Öcher Mäddche kicken Regionalliga West! Let`s go 5.555 km by bus!

Aachener TSV Alemannia 1900 e.V.

Unsere 1. Frauenmannschaft und die U17-Juniorinnen sind wieder zurück in der Regionalliga West und benötigen Unterstützung bei der Finanzierung der Fahrtkosten zu den Auswärtsspielen. Bereits 15 Fahrten mit dem Bus bedeuten 5.555 km!
1.320 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.960 € von 6.000 €
13 Tage
16 Unterstützer
66 Prozent

Über das Projekt

Let's go 5.555 km by bus!

Unsere 1. Frauenmannschaft und die U17-Juniorinnen sind wieder zurück in der Regionalliga West und benötigen Unterstützung bei der Finanzierung der Fahrtkosten zu den Auswärtsspielen. Bereits 15 Fahrten mit dem Bus bedeuten 5.555 km!

Finanzierungszeitraum:
21.02.2024 - 30.04.2024
Realisierungszeitraum:
Saison 2023-24
Worum geht es in diesem Projekt?

In der Saison 2023-24 absolvieren die beiden Regionalliga-Teams insgesamt 48 Pflichtspiele verteilt im Westdeutschen Fußballverband. Davon sind 15 Fahrten zu den Auswärtsspielen mit dem Busunternehmen R. Labudda aus Aldenhoven organisiert, die sich auf die größeren Distanzen im Münsterland, Ruhrgebiet, Sauer- und Siegerland beschränken. Für die Anreise zu den übrigen Spieltagen tragen die Spielerinnen, Familien und der Trainer-Staff die Fahrtkosten eigenständig.
Neben der finanziellen Entlastung und dem Sicherheitsaspekt der weiten Anreise, rücken auch Mannschaftsgeist und Teambuilding in den Vordergrund.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für uns als Abteilung und als Vertretung aller Spielerinnen und Trainer ist es oberstes Ziel, dass weiterhin die Option des leistungsorientierten Frauen- und Mädchenfußballs umgesetzt und gewährleistet werden kann, ohne dass die Familien der Spielerinnen finanziell überfordert werden.

Ansprechen möchten wir mit diesem Crowdfunding sämtliche Familien, Verwandte, Freunde und alle Unterstützer/-innen im Umfeld des Aachener TSV Alemannia 1900 e.V. auch über die Region Aachen hinaus.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Im Frauen- und Mädchenfußball ist bekannt, dass die Unterstützung und das Sponsoring grundsätzlich schwieriger ist als in der männlichen Sparte. Wir wollen auf diese Situation reagieren und das Hobby der Mädels für die Zukunft erhalten; auch dies sollte leistungsorientiert bei den Frauen- und Mädchen so bleiben dürfen. Die Folgen der Pandemie, Inflation sowie der explodierenden Energie- und Mobilitätskosten können wir als Abteilung aus den Mitgliedsbeiträgen, dem Sponsoring und Fördergeldern nicht alleine stemmen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld wird dazu genutzt, die Busfahrten teilweise zu finanzieren.

Wer steht hinter dem Projekt?
Aachener TSV Alemannia 1900 e.V.

Wir alle stehen hinter diesem hoffentlich erfolgreichen Projekt:
Abteilungsvorstand, alle Ehrenamtler/-innen, die Übungsleiter/-innen, Betreuer/-innen, Spielerinnen sowie Fans, Familien und alle Gönner!

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Aachener TSV Alemannia 1900 e.V.
Andreas Görtges
Krefelder Str. 205
52070 Aachen
Deutschland

Project-ID: 23708