Helft dem Dino

Gemeinde Haar

Noch nicht so alt wie ein echter Dinosaurier, aber doch ein wenig in die Jahre gekommen ist das Haarer Jugendzentrum Dino. Sanierungsarbeiten stehen an, damit die Besucher sich in den Räumen wohlfühlen können. Finanzielle Unterstützung wäre toll.
570 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.265 € von 3.000 €
39 Tage
65 Unterstützer
108 Prozent

Über das Projekt

Aus einem ehemaligen Architekten-Container entstand 1982 der Jugendtreff Dino. Generationen von Kindern und Jugendlichen haben dort ihre Freizeit verbracht. Mit den Besuchern alterte die Einrichtung, so manches ist noch im Originalzustand. Seit einiger Zeit plant die Gemeinde daher einen Neubau. Doch jetzt fehlt das Geld. Trotzdem soll die Unterstützung fürs Dino nicht in Vergessenheit geraten oder gar ausbleiben.

Finanzierungszeitraum:
13.05.2024 - 30.06.2024
Realisierungszeitraum:
bis Oktober 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Das Dino ist wichtige Anlaufstelle in Haar für Kinder und Jugendliche im Alter zwischen zehn und 27 Jahren. Hier finden sie einen Ort zum Ratschen, Spielen und Verweilen. Sie können den PC-Raum nutzen, Tischtennis spielen und in der Küche selbst kochen. Mitbestimmung und Selbstverwaltung werden großgeschrieben. Doch die Räume entsprechen nicht mehr den aktuellen Standards. Vieles muss saniert werden, darunter die Heizungsanlage und die Technik der Toiletten. Die Eingangstüre muss ersetzt werden, Fensterrahmen und Lampen sind auszutauschen. Mit dem gespendeten Geld können die wichtigsten Arbeiten durchgeführt werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, den Jugendtreff auf eine Weise zu sanieren, dass sich die Besucher und auch das pädagogische Personal, das sich ebenfalls in den Räumen aufhält, wieder richtig wohlfühlen können.

Eine tadellos funktionierende Heizungsanlage soll im Winter für Wärme sorgen. Eine neue Eingangstüre soll richtig schließen – und mit ihr sollen die Spuren diverser Einbruchsversuche verschwinden. Neue Leitungen und eine gut funktionierende Spültechnik soll in den Toiletten für reibungslose Abläufe sorgen.

In der Summe geht es darum, einen soliden Standard sowie eine vernünftige Übergangslösung zu erreichen, bis der geplante Neubau tatsächlich realisiert werden kann.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Viele Dinos erleben den Jugendtreff als ein zweites Zuhause. Hier finden sie Gleichaltrige, können gemeinsam Zeit verbringen, Sport treiben und sogar zusammen kochen. Pädagogisches Fachpersonal steht den Besuchern zur Seite. Wer möchte, kann pädagogische Unterstützung in vielen Fragen des Alltags in Anspruch nehmen. Damit zählt das Dino zu einem wichtigen, niedrigschwelligen Angebot der Jugendarbeit in Haar.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

In enger Abstimmung mit der Leitung des Jugendtreffs wird die Gemeinde eine Prioritätenliste aller notwendigen Maßnahmen erstellen. Im Anschluss werden Angebote eingeholt, das günstigste erhält den Zuschlag. Möglichst zeitnah soll dann die Ausführung der Sanierungsarbeiten erfolgen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Gemeinde Haar

Die Gemeinde Haar mit ihrem ersten Bürgermeister, Dr. Andreas Bukowski.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Gemeinde Haar
Andreas Bukowski
Bahnhofstraße 7
85540 Haar
Deutschland

Project-ID: 26233