Frauenselbstverteidigung stärken

Lowkick e.V.

Wir möchten die Gemeinschaft in unserem Frauenkampfsport- und Selbstverteidigungsverein stärken Wir sammeln für ein Teamwochenende mit den Ehrenamtlichen auf dem Land und ein Trainingswochenende für alle Mitfrauen und Mädchen in Berlin im Sommer 2023
4.750 € Unterstützung durch Ihre Bank!
6.500 € von 3.700 €
39 Unterstützer
175 Prozent

Über das Projekt

Lowkick e.V. ist ein mittelgroßer Sportverein. Unser Anliegen ist es, die ca. 600 Mitfrauen und Mädchen durch gemeinsames Training und Austausch zu stärken. In den letzten 2 Jahren waren gemeinsames Trainieren und auch die direkte Zusammenarbeit im gesamten Team des Vereins häufig nur eingeschränkt möglich. Deshalb planen wir für 2023 ein Teamwochenende auf dem Land und ein Trainingswochenende für alle Mitfrauen.

Finanzierungszeitraum:
14.10.2022 - 06.12.2022
Realisierungszeitraum:
Sommer 2023
Worum geht es in diesem Projekt?

Bei dem Projekt geht es darum, das Gemeinschaftsgefühl im Verein nach der Coronakrise aktiv zu stärken.
Mit den ehrenamtlichen und selbstständigen Trainerinnen wollen wir ein Wochenende außerhalb der Stadt und des üblichen Alltags verbringen, um uns untereinander besser kennenzulernen, neu hinzugekommene Trainerinnen freundschaftlich im Team aufzunehmen und einen konkreten Austausch über die Trainings und den Verein zu haben. Das Trainerinnenteam trägt maßgeblich zum Vereinsklima bei. Sie fördern durch ihr Teamgefühl den Gemeinschaftssinn der Mitfrauen und Mädchen im Verein. Das ist der Kern des Lowkick-Spirits: Frauen und Mädchen, die völlig unterschiedlich sind, können im Verein zusammenkommen, um sich zu stärken und gegenseitig voneinander zu lernen.
Auf dem Wochenende auf dem Land kann dann auch gemeinsam das Wochenende in Berlin für alle Mitfrauen und Mädchen vorbereitet werden. Dieses Wochenende soll in den Räumen von Lowkick unter dem Motto: “Lowkick anstatt Camp“ stattfinden. Es geht um vielfältige Trainingsangebote, zusammen essen und einen Raum für Gespräche auch mit denjenigen, die nicht Teil der eigenen Trainingsgruppen sind.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es auf unterschiedlichen Ebenen den Zusammenhalt im Verein zu stärken.
Zielgruppe des Teamwochenendes sind die ehrenamtlichen und die selbständigen Trainerinnen und der ehrenamtlich arbeitende Vorstand des Vereins.
Das „Lowkick anstatt Camp“ – Wochenende richtet sich an alle Mitfrauen des Vereins und Lowkick-Mädchen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Bei Lowkick sind alle Mädchen, Frauen, Inter- und Trans-Personen, die gesellschaftliche Erfahrungen als Frauen machen, willkommen. Ihnen allen möchte der Verein die Möglichkeit geben in einer angenehmen Umgebung und mit erfahrenen, gut ausgebildeten Trainerinnen in einem Umfeld zu trainieren, in dem sie wertgeschätzt werden.
In einer Situation, in der Lowkick finanziell nicht sehr stark ist, erhoffen wir uns Unterstützung für die beschriebenen Wochenenden. Diese sollen unbedingt kostenfrei für alle sein, damit alle mitmachen können.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Von der „Viele schaffen mehr“-Aktion erhofft sich der Verein eine Finanzierung der Kosten für Unterkunft und Verpflegung für das Team beim Teamwochenende auf dem Land sowie von benötigtem Material für spezielle Trainings, Aufwandsentschädigungen für Trainerinnen und Verpflegung für alle Beteiligten beim Wocjenende "Lowkick anstatt Camp". Ein geringer Teil (10%) des Geldes wird für die Organisation der Wochenenden gebraucht. Wir gehen davon aus, dass das gesamte gespendete Geld für das Projekt benötigt wird. Sollte doch mehr Geld zusammenkommen, werden wir im Herbst/Winter 2023 weitere kostenfreie teamstärkende Aktivitäten anbieten.

Wer steht hinter dem Projekt?
Lowkick e.V.

Lowkick – Selbstverteidigung-Thai/Kickboxen für Frauen und Mädchen e.V.
Wir sind ein 2009 gegründeter Verein für Kampfsport und Selbstverteidigung für Frauen und Mädchen direkt am Hermannplatz in Berlin-Kreuzberg, am Rande von Neukölln. Mädchen trainieren ab 7 Jahren bis zur Volljährigkeit in verschiedenen Gruppen Selbstverteidigung, Wendo, Kickboxen. Unsere Frauentrainings sind für Frauen ab 18 Jahren. Nach oben setzen wir keine Grenzen, auch Frauen jenseits der 40 können bei uns mit dem Training anfangen.
https://www.lowkick-berlin.de

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Lowkick e.V.
Claudia Fingerhuth
Adalbertstr. 70A
10997 Berlin
Deutschland

Project-ID: 20285