Neue Sanitäranlage Gemeindehalle Altenrüthen

Schützenverein Altenrüthen e.V.

315 € Unterstützung durch Ihre Bank!
7.590 € finanziert
36 Tage
63 Unterstützer
Dieses Video wird über Vimeo abgespielt. Sobald Sie das Video starten, werden Daten an Vimeo übertragen. Details stehen in unserem Datenschutzhinweis.
Alles zählt! Dieses Projekt erhält alle eingenommenen Mittel ab dem ersten Euro!

Über das Projekt

Trotz diverser Reparatur- und Sanierungsarbeiten in den vergangenen Jahr(zehnt)en nagt der Zahn der Zeit an unserer Gemeindehalle.

Die Ausstattung, insbesondere der sanitären Einrichtungen, sind mehr als dringend sanierungsbedürftig.

Finanzierungszeitraum:
06.10.2021 - 03.01.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer-Herbst 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Gemeindehalle Altenrüthen ist die zentrale Anlaufstelle für viele Veranstaltungen des kulturellen und gesellschaftlichen Lebens in Altenrüthen. Nahezu alle Vereine und Institutionen des Dorfes nutzen die Gemeindehalle für Ihre Termine und Feiern. So auch der Schützenverein Altenrüthen e.V., der traditionell sein Hochfest in seiner ‚guten Stube‘ feiert.

Die Motivation zur Errichtung der Gemeindehalle in den frühen 70er Jahren ergab sich aus dem Wunsch der Bürger, feste Räumlichkeiten für private und öffentliche Feiern zu schaffen. Allen voran die Schützen, die ihr Hochfest seit Jahrzehnten im Zelt feierten. Terminlich um Christi Himmelfahrt bei oftmals ungünstiger Witterung – die Alten berichteten einst von auf der Theke festgefrorenen Getränkegläsern.

Der Wunsch wurde mit der Grundsteinlegung der Schützenhalle 1972 in die Tat umgesetzt. Nach unzähligen Stunden in Eigenleistung zur Errichtung des Gebäudes, konnte das große Schützenfest im Jahre 1974 quasi als Einweihungsfeier gesehen werden. Seit dem wird „auf der Halle“ gefeiert.

Im Laufe der Zeit haben dort zahllose Veranstaltungen unterschiedlichster Anlässe und für verschiedenste Interessens- und Altersgruppen stattgefunden. Das Veranstaltungsspektrum begleitet den Lebenslauf der Bürger und reicht von Feier von Einschulungen, der Erstkommunion, Abiturfeiern, Polterabende und Hochzeiten, runden Geburtstage und schließlich auch Beerdigungen.

Neben Jahresfeiern und Versammlungen nutzen der Sportverein und der Kindergarten Zwergenland Altenrüthen die Gemeindehalle täglich für sportliche Aktivitäten. Auch der Musikverein nutzt die Gemeindehalle mittlerweile für seine Proben.

Die ursprüngliche ‚Schützenhalle‘ hat sich so im Laufe der Zeit zu einer ‚Gemeindehalle‘ gewandelt, was auch äußerlich durch gleichlautenden Schriftzug an der Gebäudevorderseite unterstrichen wird.

Trotz diverser Reparatur- und Sanierungsarbeiten in den vergangenen Jahr(zehnt)en nagt der Zahn der Zeit an unserer Gemeindehalle. Die Ausstattung, insbesondere die sanitären Einrichtungen, sind dringend sanierungsbedürftig und genügen schon länger den Anforderungen an öffentliche Gebäude nicht mehr.

Dies wollen wir ändern!

Anlässlich des 950-jährigen Dorfjubiläums im Jahre 2022 wollen wir, als Schützenverein, Motivator für ein neues Gemeinschaftsprojekt zum Erhalt unserer Gemeindehalle sein.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wesentlicher Bestandteil der geplanten Sanierung ist die Erneuerung der sanitären Einrichtungen in der Gemeindehalle. Dabei geht es nicht nur um den Erhalt des Status quo, sondern vor allem darum, einen Standard zu schaffen, der den heutigen Anforderungen an die Ausstattung öffentlicher Gebäude gerecht wird.

Das Fehlen von Behindertentoiletten schreckte in Vergangenheit schlicht Menschen mit Handicap von der Teilnahme an Feierlichkeiten ab. Oft wurde in solchen Fällen privat ein Fahrservice „zum stillen Örtchen“ in der Wohnung von Nachbarn oder Bekannten als Notlösung etabliert. Für die Betroffenen oftmals ein beschämendes Erlebnis, aber dennoch die einzige Möglichkeit, dann doch am Fest teilnehmen zu können.

Der Kindergarten Zwergenland nutzt die Einrichtung regelmäßig aus Ausweichquartier für den Turnraum im eigenen Gebäude. In der Gruppe der unter Dreijährigen sind in aller Regel noch Kinder, die noch Windeln tragen und ein natürliches Bedürfnis nach frischer Pampers haben. Der Windelwechsel musste in Vergangenheit auf dem Boden erfolgen.

Auch Teilnehmer(innen) von Veranstaltungen oder Feiern, die bei Ihren Kindern die Windeln wechseln müssen, wissen von diesem unhaltbaren Zustand zu berichten.

Neben der reinen Erneuerung von WCs und Waschtischen in den Sanitärbereichen für Damen und Herren sind daher von besonderer Bedeutung:

  • Herstellung eines barrierefrei erreichbaren und von den übrigen WCs abgetrennten WC Bereichs für Menschen mit Handicap.
  • Bereitstellung eines Bereichs, in welchem in ungestörter Umgebung die Windeln der Kinder gewechselt werden können.


Zur Herstellung dieser Bereiche werden die vorhandenen Räumlichkeiten verwendet. Durch eine optimierte Raumgestaltung bleibt dabei die vorhandene Anzahl an WC / Urinalen bzw. Waschgelegenheiten nahezu erhalten.

Auf diese Weise wollen wir erreichen, dass das ‚kleine‘ oder ‚große‘ Geschäft in einer zumutbaren Umgebung erfolgen kann, ohne das der Spaß bei der Teilnahme an Veranstaltungen durch die heute existenten Unzulänglichkeiten getrübt wird.

Diese geplanten Erweiterungen bilden eine sinnvolle wie auch notwendige Ergänzung zu der geplanten Erneuerung des angrenzenden Spielplatzes, welcher künftig zu einem Mehrgenerationentreffpunkt umgestaltet werden soll. Der Zugang zu entsprechenden Sanitäranlagen sollte hier eine Selbstverständlichkeit sein.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Gemeindehalle Altenrüthen ist eine Multifunktionseinrichtung und kommt allen Bürgern des Dorfes, sowie auswärtigen Gästen und Teilnehmern von Feiern oder Veranstaltungen zugute.

Sie dient nicht nur den aktiven Sportlern, Schützen oder Musikern als Einrichtung zur Ausübung Ihrer Aktivitäten. Sie dient zur Durchführung on öffentlichen wie privaten Feiern und Veranstaltungen unterschiedlichster Arten und für unterschiedliche Alters- und Interessensgruppen. Jeder Bürger kann die Einrichtung für sein Belange mieten.

Doch die Gemeindehalle ist über die Jahre und Jahrzehnte umfangreicher Nutzung zum Wohle vieler zum Sanierungsfall geworden. Ohne massive Investitionen werden wir diese Einrichtung nicht längerfristig erhalten können. Schon in wenigen Jahren könnte ein Abriss-Schild den Zugang versperren. Eine zentrale Anlaufstelle für das Miteinander wäre für immer verloren.

Altenrüthen verzeichnet jüngst starke Geburtenjahrgänge. Wir müssen jetzt aktiv werden, um unsere Einrichtung für uns und unsere Kinder zu erhalten. Ist das Gebäude einmal geschlossen, wird es kein Zurück mehr geben!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die geplante Erneuerung der Sanitäranlagen veranschlagt ein Investitionsvolumen von 45.000 € (incl. weiterer, kleinerer Reparaturarbeiten in der Halle). Die Dorfgemeinschaft und viele Ehrenamtliche werden die Ärmel hochkrempeln, um durch Eigenleistung die Kosten zu drücken. Dennoch sind neben den reinen Materialkosten Aufwände für Fachfirmen zu stemmen, das aus Sicherheits- und Gewährleistungsaspekten nicht alle Arbeiten in Eigenleistung ausführbar sind.

Die von Ihnen geleisteten Spenden werden zu 100% für die geplante Sanierung und ausschließlich für diesen Zweck verwendet. Die Sanierungsmaßnahme wird von Ehrenamtlichen des Dorfes, allen voran vom Schützen- und Dorfverein geplant und gesteuert, so dass hier keine Kosten für „externe Berater“, etc. anfallen.

Die Kosten für Architekten und Begleitung durch die Stadt Rüthen als Eigentümer der Immobilie werden entsprechend durch die Stadt Rüthen getragen. Ebenso beteiligt sich die Stadt Rüthen mit einem Eigenanteil in Höhe von EUR 25.000 €.

Für die von Ihnen geleistete Spende können Spendenquittungen ausgestellt werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schützenverein Altenrüthen e.V.

Hinter dem Projekt steht:
Schützenverein Altenrüthen e.V. eingetragen im Vereinsregister Arnsberg.

Aber auch alle anderen Vereine des Ortes:

  • Dorfverein Altenrüthen
  • Musikverein Altenrüthen
  • Sportverein Altenrüthen
  • KFD Altenrüthen
  • Mungaclub und unzählige Altenrüthener und Freunde des Dorfes.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Schützenverein Altenrüthen e.V.
Torsten Reiter
Lindentalstr. 12
59602 Rüthen
Deutschland

Project-ID: 16361