Schulhund für Grundschule Bombogen

Förderverein der Grundschule Bombogen e.V.

Die Anwesenheit eines Schulhundes im Unterricht beeinflusst positiv das Klassenklima, die Lernleistung, die Entwicklung sozialer und emotionaler Kompetenzen sowie die Einstellung zur Schule.
650 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.040 € von 2.000 €
3 Tage
65 Unterstützer
102 Prozent

Über das Projekt

Die Grundschule Wittlich-Bombogen benötigt einen Schulhund. Bei 25 Nationalitäten an der Grundschule Bombogen können Sprachbarrieren durch den Einsatz eines Schulhundes schnell und einfach überwunden werden. Nach den Einschränkungen der letzten Jahre sind viele Kompetenzen, zum Beispiel soziale Kontakte und Interaktionen zum Potenzialfeld geworden. Auch hier kann der Schulhund Hemmungen abbauen.

Finanzierungszeitraum:
29.11.2023 - 27.02.2024
Realisierungszeitraum:
Winter 2023/2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Ausbildung zum Schulhund bietet eine umfangreiche Vermittlung relevanter Wissensbereiche, maßgeschneidert für Hunde, die in Schulen eingesetzt werden.
Ein wichtiger Bestandteil der Ausbildung ist, dass Hundehalter lernen, die Körpersprache Ihrer Hunde zu lesen und richtig zu deuten. Denn nur so kann man seiner Sorgfaltspflicht nachkommen, verschafft seinem Hund einen stressfreien Arbeitseinsatz und sorgt für ein geringes Gefahrenpotenzial der Schüler. Auch gesundheitliche Aspekte werden in der Ausbildung geschult. Durch die Ausbildung zum Schulhund kann das Mensch-Hund-Team professionell im tiergestützten schulischen Kontext tätig werden. Die Ausbildung von Mensch und Hund als Team steht hierbei im Vordergrund.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Alle Kinder der Grundschule Bombogen können von einem Schulhund profitieren. Es gibt viele Punkte, die dafür sprechen, einen Hund mit in die Schule und in den Unterricht zu nehmen. Nicht jede Familie hat die Möglichkeit, sich ein Haustier anzuschaffen. Ein Schulhund kann hier für alle Kinder zur Verfügung stehen. Das eigene Verhalten wird durch den Umgang mit dem Hund gespiegelt durch sofortige, klare Reflexion des Hundes und das Verantwortungsbewusstsein wird gefördert (z.B. durch Rücksichtnahme auf das Tier). Schüchterne Kinder werden offener und trauen sich mehr zu.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Immer mehr Kinder in der Grundschule benötigen durch vielfältige Potenzialfelder Hilfestellung in Form von tiergestützter Intervention. Schüler mit gesundheitlichen Themen wie ADHS/ADS oder Formen von Autismus profitieren von einem Schulhund.
Wirkungsweise von Schulhunden anhand von Beispielen:

  • Sozialer Bereich: Hunde wirken als sozialer Katalysator und Eisbrecher
  • Psychologischer Bereich: Steigerung von Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein
  • Physiologischer Bereich: Motorik, Koordination und sensomotorische  Wahrnehmung werden gefördert
  • Emotionaler Bereich: Abbau von Ängsten, zulassen von Körpernähe und anregen von Kommunikation
Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird die Ausbildung eines Hundes zum Schulhund finanziert. Bei Überfinanzierung wird das Geld für die folgenden Rezertifizierungen verwendet.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein der Grundschule Bombogen e.V.
  • Förderverein der Grundschule Bombogen
  • Lehrerschaft der Grundschule Bombogen
  • Wirtschaftskreis Bernkastel-Wittlich e. V.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein der Grundschule Bombogen e.V.
Benjamin Mehrfeld
Berlingerstraße 1
54516 Wittlich
Deutschland

Project-ID: 24154