen Wanderern vermisste Schutzhütte bald stehen.

Finanzierungszeitraum:
27.07.2020 - 29.09.2020
Realisierungszeitraum:
4. Quartal 2020
Worum geht es in diesem Projekt?

Bei der Ortsgruppe Weißenstein im Schwäbischen Albverein bringen Wanderfreund*innen oft vor, dass zwischen Heubach (Rosenstein), Bargauer Kreuz und Weißenstein ein überdachter Unterstand für eine Rast oder als Schutz bei entsprechender Witterung fehlt. Den Platz, der jeweils knapp 2 Stunden Wanderzeit vom Rosenstein bei Heubach oder von Weißenstein entfernt ist, haben wir in enger Abstimmung mit dem Waldbesitzer gefunden.
Er liegt ideal für Fernwanderer auf dem HW 1 und an den ausgeschilderten Wanderwegen zum Bernhardus (bekannt für die jährliche Wallfahrt) und zum Naturdenkmal Falkenhöhle.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist der Bau einer wetterfesten Schutzhütte als Unterstand und Rastmöglichkeit für Wandergruppen auf dem HW 1 und auf den zahlreichen Wegen im attraktiven Naherholungsgebiet Albuch.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wanderfreund*innen auf dem zertifizierten HW 1 "Qualitätsweg Wanderbares Deutschland" wünschen sich im Waldgebiet oberhalb von Weißenstein eine Schutzhütte, die ihnen eine Rastmöglichkeit und Wetterschutz bietet. Für Erholungssuchende aus der näheren und weiteren Umgebung gewinnt das Naherholungsgebiet "Albuch" weiter an Attraktivität.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Finanzierung der Schutzhütte mit Kosten von knapp 9.000 € ist das wichtigste Vorhaben unserer Ortsgruppe in diesem Jahr.
Mindestens zwei Mal im Jahr begehen Mitglieder unserer Ortsgruppe die ausgeschilderten Wanderwege auf Markung Lauterstein und halten diese von Bewuchs frei. Sehr hilfreich wäre da eine Akku-betriebene Heckenschere, um Sträucher und Büsche entlang dieser Wege zurück zu schneiden. Darüber hinaus müssen alle paar Jahre die Holzteile der aufgestellten Ruhebänke erneuert werden. Super wäre, wenn über das Projekt die Materialkosten mit finanziert werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Weißenstein

Die Ortsgruppe Weißenstein im Schwäbischen Albverein initiiert dieses Projekt: Bau einer Schutzhütte, die Wanderfreund*innen aus nah und fern nutzen können. Die Mitglieder der Ortsgruppe fühlen sich nach dem Bau für den Zustand der Schutzhütte und der Umgebung verantwortlich.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Schwäbischer Albverein Ortsgruppe Weißenstein
Erich Distel
Am Weiher 4
73111 Lauterstein
Deutschland

Project-ID: 14235