Rennboot für die Nachwuchsförderung

Ruderverein für das Große Freie e.V. Lehrte/Sehnde

Wir sind sehr stolz darauf, dass drei unserer Juniorinnen ganz aktuell in den Landeskader Niedersachsen aufgenommen worden sind. Bereits vorher war geplant für unsere Junioren zwei neue Einer anzuschaffen - nun ist dieser Plan noch wichtiger!
1.862 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
5.110 € von 4.000 €
37 Unterstützer
127 Prozent

Über das Projekt

Wir sind ein kleiner Verein, möchten aber trotzdem wettkampffähig bleiben und unseren engagierten jungen Sportlern die Chance geben, vorne um Medaillen mitzufahren. Das jüngste der Boote, die die Sportler sich momentan teilen, ist mit 16 Jahren genauso alt bzw. älter als die Sportler selbst. Die anderen Boote sind entsprechend betagter. Dazu ist es erforderlich von Zeit zu Zeit den Bootspark zu modernisieren.

Finanzierungszeitraum:
31.01.2022 - 27.04.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2022 je nach Lieferzeit
Worum geht es in diesem Projekt?

Ein neues Boot für unsere Jugend - das ist das Ziel! Wir möchten in diesem Jahr insgesamt drei Boote, davon 2 Boote für den Wettkampfsport, anschaffen. Dies wird für unseren recht kleinen Verein eine große Aufgabe, aber wir sind fest entschlossen, dies zu schaffen. Dabei können Sie uns helfen, indem Sie uns bei der Finanzierung eines der geplanten Ruderboote hier an dieser Stelle unterstützen.

Preislich bewegt man sich, wenn man solide Mittelklasse und nicht Hightech-Rennboot kauft, bei 8.000 - 9.000€ pro Boot.
Auch wenn wir pfleglich mit unserem Material umgehen, unser Bootswart handwerklich sehr begabt ist und Boote auch wieder repariert, die andere Vereine längst abgeschrieben hätten, müssen wir doch unseren Bootspark gelegentlich erweitern und erneuern. Wir sind ein kleiner Verein, möchten aber trotzdem unseren engagierten jungen Sportlern die Chance geben, vorne um Medaillen mitzufahren.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns unterstützen könnten, unseren Bootspark behutsam zu modernisieren und konkurrenzfähig zu halten. Wir freuen uns über jede Spende, die uns unserem Ziel näherbringt!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist mit Ihrer Hilfe unseren Zielbetrag zu erreichen. Wir möchten die Jugendlichen unseres Vereins fördern, sich im Wettkampf gegen andere zu behaupten, um so auch ihre sich selbst gesetzten Ziele zu erreichen. Zielgruppe ist bei diesem Projekt ausschließlich die Nachwuchsförderung.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Als Spender helfen Sie mit, unserer engagierte Jugend zu fördern und zu unterstützen! Ihre Spende fließt ausschließlich in dieses Projekt.
Zur Umsetzung unserer Ziel ist ein erheblicher finanzieller Aufwand erforderlich und wir bedanken uns schon an dieser Stelle herzlich bei allen, die unsere Vereinsarbeit auf diese Weise unterstützen. Wir alle arbeiten ehrenamtlich, unentgeltlich und mit ganzer Seele für unseren Verein. Der Verein ist für uns alle, die wir uns im RGF engagieren, eine Herzensangelegenheit.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir rechnen mit einem Preis für das Boot einschließlich Skulls von rund 9000€. Die Finanzierung dieses Rennbootes soll mit Unterstützung der Fördergelder der Stadt Sehnde (20% des Kaufpreises, sofern im Haushalt ausreichend Gelder vorhanden sind), sowie einem Eigenanteil des Vereins von 3.200€ erfolgen. Umso wichtiger ist es, unser Ziel zu erreichen und die 4000 € Spendengelder zusammen zu bekommen.
Bei Überfinanzierung senkt sich der Anteil des Vereins am Kaufpreis des Bootes. Kein Geld geht also verloren!

Wer steht hinter dem Projekt?
Ruderverein für das Große Freie e.V. Lehrte/Sehnde

Hinter dem Projekt steckt ein familiärer Verein, der große Entwicklungen insbesondere in den letzten Jahren erleben durfte. 2020 konnten wir mit viel Engagement unserer Mitglieder, wie auch finanzieller Unterstützung von vielerlei Seiten, eine neue Bootshalle auf unserem Vereinsgelände errichten. Nachfolgend konnte 2021 das durch den Bau deutlich in Mitleidenschaft gezogene Außengelände wieder in eine verkehrssichere, saubere, aber auch ökologische Zuwegung zum Gelände/Clubhaus verwandelt werden.

In den vergangenen zwei Jahren haben wir unseren Mitgliedern viel Einsatz abverlangt, um das Ziel „neue Bootshalle“ und „sicheres Außengelände“ zu erreichen, deshalb sollte in diesem Jahr - eigentlich - das Rudern im Fokus stehen. Um den Sport als eigentlichen Kern unseres Sportvereins wieder in den Fokus zu rücken, sind wir stets bemüht, unseren Bootspark in einem gepflegten Zustand ohne Wartungsaufstau zu halten.

Damals wie heute zeichnet sich der Verein durch sein familiäres Miteinander aus. Anders als in anderen Rudervereinen gibt es im RGF keine Aufteilung in Hobby-, Breiten- und Wettkampfsportler. Mehrmals im Jahr werden Wanderfahrten angeboten, an denen alle Vereinsmitglieder teilnehmen können. Hier entstehen oft für alle eine Bereicherung darstellende Begegnungen über alle Generationen hinweg.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Ruderverein für das Große Freie e.V. Lehrte/Sehnde
Cornelia Kampmann
Friedrich-Ebert-Straße, 21
31319 Sehnde
Deutschland

Project-ID: 18144