Zweite Bootshalle zum nachhaltigen Schutz der Ruderboote

Ruderclub Schieder am Emmerstausee von 1985 e.V.

Aufgrund der erfreulich steigenden Zahl an Mitgliedern muss unser Bootsbestand erweitert werden, sodass wir auch mehr Platz benötigen. Der Bau einer zweiten Bootshalle ist also notwendig, um den Schutz der Ruderboote gewährleisten zu können.
2.110 € Unterstützung durch Ihre Bank!
4.960 € von 5.000 €
18 Tage
46 Unterstützer
99 Prozent

Über das Projekt

Die witterungsgeschützte und verkehrssichere Unterbringung der Boote ist zwingend. Nur so lässt sich verantwortungsvoll mit den Investitionen umgehen und ein verlässliches Angebot für die Vereinsmitglieder gewährleisten. Das Kostenvolumen für Ruderboote liegt dabei zwischen ca. 10.000 € (Zweier) und ca. 20.000 € (Vierer).
Im Januar haben wir nun die erforderliche Baugenehmigung für die 2. Bootshalle erhalten.

Finanzierungszeitraum:
18.03.2024 - 16.06.2024
Realisierungszeitraum:
Frühjahr bis Herbst 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Der genehmigte Bau der Bootshalle soll zügig umgesetzt werden.
Dies geschieht auf der Grundlage eines vorausschauenden Finanzierungsplanes.
Die inzwischen deutlich gestiegen Baukosten lassen jedoch erwarten, dass eine Finanzierungslücke von rund 8.000 € noch gefüllt werden muss.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Die Sportler/innen und Gäste sind stets auf funktionsgerechte ausreichende Boote als ihr Sportgerät angewiesen. Nur mit eine modernen, geschützten Lagerung lassen sich Qualität erhalten und Schäden vermeiden. Eigene Wartungsarbeiten können zudem in der neuen Halle angemessen sichergestellt werden.
Die Boote aber auch die neuzeitliche Bootshalle bilden eine "Visitenkarte" für die Arbeit des Vereins insgesamt und Binden Mitglieder im ehrenamtlichen Engagement.
Zielgruppen sind alle Freizeit-/Leistungs- und Gesundheitssportler des Vereins, aber auch der Nachbarvereine sowie Gäste bei Veranstaltungen am Bootshaus.
Hinzu kommt die Intensive Nutzung der Halle für Schüler/-innen der Ruder-AG des Gymnasiums, mit dem der Verein langjährig kooperiert.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Die neuzeitliche und räumliche wie technisch angemessene Lagerung der Boote ist unerlässlich, um die Boote nachhaltig sowie verantwortungsvoll auf dem Wasser einsetzen zu können.
Nur gut geschützte, gelagerte Boote sind sichere Boote auf den Gewässern.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Die Mittel werden für den Bau der zweiten Bootshalle, angrenzend an das bisherige Bootshaus am Schiedersee, eingesetzt.
Die Mitgliederzahl des Ruderclubs Schieder ist stabil auf mehr als 100 angewachsen und auch der erforderliche Bootsbestand musste erweitert werden.
Der regionale Ruderstandort wird vorausschauend gestärkt.

Wer steht hinter dem Projekt?
Ruderclub Schieder am Emmerstausee von 1985 e.V.

Ruderclub Schieder am Emerstausee von 1985 e.V

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Ruderclub Schieder am Emmerstausee von 1985 e.V.
Hermann Beckfeld
Lärchenweg 13
32760 Detmold
Deutschland

Project-ID: 25316