Mehr PS für unseren Nachwuchs

Ländlicher Reit- und Fahrverein Meinerzhagen e.V. 1926

Die Ponyclubkinder des Reitverein Meinerzhagen, wachsen nicht nur im Hinblick auf ihr reiterliches Können, sondern auch körperlich. Daher benötigen wir zwei weitere Pferde oder Ponys, auf denen auch unsere großen Kinder reiten lernen können.
1.285 € Unterstützung durch Ihre Bank!
7.290 € von 8.000 €
12 Tage
100 Unterstützer
91 Prozent

Über das Projekt

Seit 2018 bringt der Reitverein Meinerzhagen im Ponyclub Mädchen und Jungen den Umgang mit Pferden bei. Reiten lernen die Kinder auf vier Shetlandponies und einem Deutschen Reitpony. Um den inzwischen größer gewordenen Schülern den nächsten Schritt zu ermöglichen, sind wir auf der Suche nach zwei weiteren großen Ponys oder Pferden für den Verein. Nur so können wir unseren Nachwuchs langfristig halten.

Finanzierungszeitraum:
20.12.2023 - 12.03.2024
Realisierungszeitraum:
Frühjahr 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Ponyclub des Ländlichen Reit- und Fahrverein Meinerzhagen wurde ins Leben gerufen, um bereits dem jüngsten Nachwuchs den Umgang mit den Vierbeinern zu ermöglichen.

Der Verein bietet drei verschiedene Gruppen, um allen Bedürfnissen der Kinder gerecht werden zu können.

Der Mini-Ponyclub richtet sich an Kinder zwischen 5 und 12 Jahren, die erste Erfahrungen an und auf dem Pony sammeln möchten. Gemeinsam lernen wir, wie man korrekt mit einem Pony umgeht, was zur Pferdepflege gehört und erkunden die Welt erstmalig vom Pferderücken aus. Neben dem Reiten stehen natürlich auch die Versorgung sowie die Theorie auf dem Programm.

Der Maxi-Ponyclub ist für die Kinder gedacht, die bereits Erfahrungen im Mini-Ponyclub sammeln konnten und bereit sind, ihr Pony selbstständig vor dem Reiten zu putzen, satteln und trensen. Da der Gruppen-Reitunterricht fester Bestandteil des Termins ist, ist es unerlässlich, dass die Kinder bereits alleine, ohne geführt zu werden, reiten können. Auch die Versorgung der Vierbeiner ist den Kindern nicht mehr fremd, sodass sie routiniert und ohne Furcht diese Aufgaben (selbstverständlich immer in Begleitung einer unserer Ansprechpartner) meistern können. Wir erlauben Kindern, sofern alle Anforderungen erfüllt sind, den Zutritt ab acht Jahren.

An der Ponyclub-Krabbelgruppe dürfen Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren sowie deren Mütter oder Väter teilnehmen. Diese Treffen sind nicht nur als erster Kontakt mit den Vierbeinern gedacht, sondern auch zum gemeinsamen Austausch und Spielen. In unserem Ponystall besteht die Möglichkeit, auch bei schlechtem Wetter zusammen zu sitzen, die Kinder spielen zu lassen. Spielerisch können so auch die Kleinsten bereits wichtige Erfahrungen mit Tieren machen.

Das Projekt läuft seit 2018 sehr erfolgreich, muss aber, um den Nachwuchs für den Verein zu halten, weiter ausgebaut werden

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Viele unserer Reitschüler aus dem Ponyclub begleiten den Verein schon seit 2018. Das bedeutet also, dass sie sich nicht nur im Hinblick auf ihr reiterliches Können, sondern auch was ihre Körpergröße betrifft, weiterentwickelt haben.

Da unsere Shetlandponys durchschnittlich nur 90 cm klein sind und sich unser Deutsches Pony bald in seinen wohlverdienten Ruhestand verabschiedet, sind wird dringend auf der Suche nach zwei weiteren größeren Vierbeinern für den Ponyclub. Größere Ponys oder Pferde ist unbedingte Voraussetzung, um unsere Reitschüler langfristig bei uns halten zu können. Denn nur so können sie ihr reiterliches Können weiterentwickeln.
Darüber hinaus, sind auch wir als Verein auf unseren Nachwuchs angewiesen, um unser Bestehen zu sichern.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wie nahezu jeder Verein möchten wir unseren Nachwuchs fördern, um das Bestehen des Vereins zu sichern.
Darüber hinaus liegt uns die körperliche Gesundheit von Kindern sehr am Herzen. Kinder haben heutzutage immer weniger die Gelegenheit, Pferde und Ponys unmittelbar zu erleben und durch sie zu lernen. Das beobachten wir als Reitverein nahezu täglich. Reiten fördert nachweislich alle Muskelpartien sowie den Gleichgewichtssinn und die Koordination. Außerdem erlernen unsere Reitschüler wie es ist, die Verantwortung für ein anderes Lebewesen zu übernehmen, gewinnen an Selbstvertrauen und Teamgeist.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das gespendete Geld ist für die Anschaffung von zwei großen Ponys oder Pferden für den Ponyclub gedacht. Sollte es zu einer Überfinanzierung kommen, investieren wir das Geld in Sattelzeug, Unterhalt und laufende Kosten unserer Ponyclub-Vierbeiner.

Wer steht hinter dem Projekt?
Ländlicher Reit- und Fahrverein Meinerzhagen e.V. 1926

Hinter dem Projekt stehen nicht nur der Vorstand des Ländlichen Reit- und Fahrverein Meinerzhagen, sondern auch das gesamte ehrenamtliche Team des Ponyclubs.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Ländlicher Reit- und Fahrverein Meinerzhagen e.V. 1926
Jeannette Schmidt
Grünenbecke 8
58540 Meinerzhagen
Deutschland

Project-ID: 24099