Neubau einer Vereinsremise (Lagerhalle)

Pfadfinderfreunde Weil der Stadt e.V.

Die DPSG Pfadfinder Weil der Stadt haben die historische Chance zusammen mit der Narrenzunft und dem Fanfarenzug Vereinsremisen auf einem Grundstück der Stadt Weil der Stadt zu errichten und damit endgültig Lagerplatzprobleme zu lösen.
58 von 100 Fans erreicht
7 Tage
58 Fans

Fan werden und Projektnews abonnieren

Das Projekt benötigt noch 42 Fans um die Finanzierungsphase zu starten.

Verbleibende Zeit für das Erreichen der notwendigen Fananzahl: 7 Tage

Über das Projekt

Der Stamm verfügt über umfangreiche Materialbestände, welche eine attraktive Jugendarbeit erst ermöglichen. Mit einer neuen Lagerhalle wäre eine zukunftssichere Lagerung und deutliche Arbeitserleichterung der ehrenamtlichen Jugendleiter- und Mitarbeiter*innen sichergestellt.

Realisierungszeitraum:
Sommer 2022
Finanzierungssumme:
10.000 €
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Stamm St. Peter & Paul Weil verfügt dank generationsübergreifender harter Arbeit über umfangreiche Materialbestände (VW-Bus, PKW-Transportanhänger, Zelte, Ruderboote, Werkzeug, Küchenmaterial, Bastelzeug usw.), welche eine attraktive Jugendarbeit erst ermöglichen. Ein Groß-teil davon wird in der alten "Schütz-Scheuer" aufbewahrt. Zusätzlich existierte bis vor wenigen Jahren eine Werkstatt in der angrenzenden Scheuer.

Aufgrund der Nähe zum Stadtkern und der schlechten Bausubstanz der Gebäude in der Stuttgarter Straße, treibt die Stadtverwaltung Weil der Stadt Veränderungen in diesem Bereich voran. So erwarb die Stadtverwaltung im Jahr 2015 die erwähnten Scheuern, um neue bauliche Entwicklungen zu ermöglichen. In einem ersten Schritt mussten die Pfadfinder die Stuttgarter Straße 38/2 räumen und die Werkstatt von dort in die verbleibende Scheuer (Nr. 40/1) integrieren. Es gibt aber schon weitere Überlegungen zur Entwicklung dieses Areals, sodass die Pfadfinder früher oder später damit rechnen müssen, dass der Lagerplatz nicht mehr für ihre Zwecke zur Verfügung stehen wird.

Weil die örtliche Narrenzunft und der Fanfarenzug ebenfalls vor dem Problem stehen städtische Lagerflächen am Wasserwerk abgeben zu müssen, haben sich die drei Vereine zusammengeschlossen, um nach einer Alternative zu suchen. Dieser Prozess läuft seit mittlerweile 6 Jahren und inzwischen konnte ein Grundstück gefunden werden, was dafür genutzt werden kann, eigene Vereinsremisen zu errichten. Die Stadtverwaltung unterstützt das Vorhaben, weil sie alle Flächen anderweitig nutzen möchte und die drei Vereine aus eigener Kraft das Platzproblem lösen wollen. Darüber hinaus hat der Technische Ausschuss in seiner Sitzung am 14.04.2021 dem Vorhaben zugestimmt. Die Baugenehmigung wurde am 16.08.2021 erteilt. Ein Gemeinderatsbeschluss über den Erbbaupachtvertrag für das Grundstück steht noch aus, es wird aber fest damit gerechnet, dass dieser bald gefasst wird. Träger des Projekts, auch gegenüber der Stadtverwaltung, ist der Förderverein Pfadfinderfreunde Weil der Stadt e.V.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Projektziel ist die Errichtung einer neuen Lagerhalle mit ca. 100m² Lagerfläche in Holzbauweise. Damit könnte unser Material an einem Ort konzentriert werden und das Schleppen über mehrere Stockwerke und Abfahren mehrerer Lagerorte würde entfallen. Darüber hinaus könnten Fahrzeuge sicher abgestellt und kleine Reparaturen leichter vorgenommen werden. Von dieser zukunftssicheren Lösung profitieren alle Kinder- und Jugendlichen in unserem Stamm sowie alle Ehrenamtlichen. Darüber hinaus auch das Pfarrjugendzeltlager in Weil der Stadt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die DPSG Pfadfinder bieten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen vor allem Abwechslung im Alltag und ein spannendes außerschulisches Lernfeld in welchem man sich ausprobieren kann. Je umfangreicher und leistungsfähiger unsere Ausstattung und Infrastruktur sind desto mehr können wir unserer Zielgruppe bieten.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Beim Gesamtprojekt gehen wir momentan von Kosten für uns in Höhe von ca. 78.000€ aus. Mit dem Crowdfunding könnte zumindest ein großer Teil der Erd- und Fundamentarbeiten finanziert werden. Sollte mehr Geld zusammenkommen, wird das Projekt leichter zu realisieren sein. Darüber hinaus werden später auch noch Mittel für den Innenausbau (z.B. Schränke, Regalflächen) benötigt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Pfadfinderfreunde Weil der Stadt e.V.

Der katholische Pfadfinderstamm St. Peter & Paul der DPSG (Deutsche Pfadfinderschaft Sankt Georg) ist in Weil der Stadt und darüber hinaus seit über 35 Jahren für seine großartige Jugendarbeit bekannt. Momentan gibt es im Stamm 5 Gruppen á 20 Kinder und Jugendliche in verschiedenen Altersstufen von 7-18 Jahren. Die Gruppenstunden finden wöchentlich statt. Zusätzlich unternimmt jede Gruppe 3-4 Wochenendausflüge pro Jahr und das Highlight ist immer das 14-tägige Sommerzeltlager. Wir, die Pfadfinderfreunde Weil der Stadt e.V., haben es uns zur Aufgabe gemacht den Pfadfinderstamm und dessen Jugendarbeit finanziell und ideell zu unterstützen, damit die ehrenamtlichen Jugendleiter sich auf das Wesentliche – die Kinder- und Jugendarbeit in Weil der Stadt - konzentrieren können.

Impressum / Kontakt

Pfadfinderfreunde Weil der Stadt e.V.
Steffen Rüger
Gartenstraße 54
71263 Weil der Stadt
Deutschland

Vereinsregister des Amtsgerichts Stuttgart: VR 250795
Steuernummer: 70054/37391

Project-ID: 17947