Ein Allround-Rettungsboot zum helfen und retten

THW Helferverenigung Gronau e.V.

Das "Uniboot" ist ein universell einsetzbares Rettungsboot. Es hilft bei Hochwasser, bei Evakuierungsmaßnahmen, Eisrettung usw.. Es ist sehr leicht und extrem mobil und so für die ehrenamtlchen Helfer schnell und leicht einsetzbar.
487 € von 8.800 €
64 Tage
14 Unterstützer
5 Prozent

Über das Projekt

Für diverse Einsatzmöglichkeiten gibt es unterschiedliche Boote. Dieses Boot vereint mehrere Einsatzmöglichkeiten. Es ist beim Hochwasser einsetzbar und auch bei extrem niedrigen Wasserständen. Durch sein geringes Gewicht und den Rollen kann es auch "trockene" Stellen überbrücken. Mit einem kurzen Umbau ist es auch als Rettungsplattform für Bahnschienen geeignet und zuletzt auch zur Eisrettung.

Finanzierungszeitraum:
12.09.2022 - 10.12.2022
Realisierungszeitraum:
Oktober 2022
Worum geht es in diesem Projekt?

Die letzten Jahrhunderthochwasser und auch das Sturmtief BERND zeigten wieder einmal, dass die üblichen schweren und schwerfälligen, z.T. hochmotorisierten Rettungsboote für den Hochwassereinsatz ungeeignet sind.
Im Gegenteil, Hochwasserboote müssen
• sich schnell und leicht von nur einem Helfer über hochwasserfreie Stellen bewegen lassen.
• handlich, leicht und doch robust sein.
• Personen und Material auf dem Trockenen sicher aufnehmen können.

Und das haben wir nicht nur bei den letzten "Jahrhunderthochwassern" an Oder und Elbe gemerkt. Auch beim letzten großen Hochwasser in Gronau gab es die gleichen Probleme.
Mit diesem Boot haebn wir folgende benötigte Eigenschaften:

WENDIG
UNIBOOT lässt sich dank seiner Räder und seines geringen Gewichts von nur einer Person sehr leicht bewegen, fahren und lenken.

PRAKTISCH
Die Räder ermöglichen eine sehr schnelle Wasserung.
Hochwasserfreie Stellen und sogar unebenes, schräges (fallendes), auch unbefestigtes Gelände, können leicht überwunden werden.

SICHER
Personen können leicht und sicher auf hochwasserfreien Stellen ein- und aussteigen, Material kann ein- und ausgeladen werden.
Auch im schwimmenden Boot ist die Anfangsstabilität beim Ein- und Aussteigen sehr hoch, denn die kastenform des Bootes bewirkt eine große Wasserverdrängung an den Bootsseiten.

LEICHT UND ROBUST
komplett aus Aluminiumblech ist UNIBOOT sehr leicht und doch robust, einfach zu reinigen, langlebig und wartungsfrei.

SICHERHEIT FÜR DIE RETTER
Die Retter können im Flachwasser-Bereich im Boot bleiben.
Das ist sehr wichtig, denn die Retter laufen sonst Gefahr, sich an Hindernissen unter Wasser zu verletzen oder in Kanalöffnungen zu fallen.

SEHR GERINGER TIEFGANG
UNIBOOT hat dank des flachen, schutenartigen Bodens vollgeladen nur einen Tiefgang von ca. 18 cm.
Ab ca. 5-10 cm Wasserhöhe greifen die Räder.
Selbst hier setzt das Boot also nicht auf, sondern bleibt weiterhin mobil.
Es kann ganz einfach auf hochwasserfreie Stellen rollen, und die Passagiere steigen im Trockenen aus.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Mit diesem Boot wird die Sicherheit für die Einwohner von Gronau/Epe, in Schadenslagen erhöht. Aber auch überörtlich kann dieses Boot zur Rettung eingesetzt werden.
Aber auch für die ehrenamtlichen Helfer des THW Gronau ist es ein großer Vorteil, durch eine Arbeitserleichterung und Erhöhung der Sicherheit im Einsatz.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Im letzten Jahr hat jeder beim Unwetter "Bernd" gesehen wie schnell es gehen kann das man Hilfe benötigt. Dafür gibt es, unter anderem, auch die ehrenamtlichen Helfer des THW. Aber auch diese benötigen technisches Gerät um noch effizienter helfen zu können.
Mit der Unterstützung dieses Projektes helfen Sie im Katastrophenfall den in Not geratenen Menschen und auch den Helfern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird umgehend dieses Boot gekauft. Sollte noch zusätzliches Geld zusammen kommen, werden wir dieses sinnvoll in Ergänzungen wie neue Schwimmwesten, Aussenbordmotor etc. investieren.

Wer steht hinter dem Projekt?
THW Helferverenigung Gronau e.V.

Hinter dem Projekt steht die Helfervereinigung des THW Gronau e.V.. Wir sind ein gemeinnütziger Förderverein der sich darum kümmert das die Helferinnen und Helfer des THW Gronau noch effektiver Helfen können. Dieses geschieht durch die Beschaffung zusätzlicher Ausstattung aber auch durch erhöhten Versicherungsschutz für die Helferinnen und Helfer.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

THW Helferverenigung Gronau e.V.
Dennis Franke
Vereinsstrasse 135
48599 Gronau
Deutschland

Project-ID: 19797