SG-Jugendfahrt 2024 Erinnerungsshirts

SG VfV Aachen Vaalserquartier e.V.

Seit einigen Jahren führt die SG VfV Aachen Vaalserquartier regelmäßig eine Jugendfahrt durch. Zur 5. Jugendfahrt wollen wir den Teilnehmer*innen als Zugabe ein besonders gestaltetes Erinnerungsshirt spendieren, für das wir Sponsoren suchen.
310 € Unterstützung durch Ihre Bank!
620 € von 1.800 €
32 Tage
8 Unterstützer
34 Prozent

Über das Projekt

Die SG-Aachen bietet Breiten- und Leistungssport für Kinder und Jugendliche mit den Schwerpunkten Volleyball und Turnen an. Auch in diesem Jahr reisen wir mit 140 Jugendlichen und Betreuer*innen nach den Sommerferien nach Worriken. Dort bieten wir ein Wochenende mit Sport, Spiel und Spaß, um die alters- und mannschaftsübergreifende Kommunikation zu fördern. Die Teilnehmer*innen wünschen sich ein Erinnerungsshirt.

Finanzierungszeitraum:
18.06.2024 - 15.08.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Am besten lässt sich anhand des Berichts einer Teilnehmerin der Jugendfahrt darstellen, worum es in diesem Projekt geht.

Auszüge aus
https://sg-ac.de/files/Dateien/Corona/SG-Jugendfahrt_2022 - Bericht.pdf

SG Aachen Jugendfahrt 2022 - Ein Wochenende in Worriken

Endlich ist es wieder soweit. Drei Jahre ist es jetzt bereits her, dass wir das letzte Mal nach Büttgenbach gefahren sind, um volle drei Tage unserem liebsten Hobby zu frönen. … Es ist kurz vor halb drei am Freitagnachmittag und die Busse stehen am Tivoli bereit, um an die 90 Jugendliche nach Belgien zu fahren. …
In Worriken angekommen beziehen wir vier Häuser für die neun Volleyballmannschaften und die Kinderturngruppe. ... Vor Ort bilden wir altersgemischte Gruppen, um uns in einer Art „Ballolympiade“ näher kennenzulernen und einen gemeinsamen Einstieg in die Jugendfahrt zu genießen. Verschiedenen Stationen fordern von Volleyballtechniken bis Radschlag alle Qualitäten, die wir als Jugendabteilung von SG Aachen so zu bieten haben.

Der Samstag beginnt mit Frühsport um zwanzig nach sieben. Diese frühe Uhrzeit und die ein oder andere nicht sehr schlafintensive Nacht merkt man uns wohl am Samstagmorgen auch an. …
Um acht Uhr gibt es Frühstück und um halb Zehn beginnt unsere erste Hallenzeit des Tages. In zwei großen Sporthallen können wir nun auf insgesamt fünf Feldern trainieren. In jeweils 1,5-Stunden Blöcken können am Samstag alle Mannschaften die Vorteile der großen Hallen intensiv nutzen, wobei gerade die mitgebrachte Aufschlagmaschine für Begeisterung sorgt. ...
Nach reichlich Abendessen nach diesem trainingsintensiven Tag werden erneut altersgemischte Gruppen eingeteilt und wir bieten in verschiedenen Aufgaben von Papierflieger-Flugweite über zu erratene Pantomimen bis hin zu auf einem Wasserkasten zu stapelnde Personen mit unseren Fähigkeiten im „Angeberspiel“ um die Wette.

Am Sonntagmorgen treffen wir uns alle wieder in der großen Sporthalle, um das bereits Tradition gewordene Turnier auszutragen.
Etwa gleichstarke, gemischte Teams aus allen Mannschaften, die auf dem großen Feld spielen treten im Turniermodus gegeneinander an. Die Kleineren tragen ihr eigenes Turnier auf altersgemäß verkleinerten Feldern aus. …
Nach diesem Wochenende nehmen wir Muskelkater, Schmerzen und Müdigkeit mit nach Hause, aber was alle Erschöpfung übertönt, ist die Freude über ein super schönes Trainingslager und die Vorfreude auf Folgende. Denn schlafen können wir zu Hause und wenn wir uns bei einem sicher sind, dann, dass wir alle nächstes Mal wieder mitfahren.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Zielgruppe dieses Projektes sind ganz klar sportbegeisterte Jugendliche unseres Vereins im Schulalter.
Ziele unserer Jugendfahrt sind:
• Die Gemeinschaft innerhalb der Jugendgruppe mannschaftsübergreifend stärken
• Den Jugendlichen Spaß an Bewegung jeglicher Art zu vermitteln
• Die Bindung an den Verein und damit an sportlichen Aktivitäten zu bewahren
• Ein schönes und erinnerungswürdiges Wochenende verbracht zu haben

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Jugendfahrt ist für unsere jungen Vereinsmitglieder in jedem Jahr ein Höhepunkt. Der Wunsch ein Kleidungsstück zu tragen, dass in Verbindung mit dem Wochenende die "Corporate Identity" stärkt wurde bei vergangenen Fahrten immer wieder von den Teilnehmer*innen geäußert.
Um die Kosten für das Wochenende für die Teilnehmer*innen möglichst gering zu halten, ist die Anschaffung eines solchen Shirts nicht in der Teilnahmegebühr eingepreist.
Deshalb hatten wir die Idee auf diesem Weg eine Möglichkeit der Finanzierung zu schaffen und bitten um Eure/Ihre Unterstützung.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das über „viele schaffen mehr“ eingeworbene Geld wird zur Beschaffung von Trikots für die Jugendfreizeit verwendet. Wir rechnen mit ca. 140 Teilnehmer*innen. Die Kosten pro T-Shirt (bedruckt) liegen bei 13€.
Wir benötigen zur Beschaffung ca. 1.800 €. Sollte der gewünschte Betrag überschritten werden, fließt der Überschuss in die Jugendkasse des Vereins, die von den Jugendlichen verwaltet wird. Aus diesem Budget wird z.B. die nächste Jugendfahrt finanziell unterstützt.

Wer steht hinter dem Projekt?
SG VfV Aachen Vaalserquartier e.V.

Hinter diesem Projekt steht der Sportverein SG VfV Aachen Vaalserquartier mit über 500 Mitgliedern. Im Besonderen unsere Jugendtrainer*innen, die den Verein mit viel Engagement und Freizeiteinsatz unterstützen und während der Jugendfahrt die Betreuung ehrenamtlich übernehmen.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

SG VfV Aachen Vaalserquartier e.V.
Maik Röhrs
Im Johannistal 14
52064 Aachen
Deutschland

Project-ID: 26874