Drohne für Katastrophenschutz

DRK Ortsverein Unteres Filstal-Schlierbach

Projekt erfolgreich
1.500 € von 1.500 €
18 Unterstützer
100 Prozent

Über das Projekt

Finanzierung von zwei zusätzlichen Akku-Paketen für die Drohnengruppe des DRK Ortsvereins Unteres Filstal-Schlierbach

Finanzierungszeitraum:
08.04.2021 - 22.06.2021
Realisierungszeitraum:
2. Halbjahr 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Im Zuge der Anschaffung einer Drohne für die Unterstützung bei Großschadenslagen, Personensuchen und Übungsauswertungen werden zusätzliche Akkus benötigt, um die Einsatzdauer zu verlängern.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

- Unterstützung bei der Suche nach vermissten Personen
- Verschaffen von Überblick bei größeren Schadenslagen
- Unterstützung bei der Auswertung von Übungen

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Unmanned Airial Vehicle (UAV), allgemein als "Drohnen" bezeichnet, entwickeln sich bei Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben (BOS) zu wichtigen Werkzeugen in der Gefahrenabwehr und werden in der Regel von ehrenamtlichen Helfern betrieben. Einsatzbereiche sind unter anderem:
- Verschaffen von Überblick bei Großschadenslagen oder unübersichtlichen Einsatzstellen
- Personensuche in schwer zugänglichem Gelände (auch bei Nacht)
Für die Drohne werden zusätzliche Akku-Pakete benötigt, um die Flug- und Einsatzzeit zu verlängern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld werden zwei Akku-Pakete angeschafft, um die Flugzeit des Gerätes um ca. 60 Minuten zu verlängern.

Wer steht hinter dem Projekt?
DRK Ortsverein Unteres Filstal-Schlierbach

Die Drohnengruppe des DRK Ortsvereins Unteres Filstal-Schlierbach als Teil des DRK Kreisverbandes Göppingen.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

DRK Ortsverein Unteres Filstal-Schlierbach
Torsten Seipel
Siemensstraße 10/1
73278 Schlierbach
Deutschland

Project-ID: 16092