Behindertengerechter Umbau der WC-Anlage beim Schützenverein Oldenburg

Schützenverein Oldenburg 1899 e.V.

Der Schützenverein Oldenburg 1899 e.V. steuert auf sein 125-jähriges Jubiläum zu und möchte es möglichst allen ermöglichen, an der Gemeinschaft teilzuhaben. Hierzu werden Barrieren minimiert. Das WC steht hierbei im Fokus.
57 von 50 Fans erreicht
57 Fans

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Über das Projekt

Der Schützenverein Oldenburg 1899 e.V. steuert auf sein 125-jähriges Jubiläum zu und möchte es möglichst allen ermöglichen, an der Gemeinschaft teilzuhaben. Hierzu werden Barrieren minimiert. Das behindertengerechte WC stellt hierbei ein wichtiges Element dar. Unser Motto "Wir feiern alle zusammen!" fasst unser Anliegen bestmöglich zusammen.

Finanzierungszeitraum:
15.03.2024 - 13.06.2024
Realisierungszeitraum:
Winter 2023
Finanzierungssumme:
5.000 €
Worum geht es in diesem Projekt?

Der Schützenverein Oldenburg 1899 e.V. in Ahaus unterhält auf dem Festplatz eine Schirmschoppe mit einer normalen Toilettenanlage. Viele Veranstaltungen finden in und um diesen zentralen Anlaufpunkt statt. Bisher haben Menschen mit Einschränkung keine Möglichkeit, diese ihren Anforderungen entsprechend zu nutzen. Somit besteht hier ein erheblicher Hinderungsgrund, überhaupt an Veranstaltungen unseres Vereins teilzunehmen bzw. teilnehmen zu können.
Das vorhandene WC solle einen breitere Tür bekommen. Zusätzlich sollen die Toilette und das Waschbecken behindertengerecht umgebaut bzw. ausgetauscht werden.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Ziel der Maßnahme ist es, einen Beitrag zur Inklusion zu leisten und die Aufnahme in unsere Gemeinschaft zu erleichtern und zu fördern.
Die Maßnahme zielt insbesondere auf Menschen mit körperlichen Einschränkungen ab.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Dieses Projekt verdient Ihre Unterstützung, weil es Menschen mit Einschränkungen unterstützt.
Wir haben die Möglichkeit, einen Beitrag zum Gemeinwohl zu leisten und die traditionellen Werte des Brauchtums einer größeren Gemeinschaft zu vermitteln.
Unser Verein bekommt so die Möglichkeit, sich einem breiteren Publikum zu öffnen und zu verhindern, dass Menschen bereits durch die örtlichen Gegebenheiten nahezu ausgeschlossen sind.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung werden wir den Umbau mit großem ehrenamtlichen Engagement mit der Unterstützung regionaler Unternehmer zeitnah umsetzen. Sollten Mittel nicht benötigt werden, d.h. eine Überfinanzierung vorliegen, werden wir den übersteigenden Betrag an den Eltern- und Freundeskreis der Menschen mit Behinderung Ahaus e.V. spenden.

Wer steht hinter dem Projekt?
Schützenverein Oldenburg 1899 e.V.

Hinter dem Projekt steht der Vorstand und der Offizierskorps des Schützenvereins Oldenburg 1899 e.V. in Ahaus.

Impressum / Kontakt

Schützenverein Oldenburg 1899 e.V.
Alfred Thiel
Wulfertweg 44
48683 Ahaus
Deutschland

Vereinsregister Amtsgericht Coesfeld HR 1131
1. Vorsitzender Alfred Thiel
1. Kassierer Dirk Ehler
1. Schriftführer Holger Schmitt

Project-ID: 21365