Großer Literatur-Tag und Schulbücherei

Schulförderverein der Anna-Lindh-Schule e.V.

Wir sind der Schulförderverein der Anna-Lindh-Schule und unterstützen die Schule bei Verwirklichung zusätzlicher Angebote wie z.B. Bildungs- und Vortragsveranstaltungen, Exkursionen und Projektwochen– hier geht es um eine Literaturempfehlungsshow!
1.120 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
2.085 € von 1.200 €
29 Unterstützer
173 Prozent

Über das Projekt

Geplant ist die Durchführung einer Literaturempfehlungsshow mit der mitreissenden Tina Kemnitz von "Tolles Buch!" in der Aula der Anna-Lindh-Schule mit entsprechenden Büchern für die unterschiedlichen Klassenstufen (1-2, 3-4 und 5-6). Die vorgestellten Bücher werden im Anschluss für die Schulbücherei erworben und können ausgeliehen werden.

Finanzierungszeitraum:
22.11.2021 - 20.01.2022
Realisierungszeitraum:
Winter-Frühjahr 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Es geht in dem Projekt darum, den Schülerinnen und Schülern in den verschiedenen Altersgruppen spannende Bücher nahe zu bringen, das Interesse für das Lesen zu wecken oder zu erweitern und die Phantasie der Kinder zu beleben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Coronabedingt konnten größere schulische Veranstaltungen nicht mehr stattfinden. Auch der Besuch, das Stöbern und Verweilen in der Schulbücherei, als Ort der Büchervielfalt und auch als Rückzugsort vom Schulhofgetümmel, waren in gewohnter Qualität nicht mehr möglich. So konnten Bücher nur an der Tür abgeholt werden. Zwar hat die Zeit des Homeschooling auch die bereits vorhandene Expertise und den fast problemlosen Umgang der Grundschüler mit digitalen Medien zu Tage gefördert, ggf. ist die Nutzung von Fernseher, Computer, Tablet und ähnlichen digitalen Medien in dieser Zeit aber auch über das normale und verträgliche Maß hinaus gestiegen.

Die Durchführung der Literaturempfehlungsshow hatte bereits in der Vergangenheit an der Anna-Lindh-Schule großen Erfolg. Nach Coronabedingter Pause, soll hieran angeknüpft werden.

Folgende Ziele sind damit verbunden:
- Die Schülerinnen und Schüler teilen ein gemeinsames Erlebnis
- Den Kindern altersgerechte Literatur nahe bringen und das Interesse am Lesen wecken
- Die Ausstattung der Schulbücherei mit neuen Büchern

Wer ist die Zielgruppe?
Zielgruppen der Literaturempfehlungsshow sind sowohl die Schülerinnen und Schüler, als auch die Lehrerinnen und Lehrer der Anna-Lindh-Schule. Dabei wird es 3 Veranstaltungen geben, die entsprechend der Jahrgänge für die 1. und 2. Klassenstufe, für die 3. und 4 Klassenstufe und wiederum für die 5. und 6. Klassenstufe jeweils durchgeführt werden. So wird gewährleistet, dass die Bücherauswahl passend für das Alter vorgestellt wird. Selbstverständlich können alle Schulangehörige die angeschafften Bücher dann auch in der Schulbibliothek ausleihen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Anna-Lindh-Schule ist mit ca. 750 Schülerinnen und Schülern im Schuljahr 2020/2021 eine der größten Grundschulen Berlins. Neben dem bestehenden Schulangebot sollen für die Schulgemeinschaft gemeinsame Erlebnisse geschaffen und das Angebot in der Schulbibliothek erweitert werden. Auch soll mit dem Vorhaben den pandemiebedingten als auch den bauschadensbedingten Einschränkungen (Schimmel, Platzmangel etc.) des Schulbetriebes positive Erlebnisse entgegengesetzt werden.
Sie würden mit Ihrer Spende den Grundschülern der Anna-Lindh-Schule eine spanende Veranstaltung ermöglichen, die Freude und Phantasie beim Lesen wecken oder erweitern sowie die Attraktivität der Schulbibliothek nachhaltig fördern!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Nach erfolgreicher Finanzierung findet am 21. Januar 2022 (eine Woche vor den Winterferien) die Literaturempfehlungsshow für alle Jahrgangsstufen statt. Es werden insgesamt 3 Veranstaltungen für jeweils 2 Klassenstufen gleichzeitig (1. und 2. Klassenstufe, dann 3. und 4. Klassenstufe und abschließend 5. und 6. Klassenstufe) durchgeführt. Die Dauer der Veranstaltung für die 1. und 2. Klassen dauert 45 min. und für die weiteren Klassenstufen 1 Stunde. In jeder Veranstaltung werden 6 - meist neu erschienene - Bücher vorgestellt.
Neben der Finanzierung der Veranstaltung wird die Anschaffung von vorgestellten Büchern für die Schulbibliothek finanziert.
Sollte das Projekt überfinanziert werden, ist je nach Höhe der Überfinanzierung die Wiederholung der Veranstaltung im kommenden Schuljahr, eine zusätzliche Bücheranschaffung für die Schulbibliothek oder auch neue Ausstattung der Schulbibliothek mit z.B. neuen Sitzmöglichkeiten zum Verweilen und Lesen angedacht.

Sollte die Büchershow aufgrund der pandemischen Lage nicht am geplanten Datum stattfinden können, wird der Literaturtag verschoben. Da die Spenden für die Literaturshow und die Schulbücherei zweckgebunden sind, werden die Gelder für die Durchführung der Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt aufbewahrt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schulförderverein der Anna-Lindh-Schule e.V.

Hinter dem Projekt steht der Förderverein der Anna-Lindh-Grundschule e.V. in Zusammenarbeit und Unterstützung der Schulbücherei sowie Tina Kemnitz von "Tolles Buch!". Das Projekt wird ebenfalls durch die Schulleitung der Anna-Lindh-Schule befürwortet und unterstützt.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Schulförderverein der Anna-Lindh-Schule e.V.
Anke Erler
Guinestraße 17-18
13351 Berlin
Deutschland

Project-ID: 17134