Barrierefreie Sanitäranlage

Billard-Sport-Freunde Goch von 1939 e.V.

Inklusion praktisch umsetzen! Wir wollen, dass alle unsere Vereinsmitglieder -egal ob sie im Rollstuhl sitzen oder nicht- ihre Freizeit entspannt im Vereinsheim verbringen können und nicht durch Barrieren blockiert werden. Machen wir den Weg frei!
700 € Unterstützung durch Ihre Bank!
2.845 € von 5.000 €
63 Tage
70 Unterstützer
56 Prozent

Über das Projekt

Wir lieben unseren Billardsport. Leider ist unser Vereinsheim noch nicht völlig barrierefrei. Vieles haben wir bereits unternommen, z.B. alle Tür- und Torschwellen mit Rampen versehen und Einrichtungsgegenstände so umgesetzt, dass auch Rollifahrer/-innen sich frei bewegen können. Nun fehlen noch barrierefreie Sanitäranlagen. Die vorhandenen Räume wollen wir so umbauen, dass eine barrierefreie Nutzung möglich ist.

Finanzierungszeitraum:
10.06.2024 - 26.08.2024
Realisierungszeitraum:
Herbst 2024
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir wollen unsere bestehenden sanitären Anlagen und Räume so umbauen, dass auch körperbehinderte Menschen, die auf Rollstühle angewiesen sind, ohne fremde Hilfe das Vereinsheim nutzen können. Dadurch fördern wir aktiv die Inklusion in unserem Sportverein und schließen behinderte Menschen nicht von unseren sportlichen Aktivitäten aus. Für uns ist Inklusion mittlerweile eine Selbstverständlichkeit, die allerdings mit höheren Kosten verbunden ist. Diese Mittel wollen wir über die Aktion "Viele schaffen mehr" einwerben.

Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Wir bauen unsere Sanitärräume behindertengerecht um und schaffen einen barrierefreien Zugang für alle unsere behinderten und nichtbehinderten Vereinsmitglieder. Insbesondere unseren älteren und körperlich eingeschränkten Vereinsmitgliedern wird so ein problemloser und entspannter Aufenthalt in unserem Vereinsheim ermöglicht.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Uns allen kann es passieren: Ein Unfall oder eine Krankheit zwingen uns in den Rollstuhl. Vieles müssen wir dann aufgeben, können es nicht mehr. Dabei ist das sportliche Miteinander im Verein eine große Hilfe und Ermutigung die körperlichen Einschränkungen zu akzeptieren und trotzdem Spaß am Leben und am Sport zu behalten. Je weniger wir dabei durch Barrieren behindert werden, je weniger wir auf fremde Hilfe angewiesen sind, desto freier und selbstbestimmter können wir unser Leben gestalten. Wir alle können dabei mithelfen, Lebensfreude zu erhalten und Barrieren abzubauen.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Bei erfolgreicher Finanzierung bauen wir unsere Sanitärräume behindertengerecht und barrierefrei um. Dies betrifft die Wege zu den Räumen wie auch Hilfsmittel innerhalb der Sanitärräume.
Sollten wir mehr Geld einwerben, als für diese Umbaumaßnahmen benötigt wird, werden weitere Einrichtungen für die Barrierefreiheit besorgt, z.B. Türöffner .

Wer steht hinter dem Projekt?
Billard-Sport-Freunde Goch von 1939 e.V.

Wir sind die Billard-Sportfreunde Goch von 1939 e.V.

Weitersagen und merken

Teilen Sie dieses Projekt mit Freunden, Verwandten und Bekannten. Damit leisten Sie neben Ihrer finanziellen Unterstützung einen wichtigen Beitrag zum Erfolg.

Wenn Sie das Projekt auf Ihrer eigenen Website einbinden und bewerben möchten, nutzen Sie einfach den angezeigten Code, der über das Link-Symbol bereitgestellt wird.

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Impressum / Kontakt

Billard-Sport-Freunde Goch von 1939 e.V.
Heinz Schmale
Kurt-Schumacher-Str. 11
46446 Emmerich
Deutschland

Heinz Schmale, Geschäftsführer der Billard-Sport-Freunde Goch v. 1939 e.V.
Amtsgericht Kleve im Vereinsregister 707

Project-ID: 26639