Inklusives Graffiti-Projekt Mittelschule mit Partnerklasse

Förderkreis der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern e. V.

Im Rahmen eines kooperativen Projektes gestalten Schüler der Partnerklasse der Lebenshilfe Bad Tölz gemeinsam mit Schülern der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern Graffitis zur Verschönerung des Schulgeländes.
360 € Unterstützung durch Ihre Bank!
1.325 € von 950 €
16 Tage
43 Unterstützer
139 Prozent

Über das Projekt

Im Rahmen eines kooperativen Projektes gestalten Schüler der Partnerklasse der Lebenshilfe Bad Tölz gemeinsam mit Schülern der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern Graffitis zur Verschönerung des Schulgeländes.
Der Realisierungsphase voraus geht ein regelmäßiger gemeinsamer Kunstunterricht zur Projektvorbereitung. Unter der Leitung eines Graffiti-Künstlers werden die gemeinsamen Entwürfe auf Betonwände übertragen.

Finanzierungszeitraum:
22.03.2024 - 10.06.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Im Rahmen eines kooperativen Projektes gestalten Schüler der Partnerklasse der Lebenshilfe Bad Tölz gemeinsam mit Schülern der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern Graffitis zur Verschönerung des Schulgeländes.
Dabei geht es vor allem um die gleichberechtigte Kooperation von Jugendlichen mit und ohne geistige Behinderung bzw. Lernschwierigkeiten.
Der Realisierungsphase voraus geht ein regelmäßiger gemeinsamer Kunstunterricht zur Projektvorbereitung. Unter der Leitung des Graffiti-Künstlers Matthias „Loomit“ Köhler werden die Entwürfe der Schüler an drei Betonwänden eines Hackschnitzel-Speichers auf dem Schulgelände übertragen.
Durch das Miteinander im gemeinsamen Kunstunterricht und während der Realisierung des Projekts lernen die Schüler mit und ohne Behinderung sich gegenseitig besser kennen. Dabei stehen nicht die Unterschiede zwischen den Schülern, sondern die Realisierung eines gemeinsamen Zieles im Vordergrund. Das Thema „Graffiti“ weckt das Interesse und die Begeisterung aller teilnehmenden Jugendlichen gleichermaßen.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Eltern, Schüler, Kunstinteressierte und eigentlich jeder, der eine gleichberechtigte Gesellschaft schätzt.
Im Vordergrund steht die Kooperation von Jugendlichen mit und ohne geistige Behinderung bzw. Lernschwierigkeiten.
Daneben steht das erklärte Ziel der Verschönerung des Schulgeländes.
Zielgruppe sind Jugendliche der Partnerklasse der Lebenshilfe Bad Tölz sowie der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern. Die teilnehmenden Schüler besuchen alle dasselbe Schulgebäude, obwohl sie organisatorisch zwei verschiedenen Schulen zuzuordnen sind (Grund- und Mittelschule Benediktbeuern sowie Von-Rothmund-Schule, Förderzentrum mit Förderschwerpunkt geistige Entwicklung).
Übergeordnetes Ziel ist damit die Förderung einer vielfältigen, vorurteilsfreien und inklusiven Schulgemeinschaft und Gesellschaft.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Um den Mehrwert der inklusiven Zusammenarbeit zu intensivieren und erlebbar zu machen, brauchen wir die finanziellen Mittel für Farbe, Künstler und kreative Gestaltungsmaterialien als sichtbares Ergebnis des Projekts gemeinsamer Kunstunterricht.
Damit Schüler und Jugendliche mit und ohne Behinderungen lernen, friedlich und vorurteilsfrei miteinander in einer vielfältigen Gesellschaft zu leben und sie mitzugestalten, ist es wichtig, ihnen gemeinsame Erfahrungen und Erfolgserlebnisse zu ermöglichen und zu erkennen, dass anders sein eine Bereicherung sein kann.
Mit Ihrer Spende leisten Sie einen Beitrag zu einer Gesellschaft, in der Menschen nicht ausgegrenzt werden, sondern offen aufeinander zugehen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung können die Materialkosten z. B. für Farb-Sprühdosen, Folien etc. sowie die Anfahrts- und Arbeitskosten des Graffiti-Künstlers aus München für mind. 4 Vormittage abgedeckt werden.
Teilweise werden die Projektkosten von der Gemeinde Benediktbeuern, dem Förderverein der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern sowie von der Von-Rothmund-Schule übernommen.
Bei Überfinanzierung geben wir ein Grillfest für alle beteiligten SchülerInnen und Klassen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Förderkreis der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern e. V.

Hinter dem Projekt steht der Förderkreis der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern e. V. in Zusammenarbeit mit der Von-Rothmund-Schule, Förderzentrum mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung der Lebenshilfe Bad Tölz-Wolfratshausen.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Förderkreis der Grund- und Mittelschule Benediktbeuern e. V.
Christian Olschewski-Hardt
Ludlmühlstr. 17
83671 Benediktbeuern
Deutschland

Project-ID: 25507