Nachhaltige Gartenlandschaft Kita St. Bernhard Welver

Förderverein Katholischer Kindergarten St. Bernhard Welver

Der Kindergarten St. Bernhard Welver richtet sich stetig wachsend immer nachhaltiger aus. Wir vom Förderverein möchten dies unterstützen, indem wir die Gestaltung einer naturnahen und nachhaltigen Gartenlandschaft mit ermöglichen.
5 € Unterstützung durch Ihre Bank!
10 € von 7.000 €
10 Tage
1 Unterstützer

Über das Projekt

Unser Projekt ist es, nachhaltiger und im Einklang mit der Natur zu arbeiten und diese spielerisch zu erleben.
Nach Gesprächen mit den Kindern und Beobachtungen beim Spiel, haben wir gemeinsam mit ihnen beschlossen etwas zu verändern. Felsen und Hügeln, die viele Sinneserfahrungen bieten und das ganzheitliche Lernen unterstützt, sollen hier einen Platz finden.
Außerdem wird ein Außensitzkreis angelegt, der die Morgen

Finanzierungszeitraum:
11.01.2022 - 10.07.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Im April 2005 wurde der Förderverein des kath. Kindergartens St. Bernhard gegründet. Ziel des Vereins ist es, den Kindergarten in Zeiten leerer Kassen durch materielle und ideelle Förderung aktiv und passiv zu unterstützen. Besondere Aktivitäten und größere Anschaffungen sollen durch Verkaufserlöse bei diversen Veranstaltungen ermöglicht werden.
Die katholische Kita St. Bernhard ist eine zweigruppige Kindertageseinrichtung mit zurzeit 47 Kindern. Ein Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit ist die Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Wir haben uns gemeinsam zum Ziel gesetzt die Kinder für den Umweltschutz, die Klimaveränderung, Schutz der Tier- und Pflanzenwelt zu sensibilisieren und Ihnen die Natur so nah wie möglich zu bringen - dazu gehört auch der Außenbereich unseres Kinderg

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Darüber hinaus sind vorrangige Themen die Sensibilisierung der Kinder für Müll(Vermeidung), Umweltverschmutzung, Schutz der Natur, Tier- und Pflanzenwelt sowie der Artenvielfalt hier vor Ort, klimaneutrale Mobilität sowie das Spielen und Werkeln im Einklang mit der Natur. Die Erzieher des Kindergartens legen hier wertvolle Grundsteine für einen bewussten Umgang mit unserem Planeten und den Ressourcen. Die Kinder erleben Nachhaltigkeit im Alltag an Beispielen wie Energie einsparen, Abfall vermeiden, nachhaltiger Konsum, die Umstellung von Tetrapack auf Glasflaschen und Mehrwegprodukten. Zum Thema Mobilität wurde bereits im Sommer das große Projekt „Fit mit Fahrrad“ gestaltet, mit vielen Aspekten zum Thema Sicherheit im Straßenverkehr sowie nachhaltiger Fortbewegung. Eltern wie Kinder nahmen diesen Impuls gerne an. Angedacht wurde daher im Nachgang ein neuer Fahrradunterstand, um Kinder und Eltern weiter zu motivieren auch in der Regenzeit in Herbst und Winter den Weg zum Kindergarten mit dem Fahrrad zu gestalten, frei nach dem Motto 2 Rad statt 2 Grad.Das Thema Nachhaltige Ernährung wird aktuell erweitert durch zusätzliche Obst und Gemüse Angebote sowie tagesfrisch gemolkener Milch von regionalen Partnern aus der Gemeinde Welver. An einer neuen Werkbank können die Kinder künftig den (nachhaltigen) Werkstoff Holz kennenlernen und einen kindgerechten Werkzeug-Führerschein machen. Im Rahmen der Klimabänder-Aktion wurden die Familien angeregt, sich über Maßnahmen zum Umweltschutz zu unterhalten. Wir haben uns zum Beispiel vorgenommen, das Auto häufiger mal stehen zu lassen und für den Weg zum Kindergarten das Fahrrad mit Anhänger zu nehmen. All diese Aspekte sind auf das große Ziel der Nachhaltigkeit ausgerichtet. Mit einer nachhaltigen Gartenlandschaft würde ein weiterer elementarer Baustein gelegt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

"Nachhaltig handeln heißt: Beim Verbrauch von Rohstoffen und anderen Schätzen der Erde nimmt man Rücksicht auf die nachfolgenden Generationen. Man wird dann nicht mehr verbrauchen, als auch nachwachsen kann. Beim Naturschutz und in der Umweltpolitik spricht man oft von Nachhaltigkeit." Mit diesem Leitgedanken vor Augen möchten wir allen Kindern ein Bewusstsein für nachhaltiges Handeln und das erleben von Natur schaffen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Für die Gestaltung der Gartenlandschaft wird ein spezialisierter TUV Garten-Landschaftsbauer der Kita mit ihren Wünschen und Vorstellungen beratend zur Seite stehen. Mit den eingenommenden Spenden werden die Materialien, Bäume, Büsche, pflanzen, Blütenwiesen, Holzbänke, Versteck-tippies und eine kleine Matschküche finanziert.

Bei einer Überfinanzierung würde die Kita gerne am Außenbereich eine Überdachung für den Fahrradständer ermögliche.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderverein Katholischer Kindergarten St. Bernhard Welver

Der Förderverein des katholischen Kindergartens St. Bernhard Welver sowie die Kita selbst.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderverein Katholischer Kindergarten St. Bernhard Welver
Luise Schmücker
Breite Straße 8
59514 Welver
Deutschland

Project-ID: 17812