Neue Anlagenbeleuchtung smart-nachhaltig-effizient

offene Kinder- & Jugendarbeit Langenargen

"Im dunklen können wir nicht mehr sicher unseren Hobbys nachgehen!" Unterstützen Sie jetzt die jungen Sportler in Langenargen um eine sensorbasierte, nachhaltige & sichere Ausleuchtung der Freizeitanlage zu ermöglichen!!
5.180 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
16.635 € von 15.000 €
133 Unterstützer
110 Prozent

Über das Projekt

Um der aktiven Sportjugend in Langenargen eine noch sicherere Nutzung der Basketballanlage & Skate-Parcours in der Dämmerung zu ermöglichen, benötigen wir eine enorme Summe für eine nachhaltige, sensorbasierte und effiziente Beleuchtung auf dem Gelände.

Gemeinsam mit der Jugendarbeit aus Langenargen setzen wir uns dafür ein, dass wir Jugendlichen einen Ort haben, an dem wir auch nach Einbruch der Dunkelheit unserer Leidenschaft sicher nachgehen können!

Finanzierungszeitraum:
20.01.2021 - 19.04.2021
Realisierungszeitraum:
Frühling / Sommer 2021
Worum geht es in diesem Projekt?

Die Sport- & Freizeitanlage in Langenargen ist in den vergangenen Jahren modernisiert und ausgebaut worden.

Der Skate-Parcours Langenargen in der Friedrichshafener Straße steht allen Kindern und Jugendlichen ab acht Jahren an allen Tagen der Woche von 08.00 Uhr bis 22.00 Uhr zur Verfügung.

Im Frühjahr und Herbst ist es leider nicht möglich die Anlage zu allen Zeiten sicher nutzen zu können. Die Dämmerung setzt viel früher ein, als dass die Sportler die Anlage noch zeitlich nutzen könnten. Eine sensorbasierte Lichtsteuerung die effizient & ökologisch als modulare Ausleuchtung dient, soll an der Anlage installiert werden um den jungen Sportlern einen sicheren und weiterhin attraktiven Lebensraum zu bieten. Ein zukunftsorientiertes Projekt mit smarter Lösung, die eine Erweiterung mit der gleichen Technik ermöglicht, wenn die Sport- und Freizeitanlage weiterhin um neue Freizeitangebote ausgebaut wird.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Zielgruppe sind Kinder und Jugendliche aus Langenargen und Umgebung, die als Sportbegeisterte die Basketballanlage und den Skate-Parcours nutzen. Auch sind Gäste des Ortes angesprochen, die diese kulturellen Leidenschaften teilen.
Egal ob Basketball, Skaten oder Scootern!

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die Gelder für das Projekt kommen direkt den Kindern und Jugendlichen in ihrem Sozialraum zugute. Es macht ihren Lebensraum noch attraktiver und vor allem sicherer (schwierige Lichtverhältnisse).

Die Planung ist zukunftsorientiert.

Die Beleuchtungselemente werden modular sein um die gesamte Anlage auch in Zukunft durch weitere Sportangebote zu erweitern. Bei diesem Ausbau wird der Kreis der großen Diskrepanz zwischen Lichtangebot und Lichtbedarf geschlossen.
Das bedeutet: eine Vermeidung von unnötigen Energieverbrauch und vermeidbarer Lichtemmissionen in der Umgebung.
Das geplante System steuert Licht für Sicherheit und Orientierung, aber nur genau dann, wenn es benötigt wird.

Die Jugendlichen Sportler bringen sich aktiv ein um ihr Interesse über das Jugendbüro in Langenargen in die Bevölkerung zu streuen. Sie haben in den vergangenen Monaten ein sehenswertes Graffitiprojekt organisiert um der Sportanlage ein frisches Aussehen zu verleihen.

Je mehr Menschen dieses Projekt unterstützen, umso sicherer und attraktiver kann die gesamte Anlage jetzt und in Zukunft gestaltet werden.

Wir können es gemeinsam schaffen einen innovativen und zukunftsorientierten Lebensraum für die jetzige und folgende Generation junger Menschen zu gestalten um vor allem sportliche und kulturelle Interessen zu unterstützen.

Der Jugend wird durch Ihre Projektunterstützung eine Stimme gegeben und gezeigt, dass sie großes erschaffen können wenn sie gemeinsam für ihre jungen Interessen einstehen!

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung wird die Beleuchtung an der Sport & Freizeitanlage in Langenargen installiert. Die ebenso notwendigen Bauarbeiten zur Installation übernimmt die Gemeinde Langenargen.

Die Beleuchtung Kostet Rund 20.000.-€, die Bauarbeiten werden ebenfalls nochmals 10.000.-€ abverlangen.
Das Spendenziel von 15.000.-€ ist also nur die Hälfte und das Gesamte können wir mit den derzeitigen Mitteln nicht bewältigen.

Eine Überfinanzierung würde somit das gesamte Budget des Finanzhaushaltes der Jugendarbeit massiv unterstützen!

Bei einer Überfinanzierung des Projektes können wir weitere Beleuchtungsmodule für anstehende Projekte an der Sport- & Freizeitanlage vorbereiten und/oder auch gleich errichten lassen.
Es bestehen bspw. weitere Planungen für eine Graffiti-Wand oder einen Calisthenics-Parcours zu errichten.

Die Calisthenics (griechisch: καλός, kalos „schön“, „gut“ und σθένος, sthenos „Kraft“) bzw. Kalisthenie sind eine Form des körperlichen Trainings, das eine Reihe von einfachen, oft rhythmischen Bewegungen beinhaltet und für die nur das eigene Körpergewicht genutzt wird (INFO).

Ein aus unterschiedlichen Bausteinen gestalteter Bewegungsparcours bietet den Besuchern neue Impulse, um mit dem eigenen Körpergewicht Übungen durchführen zu können.

Die Graffiti-Wand soll ermöglichen einen Platz zu schaffen an dem sich ausprobiert werden kann! Wer wenig Kenntnisse besitzt, darf hier ganz legal seine Skills ausprobieren und verbessern. Im Idealfall werden wir die Wand unter ein "Urban-Art-Projekt" stellen. Hier bestände die Möglichkeit sich einen Ausweis bei der Gemeinde/Stadt holen um legitimiert zu sein auf dieser Wand zu sprühen. Rein rechtlich wäre es nämlich dennoch so, dass auch wenn die Wand extra für Graffiti angedacht ist, es Sachbeschädigung wäre wenn man dort unbefugt sprüht.

Wer steht hinter dem Projekt?
offene Kinder- & Jugendarbeit Langenargen

Eine Gruppe engagierter junger Sportler aus Langenargen und Umgebung:
"Wir hatten die Idee und diese im Jugendbüro vorgestellt!"

  • David L.
  • Fabian und Robin H.
  • David P.
  • Marco P.
  • Immanuel K.
  • Justin D.
  • Tobias und Florian L.
  • Fynn und Jesper K.
  • Raphael R.
  • Enes O.
  • Skye D.

Das Jugendarbeitsteam der Gemeinde Langenargen

"Wir unterstützen diesen klasse Vorschlag und hoffen die Youngster werden einen riesen Erfolg haben!"

  • Robin Eileen Hilble - offene Jugendarbeit
    • Daniel Lenz - Jugendbeauftragter

    Weitersagen und merken

    Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

    Fan werden
    Impressum / Kontakt

    offene Kinder- & Jugendarbeit Langenargen
    Daniel Lenz
    Obere Seestr. 1
    88085 Langenargen
    Deutschland

    Impressum
    Jugendbüro Langenargen 3.OG
    Daniel Lenz Jugendbeauftragter der Gemeinde
    Gemeinde Langenargen
    Obere Seestraße 1
    88085 Langenargen

    rathaus@langenargen.de

    Project-ID: 15328