Barrierefreie Kletter-&Boulderhalle Heavens Gate

IG Klettern München & Südbayern e.V.

Es ist unser gesellschaftlicher Auftrag, im Zuge der Gleichberechtigung, Strukturen so zu schaffen, dass niemand ausgeschlossen wird. Wir sind ein Ort der Begegnung & Vielfalt und genau das, macht uns so besonders, wenn es auch selbstverständlich ist
1.160 € Unterstützung durch Ihre Bank!
Projekt erfolgreich
9.400 € von 8.000 €
127 Unterstützer
117 Prozent

Über das Projekt

Auf dem Gelände des Werksviertel Mitte entsteht derzeit die erste vollumfänglich barrierefreie Kletter- und Boulderhalle Münchens: das "Heavens Gate". Durch das Crowdfunding unterstützt ihr den Verein IG Klettern München & Südbayern e.V. bei der Umsetzung eines umfangreichen Orientierungssystems in der Halle. Das Wegeleitsystem ermöglicht seheingeschränkten Besucher*innen und Vereinsmitgliedern das Klettern und Bouldern sowie die Teilhabe am Vereinsleben.

Finanzierungszeitraum:
05.05.2021 - 31.07.2021
Realisierungszeitraum:
Worum geht es in diesem Projekt?

Wir setzen ein Zeichen für eine inklusive Gesellschaft

Wir wollen, dass alle Menschen bei uns klettern und sich am Vereinsleben der IG Klettern München & Südbayern e.V. beteiligen können. Die gleichberechtigte Teilhabe, vielfältige Beteiligungsmöglichkeiten und ehrenamtlicher Einsatz sind schon seit Vereinsgründung 1994 wichtige Grundpfeiler unseres Selbstverständnisses. Als Interessensgemeinschaft (= IG) wollen wir die Interessen ALLER in respektvoller und wertschätzender Gemeinschaft umsetzen und leben. Mit dem nun bald abgeschlossenen Totalumbau und teilweisen Neubau unserer Kletter-und Boulderhalle Heavens Gate kommen wir diesem Ziel einen Schritt näher. Die Realisierung der ersten vollumfänglich barrierefreien Kletter- und Boulderhalle, die zudem unser Vereinsheim ist, ist unser Traum und trägt nachhaltig zu einer inklusiven Gesellschaft und einer inklusiven Stadtlandschaft in München bei.
Eckdaten:

  • Wir bauen eine vollumfänglich barrierefreien Kletter- und Boulderhalle. Ziel ist, allen daran interessierten Menschen das Klettern zu ermöglichen und durch hohe Aufenthaltsqualität einen Treffpunkt für eine vielfältige Gemeinschaft zu bieten
  • Als Verein wollen wir inklusive Räume und gleichberechtigte Möglichkeiten schaffen. So können sich alle, die wollen, aktiv einbringen und am Vereinsleben und natürlich auch darüber hinaus am Leben teilhaben
  • Von unserer Homepage über die Kursanmeldung bis zum tatsächlichen Klettern und Bouldern im Heavens Gate wird alles möglichst barrierefrei gestaltet. So finden sich sowohl Menschen mit Seh-, Hör- oder Mobilitätseinschränkungen, mit geistiger Behinderung, mit geringen Deutschkenntnissen oder anderen sozialen Benachteiligungen bei uns ohne fremde Hilfe zurecht und erfahren Selbstwirksamkeit und Selbstvertrauen.
  • Dafür braucht es zum einen spezielle Hilfsmittel, wie z.B. einen Aufzug, Handläufe, eine Homepage in leichter Sprache, angepasste Sanitärbereiche, eine Induktionsanlage oder das Blindenleitsystem. Zum anderen braucht es unser Selbstverständnis: Inklusion ist nicht nur ein Grundrecht, sondern macht in ihrer Vielfalt und im offenem Miteinander Sinn und Spaß!
Was sind die Ziele und wer ist die Zielgruppe?

Unser großer Traum ist die erste vollumfänglich barrierefreie Kletter- und Boulderhalle in München. Das Ziel ist es, allen Menschen, die wollen, das Klettern zu ermöglichen, ihnen den Raum zu geben, sich aktiv im Verein einzubringen und gelebte Inklusion voranzutreiben. Wir verstehen es als unseren gesellschaftlichen Auftrag im Zuge der Chancengleichheit und Inklusion solche Strukturen zu schaffen, die niemanden ausschließen. Der Klettersport und unser Verein bieten dabei einen echten Ort der Begegnung, Inklusion und Vielfalt – und genau das macht uns so besonders!

Unter diesen Prämissen schaffen und betreiben wir die Kletter- und Boulderhalle Heavens Gate, pflegen ein vielfältiges Kursprogramm und kümmern uns um den umweltverträglichen Erhalt von Klettergebieten in der Natur. Mit dem Crowdfunding Projekt wird das Blindenleitsystem finanziert. Somit werden auch Menschen mit Seheinschränkung/Sehbehinderung und Voll-Blinde beim Besuch unserer Kletterhalle unterstützt.

Warum sollten Sie dieses Projekt unterstützen?

Wir brauchen euch! Denn gute Ideen, Wille und Offenheit allein reichen nicht, um unseren Traum einer Kletterhalle für alle zu verwirklichen. Durch eure finanzielle Unterstützung ermöglicht ihr die Umsetzung einer Barrierefreiheit, die wir als Verein nicht allein stemmen können.
Der Umbau der Halle stellt uns vor gewaltige finanzielle, organisatorische und personelle Herausforderungen. Selbst unter den gegenwärtig schwierigen Bedingungen konnten die meisten Hürden insbesondere auch durch das unermüdliche Engagement unserer Vereinsmitglieder überwunden werden. Bei der Optimierung der Barrierefreiheit für bestimmte Zielgruppen (z.B. das Blindenleitsystem) brauchen wir allerdings eure Hilfe, da unser bestehendes Budget diese Kosten nicht mehr abgedeckt und die Gelder in Eigenleistung nicht erbracht werden können. Ihr leistet somit einen wichtigen Beitrag für ein gleichberechtigtes Miteinander aller Besucher*innen und Vereinsmitglieder.

Was geschieht mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Mit dem Geld wird das Wegeleitsystem für seheingeschränkte Besucher*innen und Vereinsmitglieder in unserer Kletter-& Boulderhalle Heavens Gate umgesetzt. Das Blindenleitsystem trägt dazu bei, dass sich entsprechend beeinträchtigte Besucher*innen und Vereinsmitglieder bei uns selbstständig orientieren können. So finanziert ihr über das Crowdfunding der Münchner Bank einen Teil des barrierefreien Umbaus der Kletterhalle Heavens Gate.
So schaut das vollumfängliche Orientierungssystem in der Kletterhalle aus:
• Taktile Orientierungspläne mit taktiler Schrift (Braille- und Pyramidenschrift), hohen Kontrasten und Sprachausgabefunktion
• Türschilder und Wegeleitsystem für die gesamte Halle (mit Brailleschrift, taktiler Schrift, hohen Kontrasten)
• Zusätzlich akustische Wegeleitung zur Orientierung

Sollte die Finanzierung den angestrebten Wert übersteigen, so wird die Überschuss-Summe in weitere Baumaßnahmen und Aktivitäten, die der Barrierefreiheit/Inklusion dienen, eingesetzt.

Ergänzende Information:
Bitte beachtet, dass wir eine Spendenquittung erst ab einem Betrag von 200,00€ ( bis zu diesem Betrag gilt der Überweisungsbeleg als Spendennachweis) ausstellen.

Wer steht hinter dem Projekt?
IG Klettern München & Südbayern e.V.

Die IG Klettern München & Südbayern e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der seit der Gründung im Jahr 1994 Inklusion lebt und vermittelt. Der Verein zählt aktuell knapp 900 Mitglieder (die trotz 3-jähriger Umbaumaßnahmen des Vereinsheimes Heavens Gate dem Verein treu geblieben sind!). Wir sind als gemeinnützig und mildtätig anerkannt und außerdem Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Wir befinden uns im Werksviertel Mitte am Münchner Ostbahnhof. Neben dem Umbau der Kletterhalle setzen wir uns auch auf anderen Ebenen für Inklusion ein. In unserem inklusiven Kletterprojekt Bayerns Beste Gipfelstürmer klettern zahlreiche junge Menschen mit Behinderung, schweren Erkrankungen, sozialer Benachteiligung und/oder Fluchtbiografie. In unserem inklusiven Bildungsprojekt climb:all bilden wir Klettertrainer*innen im Thema Inklusion aus und fort. Beide Projekte werden von Aktion Mensch als Mitförderer unterstützt.

Weitersagen und merken

Wenn Sie die Social Media Buttons anklicken, werden Informationen zu Ihrem Nutzerverhalten an die Diensteanbieter übertragen und dort ggf. gespeichert.

Fan werden
Impressum / Kontakt

IG Klettern München & Südbayern e.V.
Sebastian Dr. Wagner
Speicherstr. 21
81671 München
Deutschland

Geschäftsführer:
Benjamin Plahl

Vorstand:
Dr. Sebastian Wagner
Vereinsregister-Nr. VR 14 990
USt-ID DE 812 330 579

Project-ID: 15886