Kunst- und Kulturevent Piano Summer 2022

Kunst- Kulturverein Kulturbox e.V.

PIANO SUMMER ist ein internationales Kultur-Projekt, der neben diversen Konzertreihen, auch ein Klavierwettbewerb, eine Sommerakademie und diverse Inhalte zur Nachwuchsförderung bietet. Schwerpunkte sind europäische Verständigung und Inklusion.
120 € Unterstützung durch Ihre Bank!
505 € von 10.000 €
19 Tage
12 Unterstützer
5 Prozent

Über das Projekt

Der Kulturverein KulturBox e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht neuartige Projekte in Kultur, Bildung und europäischer Vernetzung zu realisieren. Als kulturelles und europäisches Netzwerk wollen wir den Blick für andere Perspektiven öffnen und Impulse für Ideenaustausch und Zusammenhalt ermöglichen.

Finanzierungszeitraum:
07.07.2022 - 04.09.2022
Realisierungszeitraum:
Herbst 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Piano Summer Bavaria - Die KulturBox e.V. bringt den
Piano Summer nach Bayern.
Das 2014 in Mazedonien am Ohrid See ins Leben gerufene europäische Kulturprojekt „Piano Summer“ findet inzwischen auch in Serbien und Italien statt und avancierte so bereits zu einem Highlight des südeuropäischen Festival-Sommers, das seit seinem Bestehen jedes Jahr mehr als 8.000 Besucher in seinen Bann zieht.
Der europäische Gedanke soll hier mit Leben gefüllt werden. Das vielfältige und reichhaltige musikalische Kulturgut Europas von Ost bis West und Nord bis Süd wird im Programm, in der Auswahl der Spielorte, der Künstler etc. repräsentiert und gefördert.
So hat der Piano Summer dem verschlafenen südserbischen Provinznest Vranje, knapp 350 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Belgrad, eine UNESCO Auszeichnung beschert: Die serbische Musikzeitschrift Muzika Klassika zeichnete das Festival im Jahr 2016 als das beste regionale Festival aus. Unzählige Musikfans kommen seither jährlich in das kleine Städtchen, um den Piano Summer zu genießen.
Das internationalaufgestellte Team des Festivals gruppiert sich um den in München lebenden Gründer, dem Pianisten Zoran Imširović. Bei der Auswahl der Künstler achten wir bewusst auf Vielfalt im Programm, im multikulturellen Hintergrund, auf Einbeziehung aller Gender, Nationalitäten, Menschen mit Migrationshintergrund, etc.
Bisher haben bereits namhafte und erfahrene Künstler wie Natalia Gutmann, Gülsin Onay, Klaus Schilde, Gertrud Schilde, Miku Nishimoto und Goran Jurić ihr Können unter Beweis gestellt. Das Projekt versteht sich als europäisch verankert, will aber auch international auf sich aufmerksam machen, z.B. in Form eines Klavierwettbewerbes, der bereits in 2021 durch Teilnehmer aus allen Kontinenten.
Abwechslungsreich, außergewöhnlich, kreativ, bildend – und doch nicht abgehoben: Das sind die Qualitäten, wegen derer dieses Projekt bisher von diversen europäischen Institutionen, Ministerien und Behö rden unterstützt und gefördert wurde und wird.
Ein Teil des Festivals wird schon aus logistischen Gründen in München stattfinden – allein durch die Nähe zum Flughafen und die große Anzahl der Teilnehmer, aber auch um hier eine internationale Strahlkraft zu bewirken.
Nun kommt das Festival in 2022 zum 2. Mal in verschiedene Städte Bayerns. Neben verschiedenen klassischen Spielorten werden auch neue außergewöhnliche und frische Spielstätten gewählt, die bewusst ein jüngeres, bunteres Publikum ansprechen und für Musik gewinnen soll und durch die Herabsetzung der Eintrittsschwelle integrativ wirkt.
Darüber hinaus bietet das Festival neben seiner erfolgreichen Sommerakademie auch einen Rahmen für viele Uraufführungen und Förderprogramme für Nachwuchsmusiker.
Das Festival in Bayern wird in 2022 an folgenden Standorten stattfinden:
München, Landshut, Garmisch Patenkirchen, Kloster Benediktbeuern. Schloß Seefeld

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Erklärtes Ziel des Festivals ist es aber, nicht nur das urbane Publikum zu erreichen, das bereits aus einer Fülle von Kulturangeboten auswählen kann, sondern bewusst auch andere Städte und Standorte Bayerns zu bereichern, um so an unterschiedlichen Orten viele Musikfans zu begeistern.
Unser Credo: Jeder soll und kann an Kultur teilnehmen – deswegen werden wir auch bestimmten Gruppen einen preiswerteren Zugang zum Festival ermöglichen und an junge Talente Stipendien vergeben, mit denen sie die Veranstaltungen kostenfrei besuchen können.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Sie stärken mit ihrer Unterstützung unseres Vorhabens insbesondere die Vervielfältigung des Kulturellen Angebots, Stärkung der Stahlkraft Bayern und Stärkung der europäischen Verständigung.
Des Weiteren Fördern Sie auch Integration, Inklusion, Begeisterung der jüngeren Zuhörerschaft, die klassische Musik, Nachwuchsförderung, die Musikbildung innerhalb Bayerns, die internaitonale Vernetzung und innovative Kulturformate.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Im Falle der erfolgreichen Finanzierung wird das Geld ausschließlich zur Realisierung des Projekts verwendet. Damit werdeb zum Beispiel Künstler Honorare, Reisekosten, Saal- und Instrumentenmieten, Aufenthaltskosten und weitere Sachkosten gezahlt.

Falls es zu einer Überfinazierung kommen sollte, würden wir das überschüssige Geld für ein weiteres Bildungprojekt im Bereich der Nachwuchsförderung verwenden (z.B. Sommerakademie, Meisterkurse und Vorträge)

Wer steht hinter dem Projekt?
Kunst- Kulturverein Kulturbox e.V.

Zu unseren Staatlichen und Städtischen Förderer gehören:

  • UNSECO
  • Bayerisches Staatsministerium für Wissenschaft und Kultur
  • Bezirk Oberbayern
  • Regierung von Oberbayern
  • Markt Garmisch-Partenkirchen
  • Landesförderbank Bayern
  • Stadt München
  • Migrationsbeirat München
  • Bezirksausschüsse München (Nr. 6, 8 & 9)
  • Richard-Strauss-Institut
  • Außenministerium Serbien

Zu unseren Privaten Förderern gehören:

  • G. Henle Verlag München
  • Steingaeber & Söhne Bayreuth
  • DesignLiga München
  • Thomas Hebbel Hörakustik GmbH

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Kunst- Kulturverein Kulturbox e.V.
Daniel Brandl
Alter Messeplatz 2
80339 München
Deutschland

Steuernummer: 143/218/51100
Vereinsregister: 208986
Registernummer: VR 208986
Kammer: Amtsgericht München

Project-ID: 19375