KURTI im Wandel

KURTI e.V.

Wir gestalten gemeinsam mit Ihnen unseren geliebten KURTI als generationsübergreifenden, innovativen und integrativen Treffpunkt! Schön, dass unsere Vision und unsere Ideen Sie überzeugen konnten! Ihre Dagmar Wigbels
380 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.455 € von 50.000 €
86 Tage
17 Unterstützer
4 Prozent

Über das Projekt

Die Attraktivierung des Kurtis und des Hertie-Areals ist dringend notwendig.

Ich danke dem Rat der Stadt Gronau von Herzen für das umgehende „politische Go“ zu meinen Ideen und die Freigabe von 250.000 €. Der Parkplatz ist im Bau!

Für die Umgestaltung unseres Kurtis als regionalen Treffpunkt und Belebung unserer Stadtmitte benötige ich jedoch auch die Hilfe vieler Bürger, die ihre Heimat lieben.

Finanzierungszeitraum:
14.05.2024 - 12.08.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

„Mit kleinen Dingen Großes erreichen!“*
Belebung des Gronauer Kurt-Schumacher-Platzes

Der von allen „Kurti“ genannte Kurt-Schumacher-Platz ist eine große Freifläche in der Gronauer Innenstadt, in direkter Nachbarschaft zum „Hertie-Krater“, der Grube des im September 2018 abgerissenen Gebäudes der Karstadt/Hertie-Gruppe. Dieser ursprünglich mal belebte und wunderschöne Platz wirkt seitdem verwahrlost und wird kaum noch aufgesucht. Das Interesse schwindet von Jahr zu Jahr.

Mein täglicher Blick auf den Bauzaun während unserer Bauarbeiten in unmittelbarer Umgebung hat mich traurig gemacht, traurig nicht nur für mich, sondern für unsere Anwohner, unsere Bewohner Gronaus und die Gäste unserer Stadt. Während die außerhalb der Innenstadt wohnenden Familien in ihre gepflegten Gärten schauen, blicken die Anwohner des Areals auf einen verwahrlosten Platz und Menschen meiden den Teil unserer eigentlich so schönen Innenstadt.

Viele meiner Freunde und Bekannte haben mir gesagt, dass sie schon seit Jahren nicht mehr in der Innenstadt waren, weil dort "Nichts los sei“.

Unsere Kinder und Jugendlichen langweilen sich in der Stadt ebenfalls, weil dort "Nichts los sei“.

Ich muss dem widersprechen. Bitte besuchen Sie unsere Innenstadt und schauen sich bewusst um. Die Politik und die Verwaltung haben großartige Arbeit geleistet. Rund um die Neustraße und die Schulstraße hat die Stadt eine enorme Aufwertung erfahren und viele neue Betreiber gewinnen können.

Doch ohne Besucher haben viele Gewerbetreibende der Innenstadt keine Chance. Wir Gronauer und natürlich auch Eperaner tragen die Verantwortung, wenn wir über Amazon & Co. unsere Einkäufe tätigen, anstatt unseren Innenstädten eine Chance zu geben.

Wie können wir das ändern?

Wir brauchen ein Alleinstellungsmerkmal, um uns von anderen Städten und Kommunen abzuheben und Kunden in die Stadt zu ziehen!

Mit einem Anziehungsmageneten beleben wir unsere Innenstadt und machen sie attraktiv.

Deshalb habe ich ein Konzept für den noch nicht sanierten Teil der Innenstadt ausgearbeitet und im Oktober des vergangenen Jahres der Politik und einem kleinen, öffentlichen Kreis vorgestellt.

Hierbei habe ich nicht nur Gewerbetreibende im Blick, sondern vor allem die Anwohner, Besucher und Kunden der Stadt.

Für die Hertie-Grube habe ich eine Zwischenlösung bis zum Bau von neuen Objekten erdacht mit einem einfachen, geschotterten Parkplatz, damit die Besucher der Innenstadt schnell, bequem und innenstadtnah parken können.

Darüber hinaus schaffen wir eine Veranstaltungsfläche für kreative Köpfe, wie zum Beispiel das "Sommerloch", das im vergangenen Jahr bereits Besucher angezogen hat.

Eine Beach-Area oberhalb des Bergfrieds bringt Flair und Kinder können im Sand spielen.

Der Bau des Parkplatzes hat bereits begonnen und wird finanziert durch den Haushalt.

Welche Ziele ich mit dem Kurti und damit einhergehend mit dem Sponsoringaufruf verfolge, lesen Sie bitte im nächsten Abschnitt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Für den Kurti sind gastronomische Angebote im Außenbereich geplant, unansehnliche Bauzäune sollen durch Hecken ersetzt werden. Stimmungsvolle Beleuchtung auf dem Platz in den Abendstunden und eine attraktive Bepflanzung sollen für ein schönes, harmonisches und gepflegtes Ambiente sorgen.

Kern meiner Pläne ist ein neuer Spielplatz, der für eine deutliche Aufwertung des Areals sorgen wird. Hierbei habe ich Spielgeräte im Blick, die innovativen und auch integrativen Charakter haben. Es wird selbstverständlich „Klassiker“ geben, die auf Spielplätzen nicht wegzudenken sind, aber einige Geräte werden sie auf anderen Gronauer Spielplätzen garantiert nicht finden.

Der Spielplatz auf dem Kurti soll als „die sogenannte Knochenlösung“ das Verbindungsstück zwischen dem Spielplatz im Tierpark und dem Wasserlabyrinth auf dem Laga-Gelände werden.

Mein Ziel ist es zu erreichen, dass die Kinder und Enkelkinder ihre Mütter und Väter und die Oma und den Opa an die Hand nehmen und sagen:

„Ich möchte mit euch mal wieder in die Innenstadt! Lasst uns dort spielen gehen, denn dieser Spielplatz ist spannend, cool und macht mega viel Spaß!“

Und auch die Großen werden Freude an diesem Platz, an der Gestaltung und an den Spielen haben. Da bin ich mir sicher!

Selbstverständlich können die Eltern und Großeltern auch mal in Ruhe ihren Kaffee trinken und entspannen, während die Kids den Platz erobern und immer wieder Neues entdecken oder sie machen einen gemütlichen Schlenker durch die Geschäfte, während die größeren Kinder sich gemeinsam vergnügen.

Lassen Sie sich überraschen:

Am Dienstag werde ich Ihnen in einer „3-D-Visualierung“ meine Vision und Ideen von unserem Kurti vorstellen und Sie werden hoffentlich genauso begeistert sein wie ich selbst.

Ich freue mich darauf, Sie zu sehen und Sie von meinen Ideen mitreißen zu dürfen!

Unsere Zielgruppe mit unserem generationsübergreifenden, innovativen und integrativen Treffpunkt sind wir alle, die Menschen unserer Stadt und die Besucher unserer geliebten Heimat.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir haben jetzt die Chance, unseren einst so innig geliebten Kurti zurückzuerobern.

Wir haben jetzt die Chance, unsere Innenstadt nachhaltig zu beleben.

Wir haben jetzt die Chance, unseren Kids eine Stadt zu bieten, auf die sie stolz sein können.

Wir haben jetzt die Chance, noch bestehende Leerstände der Innenstadt mit Leben zu füllen.


Wir müssen jetzt unsere Chancen ergreifen und sorgsam mit uns und unserem Umfeld umgehen!

Wir können stolz sein auf unsere Gemeinschaft!

Wir müssen gemeinsam die Besucher aus der Region in unsere Stadt ziehen!


Die Attraktivierung des Kurt-Schumacher-Platzes ist mehr als nur eine städtebauliche Maßnahme. Sie ist ein Versprechen an die Bewohner Gronaus und an all jene, die diesen Ort besuchen: ein Versprechen auf Gemeinschaft, Schönheit und Lebensqualität.

Möge diese Neugestaltung das Herz der Stadt und ihrer Menschen höherschlagen lassen und Gronau zu einem Ort machen, an dem sich Einheimische und Besucher gleichermaßen willkommen fühlen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Eröffnen Sie mir zusammen mit unserem Orga-Team die Möglichkeit, für Sie und für Ihre Lieben, einen attraktiven Kurti zu gestalten!

Ich versichere Ihnen, Ihr Geld ist in sorgsamen, erfahrenen, unternehmerisch denkenden und verantwortungsvollen Händen.

Wir werden für Sie einen Ort schaffen, auf den Sie stolz sein dürfen, weil wir ihn mit Ihrer Hilfe schaffen durften.

Sollten Sie das Projekt überfinanzieren, versichere ich Ihnen wir haben viele, weitere Ideen und werden Sie positiv im Sinne des Projektes überraschen :)

Wir danken Ihnen schon jetzt von Herzen für Ihre Unterstützung!


Mein besonderer Dank gilt an dieser Stelle der Volksbank Gronau Ahaus für die Möglichkeit dieses besonderen, heimatverbundenen Crowdfunding-Projektes. Ich weiß Ihre Hilfe sehr zu schätzen!


Ab einem Betrag von 300 € stellen wir Ihnen gerne eine persönliche Spendenbescheinigung aus. Unter diesem Betrag können Sie Ihre Spende selbstverständlich dennoch steuerlich nutzen. Hier reicht dem Finanzamt die Vorlage Ihres Kontoauszuges als Nachweis. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Wer steht hinter dem Projekt?
KURTI e.V.

Stadtentwicklung von Menschen für Menschen

Seit 1988 arbeite ich mit Hingabe und Leidenschaft gemeinsam mit meiner Familie in Berlin und NRW. Dabei realisiere ich zeitgemäße Wohn-, Arbeits- und Lebensräume und leiste meinen Beitrag zu nachhaltiger und lebenswerter Stadtentwicklung als Immobilieninvestor.

Auch wenn ich zwanzig Jahre zwischendurch in Berlin gelebt habe, schlägt mein Herz für meine Heimatstadt. Aufgewachsen in Epe und nun lebend in Gronau, sind mir beide Stadtteile sehr wichtig.

Ich bin stolz darauf, traditionelle Werte zu leben und schöpfe aus ihnen die Kraft und den Mut, neue Wege zu gehen. Mit Herzblut und Engagement setze ich meine Ideen vor allem in der Innenstadt um, weil ich unsere Stadt und ihre Menschen liebe.

Mein besonderes Augenmerk gilt derzeit dem seit Jahren stark vernachlässigtem und hilfebedürftigem Areal rund um den Kurt-Schumacher-Platz und dem ehemaligen Hertie-Areal.

Die Arbeit, die ich für dieses Projekt in diesem Stadtteil leiste, leiste ich auf ehrenamtlicher Basis, weil es mir wichtig ist, meinen Mieterinnen und Mietern sowie meinen Betreibern, aber auch allen anderen Bewohnern Gronaus und unseren Gästen ein attraktives Wohn-, Arbeits- und Lebensumfeld zu schaffen.

Gern begeistere ich auch Sie von meiner Vision!

Lassen Sie uns gemeinsam als Team dieses Projekt in die eigenen Hände nehmen und lassen Sie uns stolz sein auf unsere Stadt!

Aus diesem Grund habe ich unseren gemeinnützigen Verein KURTI e.V. gegründet, den Sie mit Sponsorenbeiträgen unterstützen können, um uns allen und vor allem unseren Kindern und unserer Jugend eine lebenswerte und mit Stolz erfüllte Innenstadt zu schenken.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

KURTI e.V.
Dagmar Wigbels
Amtsvennweg 60 g
48599 Gronau
Deutschland

Steuer-Nr.: 301/5871/0645
Register-Nr: VR 7835
Vereinsregister: Amtsgericht Coesfeld

Project-ID: 26382