Digitalisierung Schießstand der SSG Oeventrop

Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.

Um unseren Mitgliedern beste Trainingsmöglichkeiten in einem modernen Umfeld zu bieten, plant die SSG Oeventrop die Anschaffung von vier weiteren digitalen Anlagen.
1.745 € Unterstützung durch Ihre Bank!
3.940 € von 3.000 €
44 Tage
71 Unterstützer
131 Prozent

Über das Projekt

Durch die zusätzlichen Anlagen werden die Trainingsbedingungen weiter optimiert und unsere Mitglieder erleben die gleichen Bedingungen, wie sie auf Bezirks- und Landesmeisterschaften Standard sind.

Finanzierungszeitraum:
02.04.2024 - 01.07.2024
Realisierungszeitraum:
Sommer 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

In den letzten Jahren hat die SSG Oeventrop in Eigenleistung nach und nach insgesamt die Hälfte der zur Verfügung stehenden Schießstände auf elektronische Anlagen umgebaut.
Mit diesem Projekt sollen nun die restlichen vier Schießstände auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Mit der Realisierung des Vorhabens können wir unseren Mitgliedern anschließend optimale Trainings- und Wettkampfbedingungen, wie sie von überregionalen Meisterschaften bekannt sind, bieten.
Zusätzlich profitieren unsere Jugendlichen von dem weiteren Umbau, da elektronische Anlagen die Voraussetzungen für das Erlernen des Schießsports mit dem Lasergewehr sind. Hierdurch ermöglichen wir auch Mitgliedern unter 12 Jahren die ersten Schritte im Schießsport.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel ist der Abschluss der Modernisierung des Schießstandes und die damit verbundene Verbesserung der Trainingsbedingungen.
Neben unseren Mitgliedern profitieren alle Schützenbrüder in Oeventrop von den neuen Möglichkeiten, da diese bei den Pokalschießen der Schützenbruderschaft die neuen Anlagen testen und erleben können.
Zur Durchführung von Wettkämpfen des WSB auf Kreis- und Bezirksebene sowie den Rundenwettkämpfen ist eine einheitliche Ausstattung des Schießstandes mit Seilzug oder elektronische Anlagen erforderlich. Durch die Anschaffung der zusätzlichen Anlagen wird dies ermöglicht.
Zusätzlich erhoffen wir uns durch eine moderne Anlage neue Mitglieder in der SSG Oeventrop begrüßen zu dürfen.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Schießsportgruppe mit ihren knapp 100 Mitgliedern ist im Vergleich zu den anderen Vereinen in Oeventrop ein kleiner Verein, so dass eine Finanzierung des Umbaus von ca. 12.000€ aus Eigenmitteln nur sehr schwer zu stemmen ist.

Im Zuge der Planung können 75% der Mittel aus Rücklagen dargestellt werden, die restlichen 3.000€ erhoffen wir mit diesem Crowdfunding-Projekt einzusammeln.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird das Geld vollständig in die Modernisierung des Schießstandes fließen. Sollte die Spendensumme die geplanten 3.000€ übersteigen, werden wir mit den Mitteln, die in die Jahre gekommene Beleuchtung auf dem Schießstand modernisieren und weitere Investitionen in die digitale Ausstattung des gesamten Schießstandes stecken.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.

In erster Linie steht der Vorstand der SSG Oeventrop sowie sämtliche Mitglieder hinter diesem Projekt. Zusätzlich spielt der Vorstand der Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop eine entscheidende Rolle und unterstützt uns bei dem Vorhaben.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Schützenbruderschaft St. Sebastianus Oeventrop 1766 e.V.
Rainer Mühlnickel
Lange Wiese 8
59823 Arnsberg
Deutschland

Der Verein ist in das Vereinsregister beim Amtsgericht Arnsberg unter der Nr. VR 232 eingetragen

Project-ID: 25131