Projekt Bauwagen Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede

Förderverein der Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede e.V.

Ein noch anzuschaffender Bauwagen soll das Schulkonzept der Paul-Gerhardt-Schule in Holzwickede erweitern: Wir möchten einen bislang ungenutzten Teil des Schulgeländes auf diese Weise neu erschließen.
780 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.990 € von 3.500 €
86 Unterstützer
114 Prozent

Über das Projekt

mit dem Bauwagen einen neuen Lern- und Erlebnisraum hinzugewinnen. Zudem möchten wir durch die Mobilität des Bauwagens die Schule noch besser mit den Institutionen und Menschen in der Gemeinde vernetzen.

Wir möchten einen Beitrag zu einem positiven Schulklima leisten, in dem sich alle Akteure in ihrem täglichen Lebens- und Arbeitsraum wohlfühlen sollen.

https://padlet.com/brinkmannfuchs/22j4ekyggnzlq5vc

Finanzierungszeitraum:
28.12.2021 - 26.03.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Bauwagen und seine unmittelbare Umgebung ermöglichen gemeinsame Projekte, in denen sich nicht nur alle Fächer der GS abbilden lassen, sondern die Kinder in ihren individuellen Bedürfnissen gefördert und gefordert werden können.

Wir denken Schule als einen Ort,

  • an dem sich Kinder in ihrer Individualität frei entfalten können.
  • an dem Kinder jeden Tag ästhetische Erfahrungen machen können.
  • an dem Naturerfahrung in den Lernprozess miteinbezogen wird.
  • an dessen Gestaltung Kinder aktiv teilhaben können.
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Das sind die Teilzwecke, die wir uns mit dem Bauwageneinsatz vorstellen:

  • Outdoor Schule
  • Mobilität und Vernetzung
  • Schule in Kleingruppen
  • Inklusive Schule
  • Gesunde Schule
  • Naturpädagogik vor Ort
  • Kreativzentrum

1. Outdoor Schule
Jüngst werden aufgrund der Pandemie Forderungen in der Politik laut, verstärkt auf Konzepte der Outdoor-Schule zu setzen. Der Bauwagen ist Teil seines ihn umgebenden Raums, steht mitten in der Natur "auf der grünen Wiese". Dieser Außenraum soll in die Gestaltung mit einbezogen werden und ist Teil des Projekts.

2. Mobile Schule
Da der Bauwagen bestenfalls TÜV-geprüft auch im Straßenverkehr zugelassen ist, ermöglicht er der PGS, die Schule kurzerhand "einzupacken", um sich im Kreis noch besser zu vernetzen. Ausflüge zu den benachbarten Kitas werden möglich, um Schulkinder mit Kindergartenkindern zusammenzubringen. Denkbar wären Lesepaten, Mini-Schulstunden, gemeinsame Bastelaktionen oder naturpädagogische Angebote. Neben der Abwechslung für die besuchten Einrichtungen können Schwellenängste bei Maxikindern abgebaut werden und Bekanntschaften schon vor dem Schulbesuch geschlossen werden. Die Schulkinder (Kleingruppen) können jüngeren Kindern etwas beibringen oder zeigen, was sie sich selbst ausgedacht oder schon gelernt haben. Das erzeugt ein positives Selbstwertgefühl und unterstützt die Kinder darin, dass sie als Teil "ihrer" Schule ernstgenommen und gesehen werden.
Aber auch schulintern kann der Bauwagen für Projektwoche oder Schulfest, Weihnachtsmarkt oder auf dem Sportplatz o.a. eingesetzt werden.

3. Schule in Kleingruppen
Im Bauwagen können Gruppen von 8 bis 10 Personen ungestört arbeiten. Dabei ist es möglich, das Klassenzimmer gedanklich Mal hinter sich zu lassen und andere Arbeitsformen auszutesten. Ein mögliches regelmäßiges Angebot ist etwa die Kleingruppenförderung des Schulsozialarbeiters oder der sozial- und sonderpädagogischen Fachkräfte (z.b. Feinmotorik, Ich-Du-Wir-Gruppe, Leseförderung oder mobiles Puppentheater).

4. Inklusive Schule
Wenn man etwas erreichen und schaffen will, klappt das besser über die richtigen Lernangebote. Kleine Gruppen eignen sich da besonders gut: Weniger Kinder, weniger Störungen, mehr Aufmerksamkeit, mehr Handlungen…

5. Naturschule
Der Bauwagen steht als mobiler Ausgangspunkt für naturerkundliche Zwecke Kindern der Schule ausgestattet zur Verfügung. Orte, die es zu erkunden gibt, gibt es reichlich innerhalb unseres Standortes. Der Bauwagen vor Ort, als Basis und Ausgangspunkt der Erkundungen, gibt einen festen Rahmen. Natürlich hat der Bauwagen einen festen Standplatz auf dem Gelände der Schule. Auch von hier aus kann erkundet werden. Ein Naturschutzgebiet ist örtlich angegliedert.

6. Gesunde Schule
Als Ergänzung zur Bienenhaltung und der schuleigenen Streuobstwiese ergänzen umliegende Hochbeete den Bauwagen.

7. Kreative Schule
Natur und Kunst: der Bauwagen als Teil einer Outdoor-Werkstatt

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Da Kinder unsere Zukunft sind, sollte jeder, dem die Zukunft am Herzen liegt, unser Projekt unterstützen. Jeder kann uns dabei helfen, den Kindern eine gute Ausstattung zum Lernen und Spielen zu ermöglichen. Und das bereits mit kleinen Beträgen, denn jede Spende wird von der Volksbank bis zu 10 Euro verdoppelt. Gemeinsam können wir viel erreichen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden wir einen Bauwagen für folgende Zwecke beschaffen:

  • Outdoor Schule
  • Mobilität und Vernetzung
  • Schule in Kleingruppen
  • Inklusive Schule
  • Gesunde Schule
  • Naturpädagogik vor Ort
  • Kreativzentrum

Sollten wir mehr Geld über das Crowdfunding einnehmen, fließt das Geld in die Außenanlage (Bepflanzung, Sand, etc).

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein der Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede e.V.

Mein Name ist Jan Schmidt und ich bin stellvertrend für den
Förderverein der Paul-Gerhardt-Schule und alle Lehrer und Mitarbeiter der Schule.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein der Paul-Gerhardt-Schule Holzwickede e.V.
Britta Rautert
Schulstr. 4
59439 Holzwickede
Deutschland

Project-ID: 17882