Miniramp für die Filzfabrik

Kulturzentrum Hof – Alte Filzfabrik e.V.

Hof wird wieder Skateboard-freundlich und wir machen mit. Lasst uns gemeinsam eine Miniramp im Kulturzentrum - Alte Filzfabrik realisieren. So schaffen wir zum neuen Skatepark an der Saale eine Indoor-Ergänzung.
100 € von 4.500 €
15 Tage
1 Unterstützer
2 Prozent

Über das Projekt

Wir wollen der Skatekultur eine Fläche für den Bau einer Miniramp zur Verfügung stellen. Die Ramp soll in einem DIY-Wochenendworkshop "von Skatern*innen für Skater*innen" unter professioneller Anleitung gebaut werden.
Du kannst jetzt mit Deiner Spende für das notwendige Material und die Umsetzung sorgen.
Egal wo Du stehst: Proskater*in, Anfänger*in oder Zuschauer*in, das Projekt wird Dir etwas zurückgeben.

Finanzierungszeitraum:
24.09.2021 - 12.10.2021
Realisierungszeitraum:
Oktober 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Skaten als eine der wohl kreativsten Sportarten benötigt abwechslungsreiche Orte. Momentan beschränken sich diese in Hof auf „Spots“ im innerstädtischen Bereich, die nicht explizit dem Skateboarding gewidmet sind. Das war nicht immer so. Hof hatte Rahmenbedingungen für die Skateszene, die ihres Gleichen gesucht haben: einen – für seine Zeit – top ausgestatteten Skatepark und die legendäre ASS-Hall. Jetzt kann sich Hof bald wieder über einen einzigartigen großen Outdoor Skatepark freuen. Doch manchmal brauchen Skater*innen auch mal ein Dach über dem Kopf. Um Hof ein bisschen „Skate-Halle“ zurückzugeben, planen wir gemeinsam mit Blackriver aus Schwarzenbach eine Miniramp in unserem Kulturzentrum in der Alten Filzfabrik zu integrieren.

Das Kulturzentrum möchte in der Filzfabrik der Skate-Kultur eine eigene Fläche von rund 60qm widmen. Durch das Kulturzentrum in seiner jetzigen Form ist bereits ein Ort vorhanden, an dem sich die Skateboard-Kultur auch mit Veranstaltungen, Konzerten und Kunst ausleben und einbringen kann.

Die „Lebenseinstellung“ Skaten schafft trotz Individualsportart einzigartige Möglichkeiten für ein Gemeinschaftsgefühl. Diese sollen bei der Miniramp in der Filzfabrik ganz am Anfang stehen und wir wollen den Bau in einem Workshop mit Skater*innen unter professioneller Anleitung gemeinsam realisieren.

Eine Lärmbelästigung von Anwohner*innen durch Skaten in der Filzfabrik ist durch die Location bereits ausgeschlossen. Im Hinblick auf einen ungestörten Bandproberaumbetrieb wird jedoch ein hoher Fokus auf eine lärmtechnisch sehr leise Ausführung der Miniramp gelegt.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist es, in Hof eine professionelle von Skater*innen konzipierte Miniramp zu schaffen.
Den Nutzen ziehen in erster Linie natürlich Skater*innen aus allen Altersklassen und Könnensstufen. Aber auch Zuschauer*innen, Eltern, und Sportbegeisterte, die sich an der Kreativität des Skatens erfreuen und das Rahmenprogramm genießen können, kommen auf ihre Kosten. Am Ende bereichert Skaten natürlich den Verein Kulturzentrum Hof -- Alte Filzfabrik e.V. und die Attraktivität der Stadt Hof.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

„SUPPORT YOUR LOCAL SCENE!“ ...ein gemeinnütziges Projekt:

- Bau der Miniramp in einem DIY-Workshop von Skater*innen für Skater*innen
- die benötigte Fläche stellt das Kulturzentrum – Alte Filzfabrik e.V. zur Verfügung
- wir nutzen regionales Know-How in der Betreuung durch echte Skatepark-Experten (Blackriver)
- Finanzierung von Material, Planung und Ausführungsbetreuung durch crowdfunding: „SUPPORT YOUR LOCAL SCENE!“

Für die letzte Säul des Projektes brauchen wir dich!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Was wird benötigt, um das Projekt überhaupt umsetzen zu können?
Für Baumaterial (Holz, Schrauben, Stahl-Rohre ca. 3.500 €) & Planung, Bau und Anleiten Workshop (ca. 1.000 €) benötigen wir als Basis zur Realisierung 4.500 €.

Was wird darüber hinaus benötigt (Einsatz finanzieller Mittel, die über die Mindestkapitalmenge hinausgehen)?
- Verpflegung für die Workshopteilnehmer
- Eröffnungsveranstaltung mit Konzert
- Beleuchtung der Minramp-Anlage
- Abtrennung mit einer stabilen Wand zum Lagerbereich des Kulturzentrums
- Gestaltung der Miniramp-Umgebung z.B. durch bildende Kunst (Graffiti)
- Schaffen einer S-K-A-T-E-Fläche vor der Miniramp (Doppelnutzung für den Veranstaltungsbetrieb der Filzfabrik und "Flattrick-Area" während der Mini-Ramp-Sessions).
- Instandhaltung der Miniramp

Zugänglichkeit
Mindestens 1x wöchentlich sollen Skatesessions über den Kulturverein stattfinden. Zusätzlich soll auch anderen Vereinen, Skatecrews, etc. der Zugang zur Miniramp ermöglicht werden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Kulturzentrum Hof – Alte Filzfabrik e.V.

Hinter dem Projekt steht das Kulturzentrum Hof - Alte Filzfabrik e.V. und Skater*innen aus der Region.
Ansprechpartner und Initiator ist Moritz Rödel.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

Kulturzentrum Hof – Alte Filzfabrik e.V.
Manuel Hoffmann (1. Vorsitzender)
Schützenweg 22
95028 Hof
Deutschland

Eingetragen beim Amtsgericht Hof, Nr. VR200335

Project-ID: 16708