Furchtlos durch Funklöcher - neue Einsatzmelder für das DRK Obersdorf

DRK Obersdorf e.V.

Um alle unsere Einsatzkräfte über eine zuverlässige Möglichkeit im Einsatzfall alarmieren zu können, benötigen wir dringend neue Einsatzmelder für die neu dazugekommenen Kameradinnen und Kameraden.
Primäres Nachhaltigkeitsziel
#3 Gesundheit und Wohlergehen Mehr Informationen
369 € Unterstützung durch Ihre Bank!
369 € von 3.690 €
79 Tage
1 Unterstützer
10 Prozent

Über das Projekt

Unser DRK Ortsverein hat in den letzten Jahren einige neue Mitglieder dazu gewonnen, die sich im Bereich Katastrophenschutz und der Besetzung des Rettungswagens engagieren wollen. Damit diese zukünftig zuverlässiger alarmiert werden können, benötigen wir neue Einsatzmelder. Somit müssen die Kameradinnen und Kameraden nicht auf ihr Smartphone angewiesen sein.

Finanzierungszeitraum:
12.07.2024 - 29.09.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer/Herbst 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Damit unsere Einsatzkräfte im Katastrophenfall zuverlässig alarmiert werden können, benutzen wir neue Einsatzmelder für unsere neuen Mitglieder. Somit müssen sie nicht mehr auf ihre privaten Smartphones zurückgreifen um darüber alarmiert zu werden. Dies birgt bei Funklöchern oft ein Risiko.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir möchten damit unseren Helferinnen und Helfern eine zuverlässige Möglichkeit geben im Einsatzfall alarmiert zu werden.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Der Katastrophenschutz und das ehrenamtliche Engagement hat in unseren Augen an Wichtigkeit nicht verloren, im Gegenteil. Das spiegelt sich auch an unseren Mitgliederzahlen wieder. Wir konnten nicht nur für den Bereich Katastrophenschutz, sondern auch die Besetzung des Rettungswagens aus unserem Ortsverein einige neue Mitglieder gewinnen.

Mit den neuen Einsatzmeldern können wir den Helferinnen und Helfern die noch keinen besitzen zeigen, dass sie uns wichtig sind und wir auf ihren Einsatz zählen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld können wir acht Einsatzmelder beschaffen, die direkt unseren Mitgliedern ausgehändigt werden können.

Sollte das Projekt überfinanziert werden, würden wir dies in die Re-Finanzierung bereits getätigter Anschaffungen für unsere Ausrüstung auf dem Rettungswagen nutzen.

Wer steht hinter dem Projekt?
DRK Obersdorf e.V.

Der DRK Ortsverein Obersdorf e.V.
Rödgener Str. 59
57234 Wilnsdorf

Vorsitzender: Hannes Gieseler
stellv. Vorsitzende: Christian Tröps und Klaus Dieter Welsch
Rotkreuzleitung: Lorenz Schneider, Anna Lena Paul, Mike Neeb, Thomas Yachour

Öffentlichkeitsarbeit/Sponsoring: Melanie Tröps

Welche Nachhaltigkeitsziele verfolgt das Projekt?
Primäres Nachhaltigkeitsziel
#3 Gesundheit und Wohlergehen

Uns ist es wichtig in Notsituationen genug Personal zu erreichen, damit wir der Bevölkerung schnellstmöglich helfen können.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

DRK Obersdorf e.V.
Hannes Gieseler
Rödgener Str. 59
57234 Wilnsdorf
Deutschland

Project-ID: 27175