Neuaufbau einer Gartenhütte für den Kindergarten NestWerkstatt

Familien- und Generationennetzwerk Vogelnest e. V.

Die integrative und inklusive Kindertageseinrichtung Familienzentrum NestWerkstatt in Allagen benötigt dringend einen neuen Geräteschuppen, um Spielzeuge, Räder und Autos der Kinder wettergeschützt unterbringen zu können.
955 € Unterstützung durch Ihre Bank!
6.592 € von 5.000 €
58 Unterstützer
131 Prozent

Über das Projekt

Ein sicherer und funktionaler Geräteschuppen ist von entscheidender Bedeutung für den reibungslosen Ablauf unseres pädagogischen Programms. Hier werden nicht nur Räder und Spielzeuge wettergeschützt gelagert, sondern auch Materialien für kreative Aktivitäten die im Freien stattfinden. Neben dem wichtigen Sicherheitsaspekt können wir somit auch die Langlebigkeit unserer pädagogischen Materialien erhöhen.

Finanzierungszeitraum:
19.02.2024 - 19.05.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Liebe Unterstützer und Freunde unseres Kindergartens,

wir wenden uns heute mit einem dringenden Anliegen an Sie. Unser Geräteschuppen, der seit vielen Jahren treue Dienste geleistet hat, ist mittlerweile in einem desolaten Zustand. Die Wände sind marode, das Dach undicht und die Konstruktion insgesamt nicht mehr sicher für die Aufbewahrung unserer Spielzeuge, Räder und anderer wichtiger Utensilien.

Um unseren Kindern auch weiterhin eine sichere und angemessene Umgebung bieten zu können, benötigen wir dringend Ihre Hilfe beim Neuaufbau unseres Geräteschuppens.

Ein sicherer und funktionaler Geräteschuppen ist von entscheidender Bedeutung für den reibungslosen Ablauf unseres pädagogischen Programms. Hier werden nicht nur Räder und Spielzeuge wettergeschützt gelagert, sondern auch Materialien für kreative Aktivitäten, die im Freien stattfinden. Ein neuer Schuppen würde nicht nur die Sicherheit unserer Kinder gewährleisten, sondern auch die Langlebigkeit unserer pädagogischen Materialien erhöhen.

Der Neuaufbau des Geräteschuppens wird eine bedeutende finanzielle Belastung für unseren Kindergarten darstellen. Daher sind wir auf Ihre großzügige Unterstützung angewiesen. Jeder Beitrag, sei er noch so klein, trägt dazu bei, unseren Kindergarten zu einem sichereren und angenehmeren Ort für unsere Kinder zu machen.

Hier sind einige Beispiele, wie Ihre Spende helfen kann:

  • Beitrag zum Kauf von Baumaterialien wie Holz, Nägeln und Dachziegeln.
  • Finanzierung eines neuen Sicherheitsschlosses für den Schuppen, um den Diebstahl von Spielzeugen zu verhindern.
  • Übernahme der Kosten für die Anmietung von Baugeräten für den Neuaufbau.
  • Arbeitsstunden für Fachpersonal, um einen sicheren Aufbau zu gewährleisten

Ihre Spende wird nicht nur dazu beitragen, unseren Geräteschuppen wieder aufzubauen, sondern auch das Wohlergehen und die Sicherheit unserer Kinder fördern. Jeder Euro zählt!

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser Ziel ist der Neuaufbau unseres Geräteschuppens, um den Kindern unserer Einrichtung ein sicheres Umfeld und dauerhaft intaktes Material zur Verfügung stellen zu können.

Zielgruppe
Bei uns kommen Kinder mit unterschiedlichen Fähigkeiten, Bedürfnissen und Hintergründen zusammen, um miteinander zu spielen, zu lernen und zu wachsen. Diese bunte Mischung trägt dazu bei, dass jedes Kind sich akzeptiert und geschätzt fühlen kann, unabhängig von seinen individuellen Merkmalen.

Für Erzieher:innen stellen integrative und inklusive Kindertagesstätten eine besondere Herausforderung, aber auch eine wertvolle Chance dar. Wir sind nicht nur Pädagogen, sondern auch Vermittler, Unterstützer und Begleiter auf dem Weg zur Inklusion und Integration. Durch eine einfühlsame und respektvolle Arbeit schaffen wir ein Umfeld, in dem jedes Kind seine Fähigkeiten entfalten und sein volles Potenzial entfalten kann.

Die Zusammenarbeit zwischen den Kindern und unseren Erzieher:innen ist geprägt von gegenseitigem Vertrauen, Empathie und Offenheit. Kinder lernen voneinander und miteinander, entwickeln soziale Kompetenzen wie Empathie, Toleranz und Teamgeist und erfahren, dass Vielfalt eine Bereicherung ist, die es zu feiern gilt.

In einer Welt, die von Vielfalt geprägt ist, spielen integrative und inklusive Kindertagesstätten eine wichtige Rolle, Kinder auf ein Leben in einer pluralen Gesellschaft vorzubereiten. Wir bilden Orte, an denen Kinder nicht nur lernen, sondern auch die Werte von Respekt, Toleranz und Solidarität erleben und verinnerlichen können. Ein lebendiges Beispiel dafür, dass Inklusion nicht nur ein Konzept ist, sondern eine gelebte Realität, die unser Zusammenleben bereichert und stärkt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Als nicht städtisch geführte Einrichtung sind die Mitglieder des Trägervereins für die inhaltliche Ausrichtung, betriebliche Führung, Instandhaltung und Pflege der Räumlichkeiten und des Außengeländes sowie die Erschließung von Geldern verantwortlich. Damit möglichst viel der begrenzt zur Verfügung stehenden öffentlichen Mittel für die Arbeit an und mit den Kindern übrigbleibt, stellt der Verein immer wieder zahlreiche Aktionen auf die Beine, um einerseits Geld in die Vereinskasse zu bekommen und andererseits die notwendigen Ausgaben möglichst gering zu halten.

Unsere Mitglieder arbeiten konsequent daran, eine Begegnungsstätte zu schaffen, wo sich alle Generationen umeinander kümmern, miteinander fürs Leben lernen und damit gemeinsam Zukunft schaffen. Wir glauben an das WIR und hoffen auf viele Förderer, die unseren Ansatz gutheißen und uns und die Kinder unterstützen wollen. Getreu dem Motto: Geben und Nehmen – gemeinsam mehr erreichen!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt 1:1 in das Projekt Gartenhütte, spezifisch um die Arbeitskraft und Materialbeschaffung über Dritte zu finanzieren. Bei einer Überfinanzierung und nach Deckung der Baustellenkosten, werden die Gelder zu 100% in Neuanschaffungen zugunsten unserer Kinder investiert, die im Kindergartenalltag fehlen oder erneuert werden müssen.

Wer steht hinter dem Projekt?
Familien- und Generationennetzwerk Vogelnest e. V.

Trägerverein:
Familien- und Generationennetzwerk Vogelnest e. V.
Höhenweg 5, 59581 Warstein, Nordrhein-Westfalen
Telefon: 02925 / 817839
E-Mail: info@nestwerkstatt-allagen.de

Vereinsregister-Nummer: VerR 80208

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Familien- und Generationennetzwerk Vogelnest e. V.
Monika Greiß
Höhenweg 5
59581 Warstein-Allagen
Deutschland

1. Vorsitzende Monika Greiß
Projektbetreuung durch Sandra Regelin (Elternbeirat)

Project-ID: 23606